Messenger-App

WhatsApp mit Festnetz-Trick und zweiter SIM-Karte

Viele Tablets sind mit einem SIM-Kartenschacht ausgerüstet. Spendieren Sie einem solchen Tablet eine SIM-Karte, dann ist es unter einer eigenen Rufnummer im Mobilfunknetz erreichbar. Ist das jeweilige Tablet auch in der Lage, SMS zu empfangen und lässt sich WhatsApp darauf installieren, dann steht den Chats am Tablet nichts mehr im Weg.

Sie ahnen es aber wahrscheinlich schon: der Kreis der Tablets, die alle genannten Anforderungen erfüllen, ist klein. Speziell auf dem iPad lässt sich die WhatsApp-App gar nicht installieren, unter Android immerhin mit Tricks (dazu gleich mehr).

WhatsApp herunterladen

© Screenshot WEKA / connect

Diese Methode basiert darauf, dass Sie WhatsApp von der offiziellen Website herunterladen. Dazu verwenden Sie den Browser auf Ihrem Tablet.

Außerdem hat diese Vorgehensweise den Nachteil, dass Sie zwei verschiedene WhatsApp-Konten besitzen. Nachrichten landen immer nur auf einem der beiden Geräte, was in der Praxis höchst unkomfortabel ist. Wenn Ihnen das nichts ausmacht, dann gibt es eine Methode, mit der Sie zumindest bei Android-Tablets sogar ganz ohne SIM-Karte an ein funktionierendes WhatsApp gelangen.

WhatsApp Desktop-Version

© Screenshot WEKA / connect

Wenn Sie www.whatsapp.com geöffnet haben, müssen Sie zunächst die Desktop-Version der Website anfordern. Die entsprechende Funktion finden Sie zum Beispiel in Chrome im Menü, das sich durch Antippen der drei Punkte oben rechts öffnen lässt.

Standardmäßig unterbindet Android die Installation von Apps, die nicht aus einem offiziellen Store wie Google Play stammen. Diese Sperre müssen Sie in den Einstellungen unter "Sicherheit" temporär abschalten. Dann installieren Sie das zuvor heruntergeladene WhatsApp durch Antippen des Downloads.

Fazit: Funktioniert, ist aber unkomfortabel

WhatsApp Verifikation

© Screenshot WEKA / connect

Beim Start verlangt WhatsApp nach einer Telefonnummer für die Freischaltung. Statt einer Mobilfunknummer können Sie hier auch eine Festnetznummer hinterlegen. Die anschließende Zustellung der SMS mit dem Freischaltcode scheitert. Danach erscheint ein Knopf „Mich anrufen“. Tippen Sie diesen an und warten Sie, bis WhatsApp Sie anruft und Ihnen den Freischaltcode telefonisch diktiert. Nachdem Sie den Code in die App eingetippt haben, können Sie WhatsApp wie gewohnt verwenden.

Mehr lesen

Wer ist die Nummer eins? -

Mehr zum Thema

Snapseed
Android-Tablets

Bildbearbeitung, Cloudspeicher, Notizfunktion oder Internet-Radio: Wir stellen die beliebtesten Apps für Android-Tablets vor.
WhatsApp
Video
Kurztipp im Video

Wenn Textnachrichten nicht beantwortet werden, könnte der Kontakt geblockt worden sein. So erhalten Sie Gewissheit.
WhatsApp
Video
Kurztipp im Video

Sie möchten der beliebten Messenger-App einen individuellen Anstrich verleihen? So wird's gemacht!
Zitat Zitieren Antwort WhatsApp Nachricht Message
Video
Zitat-Funktion der Messenger-App - Videoanleitung

Wer antwortet da wem? Mit richtig platzierten Zitaten lassen sich Chats besser verstehen. Unsere Video-Anleitung!
Whatsapp Logo
WhatsApp Tipps

WhatsApp kann das monatliche Datenkontingent richtig stark belasten. Wir zeigen Einstellungen, mit denen Sie den Datenverbrauch von WhatsApp…
Alle Testberichte
Google Pixel XL
Google-Smartphone
82,8%
Google versucht sich an einer eigenen Smartphone-Edelmarke. Ist das neue Google Pixel XL ein iPhone mit Android? Wir…
CAT S60
Outdoor-Smartphone
78,8%
CAT spendiert dem S60 eine Wärmebildkamera und macht es so zu einem einzigartigen, aber auch teuren Outdoor-Smartphone.…
Samsung Galaxy A3 rosa
Testberichte
Alle Tests von Smartphones, Handys, Tablets, Navis, Notebooks und Ultrabooks, DECT-Telefonen und DSL-Routern in der Übersicht.