Die Gewinner der stereoplay-Leserwahl

Die Geräte des Jahres 2015

Die stereoplay-Leser haben ihre Lieblingsgeräte 2015 gewählt - mit Überraschungen. Alle von der stereoplay im letzten Jahr getesteten Geräte standen zur Wahl. Daraus haben Sie in allen Kategorien die Top-Geräte des letzten Jahres bestimmt. Wir präsentieren Ihre Gewinner.

Leserwahl 2015 Urkunden

© Joerg Koch

Leserwahl 2015 Urkunden

Nachdem schon letztes Jahr Teilnehmerrekorde zu vermelden waren, machte das Interesse an der großen Leserwahl von AUDIO, video und stereoplay heuer nochmals einen Sprung: Mehr als 45.000 Leser stimmten über ihre Favoriten ab, die die Redaktionen im Laufe des vergangenen Jahres getestet hatten.

Dass dabei nicht allein die Chance auf einen der zahlreichen Gewinne im Vordergrund stand, beweisen das hohe Interesse und die geringe Zahl von Enthaltungen sowohl bei der Wahl der Geräte des Jahres als auch bei der parallel durchgeführten stereoplay-Leserbefragung. Ob Sie gewonnen haben, erfahren Sie in der stereoplay 4/2015, die ab 13. März am Kiosk und im Abo-Shop erhältlich ist.

Die Geräte des Jahres 2015: Video von der Preisverleihung

Quelle: WEKA MEDIA PUBLISHING GmbH
Die Leser der Zeitschriften video, AUDIO und stereoplay haben die Geräte des Jahres in der Unterhaltungselektronik gekürt.

Gewonnen haben aber in jedem Fall 35 HiFi-Komponenten, die Sie zu Ihren Favoriten gemacht haben. Wobei die Definition "HiFi-Komponenten" von stereoplay diesmal etwas weiter gefasst wurde, denn mit der Traumkombi von Mercedes und Burmester gewann auch eine "fahrbare Komplettanlage". Was schon einen Trend für dieses Jahr vorwegnimmt: Auch in der modernen Welt von Streaming, mobilem HiFi und kaum überschaubarem technischem Fortschritt schenken Sie den jahrzehntelang etablierten HiFi-Marken, die sich durch Konstanz und hohe Qualität einen exzellenten Ruf erarbeitet haben, das meiste Vertrauen. Namen wie STAX, Sennheiser, Yamaha oder Thorens repräsentieren diesen Anspruch unabhängig von der Größe der jeweils dahinterstehenden Firma.

Leserwahl 2015 Gewinner

© Joerg Koch

Preise von stereoplay gingen unter anderem an Sennheiser und Stax. Weitere Impressionen von der Leserwahl-Gala finden Sie hier.

Der einzige Name in der langen Gewinnerliste, den man unter High-End-Gesichtspunkten schon fast als Newcomer bezeichnen muss, ist OPPO. Die US-Amerikaner aus dem Silicon Valley haben sich auf ihrem Spezialgebiet, den Blu-ray-Playern, einen derartigen technologischen Vorsprung erarbeitet, dass man hier zu Recht davon ausgehen kann, dass sie ebenfalls zu einer Legende werden. Einer mit audiophilem Anspruch im Übrigen, denn dass ein Blu-ray-/Streaming-Player gegen audiophile CD-Player gewinnt, dürfte für viele eher überraschend sein. Aber beweisen, dass im Netzwerk-Zeitalter auch technologisch hochgezüchteten Geräten audiophiler Klang zugebilligt wird.

Bei den anderen innovativen Digital-Kategorien dominieren wieder die Traditionsmarken. Die müssen auch wie Musical Fidelity, und Marantz gar nicht mal aus dem glanzvollen High-End-Sektor kommen, sondern in bestem Sinne das anspruchsvolle, gutbürgerliche HiFi verkörpern.

Dabei waren die meisten Wahlergebnisse heuer weniger eindeutig als noch im letzten Jahr. Mit einer Ausnahme: Bei den Kopfhörerkategorien setzte sich Sennheiser teilweise überragend durch und gewann nicht weniger als dreimal. Was Sennheiser für den Kopfhörer ist, dürfte T+A für die High-End-Elektronik sein: Die neuen Vertreter aus der 3000HV-Serie gewannen ebenso souverän wie der "kleine" DAC8, womit die Herforder wiederum in ihrem Segment reüssieren und bewiesen haben, dass höchste Klangansprüche nicht immer übertrieben hohe Preisschilder nach sich ziehen müssen.

Stereoplay Leserwahl 2015: Die Ergebnisse

Alle Gewinner der Stereoplay Leserwahl 2015 finden Sie in dieser Tabelle. Angezeigt werden jeweils die drei Bestplatzierten. Die Gewinner unserer Schwesternzeitschriften Audio und video finden Sie in eigenen Beiträgen: Audio Leserwahl 2015.

