EntertainTV

EntertainTV: Kanalwechsel, Übertragung und Cloud-Recording

  1. Die Technik hinter EntertainTV der Telekom
  2. EntertainTV: Kanalwechsel, Übertragung und Cloud-Recording

Schneller Kanalwechsel 

Die schnellen Umschaltzeiten bei EntertainTV erfordern besondere Tricks wie den Einsatz spezieller Fast Channel Change Server. Die IP-TV-Codierung hätte zur Folge, dass ein Kanalwechsel länger als eine Sekunde dauert – erst dann erhält der Media Receiver wieder ein „i-Frame“, ein vollständiges Einzelbild. Um dies zu beschleunigen, hält ein Server immer einige Sekunden des Live-TV-Streams in seinem Speicher vor und schickt daraus das gerade benötigte Stück an den Media Receiver.​

EntertainTV-Telekom-EPG

© Weka

Schnelles Zappen ist bei EntertainTV kein Problem, dank Fast Channel Change Server.

Stabile Übertragung 

Damit eventuell auftretende Paketverluste im IP-TV-Stream nicht zu Rucklern im TV-Bild führen, springt bei Bedarf ein Retry-Server ein. Paketverluste lassen sich bei IP Übertragungen nicht völlig vermeiden.

Bei Multicast würden sie dazu führen, dass dem Media Receiver Streaming-Inhalte fehlen – es käme zu Bildrucklern. Um dies zu verhindern, speichert ein Retry-Server einige Sekunden des Live-TV-Streams. Meldet der Receiver verlorene Pakete, schickt sie dieser Server individuell hinterher.

Lesetipp: Was bietet Telekom EntertainTV?

Entertain-TV-Telekom-Restart

© Weka

Die Restart-Funktion lässt sich einfach aufrufen, ist aber aufwändig zu realisieren. Hierfür werden wieder eigene Server benötigt.

Restart-Funktion

Instant Restart Server speichern das Programm fast jedes Senders permanent in Spielfilmlänge mit. So kann man jederzeit an den Anfang zurückspringen. ​Die innovative Restart-Funktion basiert ebenfalls auf eigenen Spezial-Servern.

Sie verfügen über 70 Terabyte Speicherplatz und zeichnen die meisten Kanäle von EntertainTV ununterbrochen auf. So können sie das mitgespeicherte TV-Programm jederzeit auf Kommando des Kunden ab Start der laufenden Sendung an seinen Media Receiver streamen.​

Cloud-Recording-EntertainTV

© Weka

Der neue Cloud Recorder setzt im Backend gigantische Speicherkapazitäten voraus.

Cloud-Recording 

Der von EntertainTV bereitgestellte Cloud-Recorder streamt mitgeschnittene TV-Sendungen an Mobilgeräte oder stationäre Rechner.​ Für Cloud-Recording betreibt die Telekom eine Farm von „Network-based Personal Video Recordern“ (NPVR) – spezialisierten Aufnahme-Servern, die auf große Netzwerk-Speicher zugreifen. Aus rechtlichen Gründen muss in Deutschland für jeden Nutzer eine individuelle Privatkopie vorgehalten werden – der Speicherplatz ist für diese Anforderung dimensioniert.​

Mehr zum Thema

Telekom Entertain
IPTV - Fernsehen über die DSL-Leitung

85,0%
Die Telekom überzeugt mit ihrem IPTV-Angebot Entertain im Test auf voller Linie – Leistung und Bildqualität stimmen.
Fernseher, Streaming, IPTV
Telekom, Vodafone & Co.

"IPTV" bedeutet Fernsehen über die DSL-Leitung. Wie steht es um die Bild- und Tonqualität der IPTV-Angebote von Telekom, Vodafone und 1&1?
EntertainTV Telekom Lifestyle
IPTV

Mit EntertainTV lässt die Telekom lineares Fernsehen und On-Demand-Inhalte verschmelzen. Welche Tarifoptionen und Funktionen bietet Telekoms…
Entertain_Medienreceiver_400_weiß
EntertainTV

Die Media Receiver 400 und 200 sind für den Empfang von EntertainTV der Telekom erforderlich. Welche Möglichkeiten bietet die neue Hardware?
IPTV-Vergleichstest
Fernsehen über die DSL-Leitung

Die Deutsche Telekom, Vodafone und 1&1 bieten Pakete mit Telefon, Internet und mit IPTV auch Fernseh-Streaming über die DSL-Leitung. connect macht den…
Alle Testberichte
Samsung Galaxy Note 8 Front
Alles zu Preis, Verkaufsstart und Features
Das Samsung Galaxy Note 8 ist ein Smartphone der Superlative. Hier unser erster Test und alle Infos zu Preis, Verkaufsstart und Features.
Festnetztest Ewe Logo
connect Festnetztest 2017
Trotz Schwächen vor allem in der Sprachkategorie schneidet der Regionalanbieter EWE im Festnetztest 2017 gut ab. Lesen Sie hier das Testurteil.
Samsung Galaxy A3 rosa
Testberichte
Alle Tests von Smartphones, Handys, Tablets, Navis, Notebooks und Ultrabooks, DECT-Telefonen und DSL-Routern in der Übersicht.