Die Glasfaser kommt näher

Stichwort "Dark Fiber"

Wo früher beim Kupferausbau fast nur Telekommunikationsnetzbetreiber wie die Deutsche Telekom, Arcor, Versatel, Alice und einige wenige Stadtnetzbetreiber vertreten waren, müssen sich die alten Hasen künftig mit Wettbewerbern aus einer ganz anderen Ecke messen. Das werden nicht selten Kommunen in Form ihrer Stadtwerke sein.

Zwar dürfen Kommunen keine direkten Geschäftsbeziehungen zu ihren Einwohnern unterhalten, können aber den Umweg über die Stadtwerke nehmen. Hier heißt das Stichwort: "Dark Fiber", also dunkle Glasfaser, was eine Entkopplung von Netz und Dienst bedeutet.

Auswahl für den Kunden

Ein Investor - also oftmals die Stadtwerke - schaufelt die Gräben und verlegt die Glasfaserkabel zum Kunden, ein weiteres Unternehmen realisiert den Netzbetrieb. Auf diesem Netz kann dann der entsprechende Betreiber allein oder mit Unterstützung von Partnern Dienste wie Telefonie, Internet und Fernsehen anbieten.

Für den Kunden könnte das so aussehen: Nachdem der Anschluss geschaltet ist, sieht er auf seinem Monitor oder dem Fernseher eine Übersicht der Diensteanbieter. Nun kann er sich aussuchen, bei wem er seinen Telefonanschluss haben will, welches TV-Angebot und welchen Internetzugang er nutzen möchte.

Kommunen versorgen ihre Bürger

Der Kunde bezahlt für die einzelnen Dienste, die Anbieter bezahlen den Netzbetreiber und der wiederum mietet das Netz beim Eigentümer an, in dem Fall bei den Stadtwerken.

Für kleinere Kommunen kann es durchaus sinnvoll sein, in Vorleistung zu treten und ihre Bürger mit schnellem und zukunftssicherem Internet zu versorgen - denn ein Breitbandzugang ist heute für viele Firmen Voraussetzung bei der Standortwahl.

Die Wegerechte hat die Kommune sowieso, oftmals können in Abwassergräben entsprechende Kabel verlegt werden. Außerdem hat eine Kommune einen deutlich längeren Atem, was die Return-on-Invest-Zeiten anbelangt. 

Mehr lesen

Wer ist die Nummer eins? -

Mehr zum Thema

dLAN 85 HS plus von Devolo
Neues von der CeBIT

connect stellt Ihnen die interessantesten CeBIT-Neuheiten rund ums vernetzte Heim vor und verrät, bei welchen Geräten Sie zugreifen können.
Hauptquartier Vodafone Deutschland
Unternehmensporträt Vodafone Deutschland

Vodafone Deutschland blickt auf eine bewegte Unternehmensgeschichte zurück und ambitioniert in die Zukunft. connect stellt den Big Player im Porträt…
Leserwahl: Produkte und Netze des Jahres 2009
Produkte und Netze des Jahres

Nach nunmehr 16 Jahren Leserwahlen stand bei connect eine kleine Revolution an: Erstmals konnten die Leser auch online abstimmen. Mit großem Erfolg!
Erste Hilfe für DSL
Ausfall: Schnell wieder online sein

Ist der Internet-Zugang gestört, geht kaum noch was - oft nicht mal das Telefon. connect zeigt, wie Sie bei einem DSL-Ausfall schnell wieder online…
Grafik: Gerd Altmann/pixelio
Ihr gutes Recht auf Umtausch

Gehen Navi & Co. kaputt, bieten die Verkäufer meist Reparaturen an. Was Händler gerne unerwähnt lassen: Der Kunde kann auch ein neues Gerät…
Alle Testberichte
Acer Switch Alpha 12
Detachable
75,4%
Das Acer Switch Alpha 12 ist das erste lüfterlose 2-in-1-Gerät mit Core-i-Prozessor. Im Test hinterlässt es einen…
Huawei P9 Plus
5,5-Zoll-Smartphone
88,0%
Huawei optimiert das P9 und heraus kommt ein echter Überflieger: Wir haben das Huawei P9 Plus getestet.
Samsung Galaxy A3 rosa
Testberichte
Alle Tests von Smartphones, Handys, Tablets, Navis, Notebooks und Ultrabooks, DECT-Telefonen und DSL-Routern in der Übersicht.