breakthrough 2017 award

swap-that

swap-that

© swap-that

swap-that

Die beiden Gründer Kevin Arnold und Patrick Günther möchten mit Ihrer Internetplattform den Nutzern die Möglichkeit bieten, einen Tauschhandel sicher abzuwickeln

Das Dienstleistungsunternehmen stellt sozusagen einen Treuhandservice dar, der speziell für Tauschgeschäfte im Internet konzipiert worden ist.  

swap-that fungiert dabei als "Mittelsmann" und "Bindeglied" zwischen zwei Tauschpartnern, wobei die Tauschware bei uns vor Ort getauscht und der Inhalt auf Zustand, Vollständigkeit und Funktionalität kontrolliert wird.

Über die Website wird den Kunden ein sogenanntes "Tauschformular" zur Verfügung gestellt, um Adressdaten, Angaben zum eigenen Tauschgegenstand sowie zum Tauschgegenstand des Tauschpartners anzugeben.

Nach Erhalt der Ware beider Tauschpartner werden diese in der kleinen Geschäftsstelle  mit den getätigten Angaben im Tauschformular verglichen und kontrolliert. Ist alles ordnungsgemäß wird die Ware wieder versandfertig verpackt und zur jeweiligen Zieladresse geschickt. Bei jeglichen Unstimmigkeiten oder Abweichungen, werden die Tauschpartner von swap-that benachrichtigt. Damit besteht die Möglichkeit von einem Tauschgeschäft zurückzutreten. Ziel ist es, das betrügerische Risiko, welches es bei einem sogenannten 1 zu 1 Warentausch gibt, zu verhindern.

Die Risiken ein "leeres" Paket, Abweichungen von vorher getätigten Absprachen, oder auch der Versuch defekte Ware zu tauschen werden mit swap-that aufgehoben. Jeder bekommt letztendlich das, was er auch bekommen sollte.
Den Services bietet "swap-that" für einen Einheitspreis von 4,99 Euro pro Person an zzgl. Versandgebühren. Dazu gehört die Prüfung der Tauschware z.B. Funktionalität eines Handys (Ein -/ Ausschalten, Ladevorgang etc.), sowie die Prüfung des Zustandes und Dokumentation bei etwaigen Abweichungen und das ordnungsgemäße Wiederverpacken der Ware. Neues Versandmaterial und die Lagerkosten sind anteilig in den 4,99 Euro auch mit enthalten. 

Seit Anfang 2016 ist die Dienstleistung "swap-that" online und hat schon einige Tauschgeschäfte, wie Handys, Tablets, kostenintensivere Grafikkarten aber auch schon Gitarren und andere größere Gegenstände, erfolgreich absichern dürfen.

Eigene Erfahrungen und Probleme im Tauschgeschäft brachten Kevin Arnold auf die Idee des Treuhandservices speziell für Tauschgeschäfte. Denn er ist leidenschaftlicher Retro-Spiele- Sammler. Einige der bereits über 20 Jahre alten Spiele sind sehr wertvoll und dementsprechend recht kostenintensiv. Über ein Forum hatte ich jemanden kennengelernt, der diese Leidenschaft teilte und wir hatten schnell ein paar seltene Spiele gefunden, die wir untereinander tauschen wollten.

Allerdings stellten sich einige Fragen bei der Abwicklung:

  • Ist mein Tauschpartner vertrauenswürdig?
  • Wer schickt sein Paket zuerst ab?
  • Was ist, wenn ich mein Paket abschicke, aber meine Tauschware nie dafür bekomme?
  • Was ist, wenn die Tauschware defekt / kaputt ist?

Aufgrund dieser Fragen, suchte Kevin Arnold im Internet nach einem Zusatzanbieter, der als "Mittelsmann" beide Pakete annimmt und auch dessen Inhalte auf Richtigkeit überprüft. Konnte aber nichts vergleichbares, außer den üblichen Treuhandanbietern, die den Service "Geld gegen Ware" anbieten,  finden. Nachdem er in mehreren Portalen nach einer Lösung suchte, bemerkte er nicht der Einzige mit dem Problem des Tauschens über das Internet zu sein. Also verabredete er sich mit seinem besten Freund und  erzählte ihm von seinem Vorhaben. Sein Zuspruch und seine Unterstützung mehr daraus zu machen, brachte den Stein letztendlich ins Rollen.

In Zukunft möchte "swap-that" seinen Service weiterausbauen, um den Kundenansprüchen  weiterhin gerecht zu werden. Mit einem Zusatzservice der einer gezielte und fachkundige Prüfung der Tauschware entspricht und zur Überprüfung der Echtheit von Gold, Markenuhren (Schmuck) oder andere Waren dienen soll. Außerdem gibt es erste Pläne zur Umsetzung als App für mobile Geräte, um die Nutzung über Handy und Tablet zusätzlich zu vereinfachen.

Hier geht's zurück zur Kategorieübericht​

Hier geht's zurück zur Hauptübersicht

Mehr lesen

Wer ist die Nummer eins? -

Mehr zum Thema

Google,Android 4.4,KitKat,Logo
Anroid Update

Google rückt Android 4.4 alias "Kitkat" jetzt auch für das Nexus 4 und 7 heraus. Wir zeigen Ihnen, was es Neues gibt und welche Funktion fehlen.
Sony PC Companion
Sony PC- und Mac-Tools

Die Windows- und Mac-Tools von Sony für Xperia-Smartphones im Porträt: connect verrät was der Sony PC Companion für Windows und die Sony Bridge…
Android Akku
Android-Fehler lösen

Wenn Ihr Android-Gerät nicht mehr angeht, ist guter Rat teuer. Wir zeigen Ihnen Tricks, mit denen Sie Ihr Smartphone oder Tablet wieder zum Leben…
Samsung Kies
Tricks und Anleitung bei Problemen

Besitzer eines Samsung-Smartphones kommen um die Wartungs-Software Kies nicht herum. Wir zeigen Ihnen, was das Gratis-Programm kann und geben Tipps…
LG, Sony, Samsung
LG, Samsung und Sony

Smartphones fordern ihren Besitzern in Sachen Bedienung einiges ab. Im Easy Mode lassen sie sich deutlich einfacher bedienen. So funktioniert es bei…
Alle Testberichte
Acer Switch Alpha 12
Detachable
75,4%
Das Acer Switch Alpha 12 ist das erste lüfterlose 2-in-1-Gerät mit Core-i-Prozessor. Im Test hinterlässt es einen…
Huawei P9 Plus
5,5-Zoll-Smartphone
88,0%
Huawei optimiert das P9 und heraus kommt ein echter Überflieger: Wir haben das Huawei P9 Plus getestet.
Samsung Galaxy A3 rosa
Testberichte
Alle Tests von Smartphones, Handys, Tablets, Navis, Notebooks und Ultrabooks, DECT-Telefonen und DSL-Routern in der Übersicht.