breakthrough 2018 award

conichi

conichi Logo

© conichi

conichi Logo

Hotelierssohn und conichi CEO Maximilian Waldmann hat sich immer gefragt, warum der Hotel Check-in/out ein so ineffizientes Erlebnis sein muss: das mühsame Anstehen an der Rezeption sowie das lästige Ausfüllen des Meldescheins - keine besonders tolle Customer Experience und das, als erster Kontaktpunkt mit und in einem Hotel. conichi startete offiziell im Jahr 2015 mit einem Team von 10 Personen, die hart arbeiteten, um die App erfolgreich zu machen. Es mussten fast 150 Pitches gemacht werden, um mögliche Investoren zu gewinnen. Bei einem Pizzaessen, gelang es Max und seinem Mitbegründer Frederic Haitz, HRS als strategischen Partner an Bord zu bekommen. Das bekannte Unternehmen investierte und implementierte das offene SDK in ihrer eigenen App. Mittlerweile hat sich conichi auf 50 Mitarbeiter ausgeweitet und ist auch in China, den USA und Belgrad vertreten.

Frank iPhone close up key

© conichi

iPhone Close-up key

conichi sieht sich als der Innovationspartner der Hotellerie. Durch einen Express Check-in/out, digitale Türöffnung und mobile Bezahlung geht conichi gezielt auf die Bedürfnisse der modernen Gäste ein und wird den Ansprüchen der digitalen Reisegeneration gerecht. Beim Express Check-in muss lediglich der vorausgefüllte Meldeschein unterschrieben werden. Anschließend kann dem Gast ebenfalls der mobile Zimmerschlüssel direkt auf sein Smartphone geschickt werden. Der Check-­out kann ortsunabhängig über die App erfolgen. Die Auswahl von privater und geschäftlicher Kreditkarte macht die Reisekostenabrechnung, gerade für Geschäftsreisende weniger zeit- und kostenintensiv, da alle Informationen direkt per Email übermittelt werden und ein kompliziertes Auseinanderrechnen beim Check-out nicht nötig ist. 

Die conichi Lösung verspricht sowohl auf der Hotelseite, wie auch auf Gastseite eine Vereinfachung der Prozesse und dadurch einen maßgeschneiderten Aufenthalt. DAX Unternehmen und 300+ Smarthotels vertrauen auf die Verknüpfung zwischen Hotels und Reisenden. Nach Büros in Belgrad und Shanghai, kann conichi nun auch auf eine Expansion in die USA blicken. Für die Zukunft sind ebenfalls Standorte in Frankreich und Italien geplant, um die Internationalisierung von conichi auf weltweiter Ebene voranzutreiben.

Sofa pre check-in

© conichi

Sofa pre Check-in

Im Gegenzug für relevante Gäste-Informationen, die Vereinfachung des Hotelaufenthalts, Optimierung von internen Prozessen auf Hotelseite, verlangt conichi eine monatliche Gebühr. Diese basiert auf Grundlage der Zimmeranzahl, wobei ca. 1,50 € pro Zimmer pro Monat berechnet wird. Die SDK-Implementierung für die mobile Türöffnung wird von conichi durchgeführt, das Hotel trägt jedoch Kosten des Türschlosspartners für Hardware und die Installation der Türschlösser, wenn diese noch nicht vorhanden sind.

Gäste bzw. Endnutzer können die App kostenlos herunterladen und die conichi Funktionen sofort nutzen. Für Unternehmen wird eine SaaS-Gebühr erhoben, um conichi als Travel Management Tool zu nutzen.

Meilenstein für conichi ist die aktuelle Internationalisierung und weitere SDK Integrationen für noch mehr Reichweite. Aktuelle Projekte und Verhandlungen zeigen ebenfalls einen großen Anstieg an neuen Firmen, die sich für die conichi Lösung in ihrem Unternehmen interessieren. 

So funktioniert conichi - Die Hotel App im Detail

Quelle: conichi

Hier geht's zurück zur Kategorieübersicht

Hier geht's zurück zur Hauptübersicht

Mehr zum Thema

App des Tages: Komoot Bike
Navigation per iOS-App

Fahrrad-Navi, Routen- und Tourenplaner - diese App führt kreuz und quer durchs Land zu schönen Zielen.
Offce 365 Web App
Microsoft Office aus der Cloud

Mit den Office 365 Web Apps von Microsoft lassen sich Office-Dokumente auch per iPhone, iPad und sonstigen Smartphones und Tablets bearbeiten.
Threema Logo
Messenger-App mit Verschlüsselung

Seit Bekanntwerden der Übernahme durch Facebook verliert der Messanger WhatsApp zunehmend Fans. Die Konkurrenz dagegen blüht auf.
Snapchat
Facebook-Alternative

MIt der App Snapchat lassen sich Fotos versenden, die sich automatisch löschen. Ein Update erweitert den Dienst um eine Messaging-Funktion für…
WhatsApp-Screenshot
Smartphone-Messenger

Im aktuellen Whatsapp-Update für iOS ist ein Hinweis aufgetaucht, der auf die baldige Einführung einer Sprach-Telefonie-Funktion deutet.
Alle Testberichte
Samsung Galaxy Note 8
Samsung-Smartphone mit Dual-Kamera
87,6%
Das Samsung Galaxy Note 8 ist ein Smartphone der Superlative mit Riesen-Display und beeindruckender Leistung. Wir haben…
Festnetztest Ewe Logo
connect Festnetztest 2017
Trotz Schwächen vor allem in der Sprachkategorie schneidet der Regionalanbieter EWE im Festnetztest 2017 gut ab. Lesen Sie hier das Testurteil.
Samsung Galaxy A3 rosa
Testberichte
Alle Tests von Smartphones, Handys, Tablets, Navis, Notebooks und Ultrabooks, DECT-Telefonen und DSL-Routern in der Übersicht.