Windows Phone

Social Networking - Per Smartphone immer im Bild

Facebook, Twitter oder Windows Live spielen heute die Hauptrolle in der digitalen Kommunikation. Mit Windows Phone sind Sie mit von der Partie.

Social Networking - Per Smartphone immer im Bild

© Hersteller

Social Networking - Per Smartphone immer im Bild

Ob per E-Mail, Chat, SMS, MMS oder über Facebook, Twitter und ähnliche Angebote - letztlich kommunizieren wir nicht mit Diensten, sondern mit Menschen. Daher spielt es eine eher untergeordnete Rolle, über welchen Kanal wir ein Gegenüber erreichen. Zumal die Anzahl der zur Auswahl stehenden Kanäle immer weiter ansteigt.Diese Grundüberlegung führte bei der Konzeption von Windows Phone zum sogenannten Kontakte-Hub: Hier versammelt Ihr Smart Phone sämtliche Informationen über Ihre Kontaktpersonen und speist diese aus Quellen wie Hotmail beziehungsweise Windows Live, Ihren verschiedenen E-Mail-Konten, aber auch aus Social-Networking-Diensten wie Facebook, Twitter, LinkedIn sowie dem in Windows Live integrierten Messenger. Diese sozialen Netzwerke sind übrigens auch im Bilder-Hub und im Internet Explorer integriert, es gibt sie außerdem als ganz normale Apps.

Ein Fingertipp auf die Kontaktekachel auf dem Startbildschirm führt zu dem Kontakte-Hub von Windows Phone.

© Hersteller

Ein Fingertipp auf die Kontaktekachel auf dem Startbildschirm führt zu dem Kontakte-Hub von Windows Phone.

Social-Networking-Status auf einen Blick

Dabei beschränkt sich der Input aus sozialen Netzwerken nicht nur auf dort hinterlegte Kontaktinformationen wie E-Mail-Adress(en) und Rufnummer(n). Vielmehr zeigt Windows Phone auch aktuelle Statusmeldungen, Bilder, Ortsangaben und andere Informationen, die der jeweilige Kontakt in den einzelnen Diensten veröffentlicht. So gewinnen Sie einen schnellen Überblick darüber, wo sich diese Person gerade befindet, was sie gerade tut, womit sie sich beschäftigt und ähnliches mehr.Hinzu kommt Ihre persönliche Kommunikations-Historie mit jeder einzelnen Person: Im Kontakte-Hub sehen Sie zustande gekommene und verpasste Anrufe, ausgetauschte Kurznachrichten sowie Instant-Messaging-Chats.Wollen Sie mit der betreffenden Person Kontakt aufnehmen, so geht auch dies per Fingertipp und über jeden der für den Eintrag angezeigten Kanäle: Sie können anrufen, eine SMS oder eine E-Mail schicken oder Ihre Nachricht (zum Beispiel einen Glückwunsch) öffentlich über die Pinnwand eines der zur Auswahl angebotenen sozialen Netzwerke schicken.

Jetzt auch mit Twitter und LinkedIn

Das Grundprinzip: Windows Phone verknüpft lokal gespeicherte Informationen mit weiteren, die über die Online-Konten des Anwenders verfügbar sind. Die Ergebnisse werden in kombinierter Form in einer gemeinsamen Ansicht präsentiert. In der Listendarstellung im Kontakte-Hub sehen Sie also sowohl lokal gespeicherte Informationen als auch solche, die Ihr Smartphone aus Facebook, Windows Live, Google und anderen Diensten abgerufen hat. Welche Datenquellen tatsächlich genutzt werden, hängt davon ab, für welche dieser Dienste Sie Konten auf Ihrem Gerät eingerichtet haben.Die Unterstützung für den vor allem in den USA beliebten Dienst LinkedIn und auch für Twitter ist unter "Mango", also Windows Phone 7.5, hinzugekommen. Beim Beantworten von Tweets unterstützt Sie Ihr Smartphone auch bei sogenannten Re-Tweets (also der Weiterveröffentlichung einer fremden Meldung über Ihr Konto) und gezielten Antworten auf eine persönliche Meldung - den "Mentions", also Tweets, die mit @ an einen bestimmten Empfänger gerichtet sind.

Soziale Kontakte: Statusmeldungen aus sozialen Netzen sind bei Windows Phone integraler Bestandteil der Detailinfos zu einem Kontakt - und zu Ihrem eigenen Profil.

© Hersteller

Soziale Kontakte: Statusmeldungen aus sozialen Netzen sind bei Windows Phone integraler Bestandteil der Detailinfos zu einem Kontakt - und zu Ihrem eigenen Profil.

Wenn Sie auf solch einen Benutzernamen oder einen sogenannten Hashtag (die in Twitter übliche Themen- oder Betreffangabe nach dem Prinzip #Microsoft) tippen, ruft Windows Phone direkt das entsprechende Twitter-Konto oder die für das Schlagwort erstellte Twitter-Themenseite auf.

