Neue Roaming-Preise

Spartipp

Mit Urlaubskarten von Che Mobile, Sunsim und Tourist Mobile fährt man billiger als mit dem EU-Tarif.

SunSIM

© Archiv

Mit den neuen Euro-Preisen ist längst nicht das Ende der Fahnenstange erreicht: Anbieter spezieller Urlaubs-SIM-Karten wie Che Mobile, Sunsim oder Tourist Mobile locken mit Kampfpreisen  - und zwar weltweit. Vorteil: Die Guthabenkarten sind nicht nur im Ausland, sondern auch in Deutschland einsetzbar. Zudem kann man sie bequem via Web ordern und bekommt auch eine deutsche Handynummer. Die Karten im Detail: Die Che-Mobile-Karte (www.chemobile.de ) kostet 19,95 Euro. Darin ist ein Startguthaben von zehn Euro enthalten. Wer aus Italien, Frankreich, Spanien, der Türkei, aber auch aus Tunesien oder Chile nach Deutschland anruft, zahlt nur 49 Cent die Minute. Aus Australien und der auch nicht um die Ecke gelegenen Dominikanischen Republik fallen gerade mal 39 Cent die Minute an. Ankommende Anrufe kosten meist nur zehn Cent die Minute. In Deutschland verlangt Che Mobile 16 Cent in alle Netze, zuzüglich einer Verbindungsgebühr von 6 Cent; SMS kosten generell 15 Cent pro Nachricht.

Damit ist der Prepaid-Anbieter auch im Inland nicht viel teurer als Simyo, Aldi & Co. Die Sunsim-Karte (www.sunsim.de ) ist zwar mit 14,95 Euro günstiger als die von Che Mobile, beinhaltet aber auch nur fünf Euro Startguthaben. Aus vielen Ländern kosten Gespräche nach Hause 39 Cent die Minute, dazu kommt eine Verbindungsgebühr von 19 Cent. Für eingehende Gespräche verlangt Sunsim nur neun Cent, SMS kosten 39 Cent. Innerhalb Deutschlands telefonieren Sunsim-Kunden für 16 Cent in alle Netze - und für acht Cent untereinander. Die Tourist-Mobile-Karte "Travel Sim" (www.tourist-mobile.de ), die auch in TUI-Shops verkauft wird, kostet 19,95 Euro mit fünf Euro Startguthaben. Reisende können aus 86 Ländern für 39 Cent die Minute nach Hause telefonieren, plus 19 Cent Verbindungsgebühr. Ankommende Gespräche kosten wie bei Sunsim nur neun Cent die Minute, SMS meist 39 Cent. Wer will, kann die Travel SIM auch mit Guthaben für Internet-Telefonie kaufen: Mit einem WLAN-Handy plaudert man dann schon ab drei Cent die Minute. In Deutschland ist die Travel SIM aber nicht so günstig: Hier kosten Gespräche in alle deutschen Netze 39 Cent die Minute.

Mehr lesen

Wer ist die Nummer eins? -

Mehr zum Thema

Strahlungsleistung
Hintergrund: Elektrosmog

Ist die Angst vor Mobilfunkstrahlung gerechtfertigt? Drohen Langzeitfolgen durch Handynnutzung?
Motorola Defy
6 Tipps und Tricks für Akku & Co.

Der Winter ist zurück und Ihr Handy oder Smartphone besonderen Belastungen ausgesetzt. Wir zeigen, wie Sie Ihr Handy bei Kälte schützen.
Hitzetipps fürs Handy
Technik in hohen Temperaturen

Auch Ihrem Handy, Smartphone, Tablet oder Notebook setzt die Hitze zu. Wir zeigen wie Sie Ihre mobile Technik in den heißen Monaten schützen.
Verschiedene Smartphones
8 neue Aufgaben fürs alte Handy

Ihr altes Handy oder Smartphone kann dank WLAN, Bluetooth, GPS, Kamera und Mikrofon neue Aufgaben übernehmen. Wir stellen 8 Einsatzzwecke vor.
Smartphone Kostenfallen - Abzocke (Symbolbild)
Abo-Abzocke und Tarif-Tücken

Wer am Smartphone nicht aufpasst, wird schnell abgezockt. Wir verraten, auf welche Abzocke-Tricks und Tarif-Fallen Sie achten müssen.
Alle Testberichte
Huawei P9 Plus
5,5-Zoll-Smartphone
88,0%
Huawei optimiert das P9 und heraus kommt ein echter Überflieger: Wir haben das Huawei P9 Plus getestet.
ZTE Nubia Z11 Mini
Mittelklasse Smartphone
79,8%
Das Design stimmt und auch technisch ist alles dabei. Doch der Test des ZTE Nubia Z11 Mini enthüllt Schwächen.
Samsung Galaxy A3 rosa
Testberichte
Alle Tests von Smartphones, Handys, Tablets, Navis, Notebooks und Ultrabooks, DECT-Telefonen und DSL-Routern in der Übersicht.