Anleitung für Gruppen- und Einzel-Chats

Whatsapp Spam melden und Werbe-Bots blockieren

Spam in Whatsapp nervt! Wir erklären für Android und iOS, wie Sie unerwünschte Werbung melden und die Bot-Accounts von Spammern blockieren.

Whatsapp Spam melden blockieren

© Whatsapp / Screenshot & Montage: connect

Wenn Sie in Whatsapp Spam erhalten, sollten Sie diesen melden und blockieren. Wie das geht, erklärt unsere Anleitung.

Ob Werbung für Erotikseiten oder dreiste Phishingversuche - Spam-Nachrichten in Whatsapp sind selten erwünscht und können bei Unachtsamkeit sogar gefährlich werden. Daher sollte man nicht nur den Spammer-Account blockieren, sondern auch den Spam-Versender an Whatsapp melden. So kann der Messenger-Dienst reagieren und verhindern, dass der Spambot weiter Nachrichten an andere Nutzer verschickt.

Doch wie geht man gegen Whatsapp Spam richtig vor? Wir erklären in diesem Ratgeber für die Android- und iOS-Version von Whatsapp, wie Sie Spam melden und unerwünschte Kontakte blockieren.

Welche Folgen hat die "Blockieren"-Funktion in Whatsapp?

Bevor Sie loslegen, sollten Sie sich natürlich über die Folgen der Funktionen "Blockieren" und "Spam melden" in Whatsapp im Klaren sein. Ein blockierter Kontakt kann die eigenen Statusmeldungen, "Zuletzt online"-Zeitstempel sowie die Informationen über den Online/Offline-Status nicht mehr einsehen. Außerdem kann der blockierte Kontakt einem keine Nachrichten mehr schicken, bzw. werden diese in Gruppenchats nicht mehr angezeigt. Keine Angst: Das Blockieren können Sie rückgängig machen.

Wenn Sie die Option "Spam melden" wählen, wird der Kontakt genauso blockiert, wie eben beschrieben. Zusätzlich wird er jedoch an Whatsapp gemeldet. Der Messenger-Anbieter verwendet diese Informationen dann, um Spam-Bots zu identifizieren und aus dem Verkehr zu ziehen. Dabei fließen natürlich verschiedene Faktoren ein, die alleinige Meldung durch einen Einzelnen hat noch keine Sperrung des Whatsapp-Kontos zur Folge. 

Whatsapp Spam: Unbekannten Kontakt melden und blockieren

Erhalten Sie Spam-Nachrichten von unbekannten Whatsapp-Kontakten, bietet der Messenger sofortige Abhilfe. Das folgende Vorgehen funktioniert unter Android und iOS analog:

  1. Öffnen Sie den Chat mit der unbekannten Nummer.
  2. Tippen Sie auf "Spam melden"
  3. Im sich öffnenden Fenster bestätigen Sie ihre Entscheidung mit "Melden und blockieren."
  4. Fertig!
whatsapp unbekannten kontakt blockieren

© Whatsapp / Screenshot & Montage: connect

Bei Nachrichten von unbekannten Kontakt bietet Whatsapp sofort die Optionen "Spam melden" und "Blockieren" an.

Whatsapp Spam: Bot in Gruppe melden

Ein Sonderfall ist es, wenn der Spam-Bot in einer Whatsapp-Gruppe sein Unwesen treibt. Dann erscheinen die entsprechenden Schaltflächen nicht direkt im Chat. Gehen Sie in diesem Fall unter Android und iOS wie folgt vor:

  1. Öffnen Sie den Gruppen-Chat in Whatsapp und dort die Gruppeninfo.
  2. Suchen Sie in der Liste der Teilnehmer die Telefonnummer bzw. den Kontakt des Spam-Absenders.
  3. Tippen Sie vorne auf das Profilbild bzw. den Platzhalter-Avatar des Kontakts.
  4. Es öffnet sich ein Popup. Klicken Sie hier auf das "Info"-Symbol ganz rechts, um die Kontaktdetailseite in Whatsapp anzuzeigen.
  5. Scrollen Sie ganz nach unten, tippen Sie auf den Button "Spam melden" und bestätigen Sie das anschließende Popup mit "Melden und blockieren."
  6. Fertig!

Kontakte blockieren: Bei WhatsApp und über die Android-Einstellungen

Quelle: WEKA MEDIA PUBLISHING GmbH
Mit unserem Tipp blockiert man Kontakte bei WhatsApp und über die Einstellungen auf seinem Android-Smartphone.