Mehr als nur Soziale NetzwerkeDoch die Unterstützung sozialer Netzwerke in Windows Phone ist nicht nur auf Informationen zu einem einzigen, konkreten Kontakt beschränkt. Ebenso können Sie sich einen aktuellen Überblick darüber verschaffen, was insgesamt in Ihren sozialen Netzen los ist.Dazu tippen Sie einfach auf die Kachel "Ich" - entweder auf dem Start-Bildschirm oder ganz oben im Kontakte-Hub - und wischen dann mit dem Finger einmal nach rechts. Unter "Benachrichtigungen" sehen Sie nun, wer auf Ihre Beiträge geantwortet hat, auf Ihre Pinnwand geschrieben hat, Sie markiert hat und so weiter. Noch ein Fingerwisch weiter nach rechts, und es erscheinen unter "Neuigkeiten" die jüngsten Einträge und Meldungen aus den von Ihnen abonnierten Diensten.Mit einem Tipp auf die Sprechblase beziehungsweise den Kommentar-Button neben einem Eintrag können Sie vom Smartphone aus eigene Kommentare oder Antworten absetzen oder Ihre Zustimmung mit der typischen "Gefällt mir"-Funktion ausdrücken. Interessiert Sie eine Person in der Liste näher, tippen Sie einfach auf den Namen - schon erscheint eine Übersicht der jüngsten Updates und "Postings" dieses Kontakts.Falls Windows Phone nicht automatisch erkennt, dass die aus unterschiedlichen Online- Datenquellen bezogenen Informationen von ein und demselben Kontakt stammen, können Sie die separaten Profile auf dem Smartphone miteinander verlinken. Dazu finden Sie unten auf jeder Kontakt-Karte einen Link-Button, mit dem Sie die Verknüpfung zu einem anderen Eintrag herstellen können.Wenn Sie auf Ihrem Telefon zusätzliche Informationen zu einem Kontakt eingeben, wird diese von Windows Phone auf einer separaten Kontaktkarte gespeichert, die Ihr Smartphone intern aber automatisch mit dem öffentlichen Kontakt verbindet. Auf diese Weise ist gewährleistet, dass vertrauliche Informationen wie private Rufnummern oder E-Mail-Adressen niemals auf Facebook & Co. landen.

Nicht nur zum Spaß: Auch im Geschäftsleben hat Social Networking einen festen Platz.

© Hersteller

Nicht nur zum Spaß: Auch im Geschäftsleben hat Social Networking einen festen Platz.

Status-Updates leicht gemacht

Auf ähnlich einfache und durchdachte Art und Weise unterstützt Sie Windows Phone auch dabei, Ihren eigenen Status in sozialen Netzwerken zu veröffentlichen. Die entsprechenden Funktionen finden Sie nach einem Tipp auf die "Ich"-Kachel direkt unter Ihren Profil-Informationen. Sie können hier Nachrichten posten, am aktuellen oder an einem in naher Umgebung gelegenen Ort "einchecken" und Ihren Chat-Status für den Windows Live Messenger festlegen. Besonders praktisch: Ihre Statusmeldungen erscheinen automatisch auf allen Social-Networking-Diensten, die Sie auf Ihrem Smartphone angemeldet haben. Wollen Sie eine Meldung jedoch gezielt nur auf bestimmten Kanälen veröffentlichen, tippen Sie auf die Liste unter "Posten auf" und schalten dort nach Wunsch die Häkchen für die einzelnen aufgeführten Dienste ein oder aus.Ebenso einfach ist es übrigens, Ihr Profilfoto für die einzelnen Dienste zu aktualisieren: Dazu tippen Sie auf Ihr Foto auf der "Ich"-Kachel, suchen sich ein neues Bild aus den auf Ihrem Smartphone gespeicherten Alben aus und laden es hoch.Mit seiner tief ins System integrierten Unterstützung für soziale Netzwerke gibt Windows Phone im Vergleich zu anderen Smartphone-Systemen klar den Ton an. Bequemer ist es kaum möglich, mit seiner Außenwelt über Facebook, Twitter & Co. in Kontakt zu bleiben.

Mehr lesen

Wer ist die Nummer eins? -

Mehr zum Thema

Smartphone Akku laden
Akku-Tipps: Batterie-Laufzeit verbessern

Veraltetes Wissen und echte Tipps: Zur Pflege eines Handy-Akkus sind viele Mythen in Umlauf.
Hitzetipps fürs Handy
Technik in hohen Temperaturen

Auch Ihrem Handy, Smartphone, Tablet oder Notebook setzt die Hitze zu. Wir zeigen wie Sie Ihre mobile Technik in den heißen Monaten schützen.
iphone 5s
iPhone-Speicher voll?

Ihr iPhone ist voll? Kein Problem: Mit diesen 7 Tipps schaffen Sie mehr Speicherplatz auf iPhone und iPad.
Einstellungen zurücksetzen in iOS
Werkseinstellungen unter iOS

Sie wollen Ihr iPhone zurücksetzen? Unsere Anleitung zeigt Schritt für Schritt, wie Sie die Werkseinstellungen bei iOS wiederherstellen - und worauf…
iOS Einstellungen In-App-Käufe deaktivieren
iOS & Android

Viele zunächst kostenlose Apps und Spiele werden durch In-App-Käufe im Nachhinein noch richtig teuer. So deaktivieren Sie die In-App-Käufe.
Alle Testberichte
Acer Switch Alpha 12
Detachable
75,4%
Das Acer Switch Alpha 12 ist das erste lüfterlose 2-in-1-Gerät mit Core-i-Prozessor. Im Test hinterlässt es einen…
Huawei P9 Plus
5,5-Zoll-Smartphone
88,0%
Huawei optimiert das P9 und heraus kommt ein echter Überflieger: Wir haben das Huawei P9 Plus getestet.
Samsung Galaxy A3 rosa
Testberichte
Alle Tests von Smartphones, Handys, Tablets, Navis, Notebooks und Ultrabooks, DECT-Telefonen und DSL-Routern in der Übersicht.