Download: Tabelle

Königsklasse: Boxen

Traditionell am meisten umkämpft waren die Lautsprecher-Kategorien. Diese gereichten den Spezialisten von B&W zum Durchmarsch: Mit nicht weniger als fünf gewonnenen Disziplinen - nebenbei gewann man auch noch einmal bei Kopfhörern und One-Box-Systemen - steigen die Briten abermals zur "Brand of the year" bei stereoplay auf. Unser Glückwunsch! Doch die Entscheidung der Leser ist zugleich differenziert: Bei den Einsteiger-Kompaktboxen traut man der Nubert nuLine 24 noch mehr zu als den Platzhirschen aus England.

In der Klasse der Lautsprecher über 10.000 Euro gab es diesmal das knappste Rennen: Wilson Audios Alexia und Naims Ovator S-800 lagen selbst eine Stelle hinter dem Prozent-Komma gleichauf, mit nur wenigen Stimmen zog die Wilson schließlich vorbei.

Die Speerspitze des technischen Fortschritts, die Aktiv-Kategorie, gewannen ebenfalls zwei klassische Marken, nämlich Dynaudio mit ihrem high-endigen Wireless-Konzept, sowie Linn mit einer volldigitalen Aktivkette, die bis in die Box die Musiksignale ohne Wandlung streamt. Das bedeutet nicht nur theoretisch verlustfreie Übertragung, sondern jeglicher Einfluss auf den Klang durch Speichermedium, Quelle, D/A-Wandler, Kabel, Vorverstärker, Frequenzweiche etc. kann vollständig ausgeschlossen werden. Ein Gedanke, der nicht jedem aufs Detail fixierten High-Ender gefallen wird, der aber aus audiophiler Sicht völlig stringent ist. Erst in der allerletzten Stufe, in den Endstufen, von denen jedes Lautsprecherchassis eine eigene besitzt, wird das Signal gewandelt, wobei eventuelle Einflüsse der Treiber und der Raumakustik auch noch auf digitaler Ebene korrigierbar sind.

Innovation: Digital-Aktiv

Backes&Müller Digital-Aktiv-Kette

© Backes&Müller

Innovation des Jahres: Backes&Müller Digital-Aktiv-Kette

Dabei ist diese Idee eigentlich gar nicht so neu, doch erst jetzt scheint sie am Markt so richtig anzukommen. Das bewog die Redaktion dazu, den diesjährigen Innovationspreis an einen der Pioniere, wenn nicht den Pionier dieser revolutionären High-End-Technologie zu vergeben: Für die Entwicklung und marktfähige Umsetzung einer hochauflösenden verlustfreien Digital-Aktiv-Kette erhält die Firma B&M, Backes&Müller, aus Saarbrücken den Preis.

Wolfgang John, Elac

© Joerg Koch

Wolfgang John von ELAC erhält den Preis für sein Lebenswerk. Weitere Impressionen von der Leserwahl-Gala finden Sie hier.

Lebenswerk: Wolfgang John

Das war's? Nein, nicht ganz. Einen Preis für das Lebenswerk, eine herausragende Lebensleistung im Sinne hochwertiger Musikwiedergabe, vergaben die Redaktionen von AUDIO und stereoplay noch: Wolfgang John zieht sich nach 33 Jahren an der Spitze des Traditionsherstellers ELAC zurück und geht in den wohlverdienten Ruhestand. Und daran, dass seine Nachfolger den guten Ruf des Hauses weiterhin in Kombination mit innovativen Produkten zum Erfolg führen werden, besteht wohl kein Zweifel. Herzlichen Glückwunsch!

Mehr lesen

Wer ist die Nummer eins? -

Mehr zum Thema

My Sound Wohnraumstudio, High End Raumakustik, Wohnzimmer
Wohnraumstudio

High End, perfekte Raumakustik und ein stimmiges Wohnambiente gelten als unvereinbar. Aber es geht. stereoplay war zu Gast in Deutschlands schönstem…
Stax SR-009
Firmenportrait

Das elektrostatische Prinzip basiert auf einer hauchdünnen schwingenden Folie. Der Kopfhörer-Hersteller Stax beherrscht dies wie kein anderer.
Wohnzimmer mit schweren Vorhängen
Raumakustik

Die Raumakustik zu verbessern bringt oft mehr Klanggewinn als neue Komponenten anzuschaffen. Checken Sie Ihre Wiedergabequalität und verbessern Sie…
Raumakustik verbessern
Raum-Tuning vom Profi

stereoplay war live dabei, als aus einem Musikzimmer durch Raumakustik-Messung und gezielten Einsatz von Absorbern ein Klangraum wurde.
Leserwahl 2015
Die Gewinner der AUDIO-Leserwahl

Sie haben gewählt! Von AUDIO getestete Produkte aus allen Kategorien standen zur großen Leserwahl. Wir präsentieren Ihre Gewinner.
Alle Testberichte
Huawei P9 Plus
5,5-Zoll-Smartphone
88,0%
Huawei optimiert das P9 und heraus kommt ein echter Überflieger: Wir haben das Huawei P9 Plus getestet.
ZTE Nubia Z11 Mini
Mittelklasse Smartphone
79,8%
Das Design stimmt und auch technisch ist alles dabei. Doch der Test des ZTE Nubia Z11 Mini enthüllt Schwächen.
Samsung Galaxy A3 rosa
Testberichte
Alle Tests von Smartphones, Handys, Tablets, Navis, Notebooks und Ultrabooks, DECT-Telefonen und DSL-Routern in der Übersicht.