Tipp des Tages

Android: Startbildschirme löschen

Sie verlieren angesichts der vielen Startbildschirme ab und zu die Übersicht? Wir zeigen, wie Sie nicht benötigte Bildschirme einfach löschen.

HTC One X+ Startbildschirme Screens

© HTC

HTC One X+ Startbildschirme Screens

Nach dem Enstperren des Displays zeigen Android-Handys einen frei gestaltbaren Startbildschirm, der sich mit Funktionen, Apps und Widgets belegen lässt. Und davon gibt es gleich mehrere, die horizontal nebeneinander angeordnet sind und mit einem horizontalen Wischer durchgescrollt werden können.

Wenn Sie nicht alle angebotenen Startbildschirme benötigen, können Sie bei vielen Android-Smartphones die überflüssigen einfach löschen.Wir haben den Tipp mit einem HTC One X+ ausprobiert, es sollte aber auch mit vielen anderen Android-Smartphones klappen.

Schritt 1: Startbildschirm-Übersicht aufrufen

Tippen Sie zweimal kurz nacheinander die Hometaste unterm Display an oder legen Sie zwei Finger auf den Startbildschirm und führen Sie diese zusammen. Beides bringt eine Übersicht mit allen vorhandenen Startscreens in Thumbnail-Ansicht aufs Display (siehe Bild oben).

Schritt 2: Startbildschirm löschen

Legen Sie nun den Finger auf einen zu löschenden Startbildschirm, bis auf der Anzeige das Feld "Entfernen" eingeblendet wird. Nun ziehen Sie einfach den überflüssigen Startbildschirm auf "Entfernen" und schon ist er verschwunden.

Sollten Sie später doch noch einmal mehr Platz brauchen, können Sie über die Startbildschirm-Übersicht jederzeit wieder einen Startbildschirm hinzufügen.

Mehr lesen

Wer ist die Nummer eins? -

Mehr zum Thema

Android Browser-Tipps
Alle Testberichte
HP Spectre x2 und HP Elite x2
Detachables
HPs Antwort auf das neue Microsoft Surface heißt x2. Und das gibt es gleich zweimal: als Business- und als Consumer-Variante.
Huawei Shot X
Smartphone
84,0%
Huawei legt mit dem ShotX das erste Smartphone mit drehbarer Kamera vor. Überzeugt im Test auch die Technik des…
Samsung Galaxy A3 rosa
Testberichte
Alle Tests von Smartphones, Handys, Tablets, Navis, Notebooks und Ultrabooks, DECT-Telefonen und DSL-Routern in der Übersicht.