Whatsapp Spam: Bekannten Kontakt melden und blockieren

Sollte ein Kontakt aus Ihrer Kontaktliste von einem Spam-Bot gekapert worden sein, können Sie diesen natürlich auch blockieren und melden. Dazu befolgen Sie diese Schritte:

  1. Öffnen Sie in Whatsapp die Einstellungen
  2. Wählen Sie dort den Eintrag "Account" und anschließend "Datenschutz"
  3. Öffnen Sie das Feld "Blockiert" und dort den Button für "Kontakt hinzufügen"
  4. Suchen Sie in der Liste den gewünschten Kontakt und tippen Sie diesen an.
  5. Fertig! Der Kontakt erscheint auf der Liste der blockierten Kontakte.
whatsapp spam melden blockieren rueckgaengig machen

© Whatsapp / Screenshot & Montage: connect

Wenn Sie einen Kontakt in Whatsapp versehentlich blockiert haben, können Sie das in den Account-Einstellungen rückgängig machen.

Kann man das "Spam melden" in Whatsapp rückgängig machen?

Natürlich kann es passieren, dass man aus Versehen einen falschen Kontakt als Spam meldet und blockiert. Keine Angst: Das kann man rückgängig machen - zumindest die Blockierung des Kontakts. Navigieren Sie dazu einfach wie oben unter "Whatsapp: Bekannten Kontakt melden und blockieren" beschrieben in die Liste der blockierten Kontakte, tippen Sie den fälschlicherweise blockierten Kontakt an und bestätigen Sie mit "Kontakt/Nummer freigeben."

Lesetipp: WhatsApp-Kontakte blockieren und freigeben 

Nicht ohne weiteres rückgängig machen können Sie dagegen die Meldung des Kontaktes als Spam an Whatsapp. Doch keine Sorge: Sollten Sie aus Versehen einen befreundeten Kontakt als Spam-Bot gemeldet haben, sollte diesem daraus kein Schaden entstehen. Erst wenn ein Kontakt von einer größeren Zahl an Nutzern gemeldet wird, dürfte er bei Whatsapp auf dem Spam-Radar erscheinen.

WhatsApp-Tipp: Woran erkenne ich, dass ich blockiert wurde?

Quelle: WEKA MEDIA PUBLISHING GmbH
WhatsApp ermöglicht es seinen Nutzern, bestimmte Kontakte zu blockieren. Wir verraten Euch einen einfachen Trick, mit dem Ihr bei entsprechendem Verdacht herausfinden könnt, ob Ihr wirklich blockiert wurdet. In WhatsApp für Android ist die Vorgehensweise identisch.

Mehr zum Thema

Telegram Update Sprachanrufe
Whatsapp-Alternative

Mit dem Update auf Telegram Version 3.18 sind nun auch VoIP-Telefonate möglich. Besondere Aufmerksamkeit verdient die Verschlüsselung.
threema rabatt aktion
Whatsapp-Alternative für Android, iOS und Windows

Die Messenger-App Threema ist für kurze Zeit zum halben Preis im Angebot - für iPhone sowie Android- und Windows-Smartphones.
Messenger-Dienste
Datenschutz und Verschlüsselung

Haben Sie sich schon einmal gefragt, wie sicher der Messenger-Dienst ist, den sie verwenden? Wir haben ihnen in puncto Sicherheit auf den Zahn…
Whatsapp - Warnung vor Abofallen
Fake-App im Android Play Store

Eine gefälschte Version der Messenger-App WhatsApp wurde im offiziellen App-Store von Google angeboten und millionenfach auf Smartphones geladen.
WhatsApp Gruppenchat
Server-Schwachstelle

Ein Forscherteam aus Bochum hat herausgefunden, dass in WhatsApp Sicherheitslücken für Gruppenchats bestehen. Facebook wiegelt ab.
Alle Testberichte
Teufel Real Blu seitlich Kopfhörer Noise Cancelling
Kabelloser Kopfhörer
Der Teufel Real Blu bietet erstaunlich viele Funktionen für 170 Euro. Überzeugt auch der Klang des kabellosen Kopfhörers im Test?
Dell Latitude 7285
Business-Convertible
87,4%
Dells Business-Convertible Latitude 7285 punktet im Tablet und im Notebook-Betrieb. Connect testet das 2-in-1-Gerät bis…
Samsung Galaxy A3 rosa
Testberichte
Alle Tests von Smartphones, Handys, Tablets, Navis, Notebooks und Ultrabooks, DECT-Telefonen und DSL-Routern in der Übersicht.