Multimedia@home

T-Home Speedport W 920V

Das Modell Speedport W 920V ist der neueste und leistungsstärkste DSL- undWLAN-Router im Angebot von T-Home. Entwickelt hat ihn die Berliner FirmaAVM. Die T-Home-Variante besitzt eine eigene Software und auch die Ausstattungwurde beispielsweise mit einem VDSL-Modem an den Bedarf des rosa Riesen angepasst.

Vollausstattung mit einfacher Bedienung

Lobenswert ist dabei vor allem die vollautomatische Konfiguration: Wird die Box zum ersten Mal an einen DSL-Anschluss von T-Home angestöpselt, nimmt sie über das DSL-Netz Kontakt zu einem Konfigurations-Server auf und trägt alle notwendigen Angaben wie die Kundendaten und die Teilnehmernummern für den Internet-Zugang in ihre Einstellungsfelder ein. Auch Firmware-Updates werden auf diese Weise automatisch heruntergeladen und installiert.

Die manuelle Konfiguration, die Könner vom Webbrowser aus mit der Adresseingabe http://speedport.ip erreichen, braucht deshalb nur, wer die fortgeschrittenen Funktionen des Gerätes nutzen oder den W 920V in unüblichen Einsatzszenarien verwenden will. Auch dann hilft immer noch ein Konfigurationsassistent, der Schritt für Schritt durch alle Angaben führt.

Seine Grundfunktion als Router führt der W 920V sowohl an ADSL-Anschlüssen als auch VDSL-Leitungen aus. Der eingebaute WLAN-Router arbeitet nach dem derzeit schnellsten Funkstandard Pre-11n, unterstützt aber auch Endgeräte, die auf den älteren Verfahren 802.11g oder 11b basieren.

Darüber hinaus bietet das Gerät viele Zusatzfunktionen: Es ist Telefonanlage, die zwei analoge (Telefone oder Faxe) und bis zu acht ISDN-Apparate über einen S0-Bus unterstützt. Über eine integrierte DECT-Basisstation lassen sich zusätzlich bis zu fünf schnurlose Telefone anmelden. Sie alle können wahlweise über den Festnetzanschluss telefonieren (analog oder ISDN) oder per Voice over IP, das bei T-Home "DSL-Telefonie" heißt.

Für den Anschluss von Computern, Media-Receiver oder weiteren Heimnetzwerk-Geräten ist zudem ein Ethernet-Switch mit vier Buchsen nach 100-Mbit/s-Standard eingebaut. Auf der rechten Geräteseite findet sich eine USB-Buchse, über die sich ein im Heimnetzwerk gemeinsam genutzter Drucker und/oder Speichermedien wie ein USB-Stick oder eine USB-Festplatte anschließen lassen.

Bei Bedarf können über einen USB-Hub auch mehrere dieser Geräte andocken. Ein nicht nur prall volles, sondern auch durch komfortable Bedienung überzeugendes Paket.

Mehr zum Thema

TV auf Abruf - Entertainment at Home - T-Home
Die Zukunft der Unterhaltung

Die IFA offenbart es: Die gute Unterhaltung kommt künftig online ins haus. Ob Fernsehen und Radio, Musik und Video - das Medium der Zukunft ist das…
TV auf Abruf - Entertainment at Home - T-Home
Video on Demand: Videos bequem zu Hause

Mit einem DSL-Anschluss empfangen Sie nicht nur IPTV, sondern haben auch Zugriff auf Video on Demand.
IPTV-Angebot T-Entertain von T-Home
IPTV-Angebot T-Entertain

Das IPTV-Angebot T-Entertain von T-Home bringt Live-Fernsehen, Spielfilme und vieles mehr über eine schnelle DSL-Verbindung. Klappt die Installation?
Sinus A201
Multimedia@home

T-Home hat mit zwei Partnern ein Familientelefon für alle Generationen entwickelt. connect online stellt das Konzept schon jetzt vor.
Telekom Speedport Neo
DSL-WLAN-Router

Mit dem Speedport Neo stellt die Telekom einen Alleskönner-Router vor, der speziell für die neuen All-IP-Anschlüsse ausgelegt ist.
Alle Testberichte
1&1 Media-Center
connect Festnetztest 2017
Mit Top-Ergebnissen setzt sich 1&1 an die Spitze des bundesweiten Testfelds im Festnetztest 2017. Lesen Sie hier das Testurteil.
DSL- und Festnetztest
connect Festnetztest 2017
Die Telekom schneidet bei Sprache sehr gut ab, in den unteren Bandbreitenklassen der Daten gibt es Verbesserungspotenzial. Lesen Sie hier das…
Samsung Galaxy A3 rosa
Testberichte
Alle Tests von Smartphones, Handys, Tablets, Navis, Notebooks und Ultrabooks, DECT-Telefonen und DSL-Routern in der Übersicht.