WhatsApp-Tipps

WhatsApp: Backup wiederherstellen mit Android

Android Screenshot

© Tim Kaufmann

Whatsapp auf dem Android Smartphone installieren

Am einfachsten gelingt die Wiederherstellung Ihres WhatsApp-Backups auf einem Android-Smartphone mithilfe von Google Drive. Sobald Sie WhatsApp installiert und Ihre Telefonnummer verifiziert haben, fragt WhatsApp Sie automatisch, ob das Backup eingespielt werden soll. Voraussetzung dafür ist, dass Sie Ihr Smartphone vorher bereits mit Ihrem Google-Drive-Benutzerkonto verbunden haben. Außerdem müssen Sie dieselbe Telefonnummer verwenden, unter der das Backup erstellt wurde.

Findet WhatsApp beim ersten Start ein lokales Backup auf Ihrem Handy, dann lässt sich auch das leicht zurückspielen. WhatsApp führt Sie automatisch durch den entsprechenden Vorgang.

Kompliziert wird es nur dann, wenn Sie ein lokales Backup auf ein neues Handy übertragen möchten.

Android Screenshots

© Tim Kaufmann

Mit AirDroid - Android on Computer können Sie ein lokales Backup aufs neue Smartphone übertragen.

Lokales WhatsApp-Backup mit AirDroid übertragen

Legen Sie zunächst auf dem alten Smartphone ein lokales Backup an. Installieren Sie anschließend WhatsApp auf dem neuen Smartphone, führen Sie die Überprüfung Ihrer Rufnummer durch und starten Sie dort ein lokales Backup. Dabei legt WhatsApp automatisch die für die Wiederherstellung Ihres Backups notwendigen Ordner im Speicher Ihres neuen Smartphones an. Anschließend deinstallieren Sie die App sowohl vom neuen, als auch vom alten Handy. Damit stellen Sie sicher, dass WhatsApp nicht mehr auf die Dateien zugreift.

Es gibt viele verschiedene Möglichkeiten, um das Backup von einem auf das andere Handy zu übertragen. Wir verwenden die kostenlose App AirDroid aus dem Google Play Store, die Sie auf beiden Smartphones installieren müssen. Mit Hilfe von AirDroid und dem Browser auf Ihrem PC können Sie auf die Daten im Speicher Ihrer Smartphones zugreifen.

Sobald Sie AirDroid starten, zeigt Ihnen die App die Web-Adresse an, die Sie nun im Browser am PC öffnen müssen. Am schnellsten gelingt das mit der Web-Adresse in der zweiten Zeile (siehe Bild oben).

Android Screenshot

© Tim Kaufmann

Mit AirDroid greifen Sie über den Browser am PC auf die Dateien ihres Smartphones zu.

Beginnen Sie mit dem alten Smartphone. Bei den meisten Smartphones speichert WhatsApp die Daten im Ordner "SD Card\WhatsApp\Databases". Um diesen Ordner zu öffnen, klicken Sie in der AirDroid-Webseite auf "Files" und hangeln sich dann im Dateibaum am linken Fensterrand zum genannten Unterordner vor. Die Datei "msgstore.db.crypt12" enthält das aktuelle Backup. Ältere Sicherungen erkennen Sie am Datum im Dateinamen. Markieren Sie das gewünschte Backup und klicken Sie oben rechts auf "Download". Dadurch wird es auf Ihren PC kopiert.

Nachdem das Backup nun auf Ihrem PC liegt, können Sie es ebenfalls mit AirDroid auf das neue Smartphone kopieren. Öffnen Sie dazu die in AirDroid auf dem neuen Smartphone angegebene Adresse im Browser. Klicken Sie auf "Files" und navigieren Sie wiederum zum Unterordner "SD Card\WhatsApp\Databases". Löschen Sie die darin vorhandene Datei und kopieren Sie nun die Sicherung des alten Handys mithilfe des "Upload"-Knopfes und eines anschließenden Klicks auf "Select files" auf das neue Handy.  Wenn Sie WhatsApp nun neu installiert und gestartet haben, wird es Ihnen automatisch anbieten, die Sicherung zurück zu spielen.

Mehr lesen

Wer ist die Nummer eins? -

Mehr zum Thema

Nandroid
Datensicherung

Nandroid-Backups sind eine Art Lebensversicherung für Android-Nutzer. Wie Sie diese Backups erstellen, zurückspielen und was es mit Nandroid…
Android-Backup
Backup-Ratgeber

Wie funktioniert die Datensicherung auf dem Smartphone? Wir zeigen Beispiele für verschiedene mobile Betriebssysteme.
Anwendungen schließen Android Video Tipp Anleitung
Video
Smartphone-Tipp im Video

Video-Tipp: So einfach lassen sich alle Anwendungen auf einmal schließen, die auf dem Android-Smartphone geöffnet sind.
WhatsApp Android Kontakt blockieren
WhatsApp-Tipps

Wir erklären, wie Sie in WhatsApp Kontakte blockieren, wieder freigeben und woran Sie erkennen können, ob Sie selbst geblockt wurden.
Whatsapp Logo
WhatsApp-Tipps

WhatsApp-Nachrichten können Sie auch mit Fettschrift, Kursivschrift und Durchstreichungen gestalten. Wir zeigen, wie das geht.
Alle Testberichte
Huawei P9 Plus
5,5-Zoll-Smartphone
88,0%
Huawei optimiert das P9 und heraus kommt ein echter Überflieger: Wir haben das Huawei P9 Plus getestet.
ZTE Nubia Z11 Mini
Mittelklasse Smartphone
79,8%
Das Design stimmt und auch technisch ist alles dabei. Doch der Test des ZTE Nubia Z11 Mini enthüllt Schwächen.
Samsung Galaxy A3 rosa
Testberichte
Alle Tests von Smartphones, Handys, Tablets, Navis, Notebooks und Ultrabooks, DECT-Telefonen und DSL-Routern in der Übersicht.