Ratgeber

Software für den E90

Dauertest Nokia Communicator E90

© Archiv

Google Search: So stellen wir uns eine gut integrierte Anwendung vor: Ein Druck auf die Steuerungstaste im Standby-Betrieb und am unteren Rand erscheint ein Eingabefeld, in das der Suchbegriff einfach eingetippt wird. Mit einem Return macht sich das Tool auf die Suche nach einer Internet-Verbindung und zeigt dann die Ergebnisse wie vom PC gewohnt im Browser des E90.

Da muss keine spezielle Anwendung gestartet werden, die Suchzeile erscheint sofort auf dem Display, beim Verlassen des Hauptmenüs erinnert das Programm kurz an die Strg-Taste, und steht die Internet-Verbindung erst einmal, kommen die Suchergebnisse ruckzuck aufs Display. Für den kostenlosen Download einfach Google Mobile mit dem E90-Browser ansteuern.

Dauertest Nokia Communicator E90

© Archiv

DB Railnavigator: Die Alternative zur handyoptimierten Seite mobile.bahn.de: Die Anwendung speichert lokal Fahrpläne für festgelegte Strecken, zeigt aber auf Wunsch auch aktuelle Zuginformationen oder eine Umgebungskarte vom Zielbahnhof. Im Internet findet sich der Link "DB Railnavigator" zum Download des Programms.

Dauertest Nokia Communicator E90

© Archiv

Starmoney: Mal kurz den Kontostand überprüfen oder unterwegs eine dringende Überweisung tätigen? Wer zu Hause Internet-Banking betreibt, der kann das auch auf dem E90 wagen. Die Software Starmoney verwaltet übersichtlich mehrere Konten, ermöglicht Überweisungen und ist insgesamt sehr einfach zu bedienen. 30 Tage kann man die Software kostenlos testen, dann will der Anbieter einmalig 15 Euro sehen. Die Software gibt's im Internet, per PC-Suite lässt sich die .jar-Datei dann aufs E90 übertragen und dort installieren.

Dauertest Nokia Communicator E90

© Archiv

F-Secure: Die Zahl von Viren und Malware für Serie-60-Geräte hält sich im Moment noch sehr in Grenzen, die Wahrscheinlichkeit, sich etwas einzufangen, ist noch sehr gering. Allerdings gilt auch: Je weiter die Serie-60-Plattform verbreitet ist, desto attraktiver wird das Betriebssystem für Angreifer. Wer sensible Daten auf dem E90 speichert, der ist mit einem Virenscanner auf der wirklich sicheren Seite. Mobile Anti-Virus von F-Secure etwa kostet 35 Euro, läuft ohne zu stören im Hintergrund und aktualisiert sich automatisch, sobald eine Verbindung ins Internet besteht - egal, ob per UMTS oder WLAN.

Blackberry-Client: Per POP3 lassen sich E-Mails zwar bequem empfangen und ein IMAP-Idle fähiges E-Mail-Konto informiert sogar automatisch, wenn neue Nachrichten vorliegen. Allerdings nur, wenn eine Verbindung zum Internet besteht - und die kann leicht unbemerkt abreißen. Der ständige manuelle Aufbau von Internetverbindungen kann auf Dauer also nerven. Der Blackberry-Client erledigt diesen Job im Hintergrund und baut auch nach einer abgerissenen Verbindung wieder den Draht ins Netz auf.

Zudem werden die Mails sehr schön komprimiert. Im Test arbeitete das E90 mit dem Webmail-Angebot von T-Mobile zuverlässig zusammen. Nachteil: Wie der integrierte E-Mail-Client kann auch der Blackberry-Client keine HTML-Mails darstellen. Zudem bietet T-Mobile hier keine Kundenservice an und verweist bei Fragen an Nokia.

Dauertest Nokia Communicator E90

© Archiv

Map Loader: Die Navigationssoftware Maps holt sich das benötigte Kartenmaterial bei Bedarf über eine Internet-Verbindung. Das Kartenmaterial ist gratis, die Übertragung übers Mobilfunknetz nicht - was je nach Datentarif ins Geld gehen kann und auch Zeit kostet; allein das Kartenmaterial für Deutschland nimmt 320 MB in Anspruch. Mit der kostenlosen PC-Software Map Loader lassen sich Karten bequem übers Festnetz herunter-laden und aufs E90 überspielen. Den Map Loader gibt's auf www.nokia.de im Bereich "Service und Software" unter "Nokia Maps".

Mehr lesen

Wer ist die Nummer eins? -

Mehr zum Thema

Nokia E90 Communicator
Testbericht

E wie Evolution. Nichts ist beständiger als der Wandel - das zeigt der neue Nokia E90 Communicator.
MWC 2013
MWC 2013

Phablets, Prozessoren, HDR-Kameras, neue Bedienkonzpete und Wearables: Wir zeigen die 10 wichtigsten Trends des Mobile World Congress 2013.
Nokia Lumia 925
Startscreen, Apps, SMS und Bing

Unter der angenehm reduzierten Oberfläche des modernen Windows Phone schlummern etwa beim Nokia Lumia 925 ungeahnte Möglichkeiten.
Windows Phone 8.1
Action Center, Cortana, Swype-Tastatur

Wir haben uns die neue Version der Microsoft-Plattform auf einem Lumia 1020 angeschaut und zeigen, was es an neuen Features und Funktionen gibt.
Nokia Lumia 1020
Windows Phone

Wir zeigen, wie Sie Ihr Lumia-Smartphone zurücksetzen. Das kann die Lösung sein, wenn es nicht mehr starten will oder selbständig neu startet.
Alle Testberichte
Acer Switch Alpha 12
Detachable
75,4%
Das Acer Switch Alpha 12 ist das erste lüfterlose 2-in-1-Gerät mit Core-i-Prozessor. Im Test hinterlässt es einen…
Huawei P9 Plus
5,5-Zoll-Smartphone
88,0%
Huawei optimiert das P9 und heraus kommt ein echter Überflieger: Wir haben das Huawei P9 Plus getestet.
Samsung Galaxy A3 rosa
Testberichte
Alle Tests von Smartphones, Handys, Tablets, Navis, Notebooks und Ultrabooks, DECT-Telefonen und DSL-Routern in der Übersicht.