Amazon Kindle und Audible

Mit Whispersync for Voice E-Book und Hörbuch synchronisieren

Whispersync for Voice macht's möglich: Wer sich den Luxus gönnt, zum E-Book auch gleichzeitig das Hörbuch zu kaufen, kann sich freuen: Amazon und Audible synchronisieren sich jetzt. Das funktioniert auch mit den Apps für Android, iOS und Windows Phone.

Whispersync for Voice

© Amazon

Whispersync for Voice auf dem iPhone

Wer E-Books und Hörbücher mag, wird Amazons Whispersync for Voice zu schätzen wissen. Wie der Kindle-Reader die Leseposition mit der Tablet- oder Smartphone-App auf Android oder iOS abgleicht, synchronisiert Whispersync for Voice sie nun auch mit dem zugehörigen Hörbuch. Wer morgens ins Auto steigt, kann also dort weiterhören, wo er am Vorabend auf dem Sofa zu lesen aufgehört hat.

In der Praxis hat der Amazon-Dienst Whispersync for Voice reibungslos funktioniert, selbst vor- und zurückspringen über mehrere Geräte hinweg konnte nur wenig Verwirrung stiften, fast immer erschien beim Gerätewechsel augenblicklich die Korrekturangabe mit Option zum Sprung.

Als hundertprozentige Amazon-Tochter vertreibt Audible nicht nur die Hörbücher anderer Verlage, sondern produziert auch selbst, und zwar vornehmlich ungekürzte Fassungen. Solche müssen es auch sein, damit Whispersync for Voice, das Ende Oktober von Amazon und Audible vorgestellt wurde, funktioniert. Mit dem Ziel, ein E-Book-Hörbuch-Paar zu erwischen, sollte man daher genau hinsehen: Bei vielen Hörbüchern handelt es sich gegenüber E-Book und gedrucktem Buch um gekürtze Fassungen, die durch Whispersync nicht unterstützt werden.

Whispersync

© Whispersync

Über die "Whispersync for Voice"-Einstiegsseite amazon.de/wfv gelangt man schnell zu einer Auswahl der mehr als 40.000 E-Book-Hörbuch-Paare, die es für den deutschsprachigen Raum bereits gibt. Die vergünstigten Hörbuchpreise variieren, beliefen sich im Beobachtungszeitraum aber auch für aktuelle Titel mit an sich deutlich teureren Hörbüchern in der Regel auf nicht mehr als sechs Euro. Für den Test von Amazon Whispersync for Voice stießen wir auf ein echtes Schnäppchen: Nach Kauf eines E-Books für 8,99 Euro kostete das Hörbuch im Download nur 3,95 Euro - statt 18,55 Euro Normalpreis oder gar 24,95 Euro für die CD. Da kann man nicht meckern. Klar, es steckt immer noch ein bisschen Kommerz dahinter, wenn wir zwar Geld sparen, aber letztlich den gleichen Artikel zwei Mal kaufen.

Matchmaker: Eigene Bibliothek ablgeichen

Wer bereits E-Books von Amazon besitzt, dem empfiehlt sich der Amazon Matchmaker. Unmittelbar nach der Account-Anmeldung schnurrt ein Hintergrunddienst los und analysiert, ob es zu den bisherigen Einkäufen bereits passende Hörbücher gibt. Kauft man direkt auf dem Fire-Tablet ein neues E-Book und gibt es dazu ein passendes Hörbuch, wird der Zukauf gleich im Anschluss angeboten. Anders als die Kindle-Reader eignen sich die Fire-Tablets dank Lautsprecher für beide Medien.

Ideal kooperieren nun aber auch Kindle-Reader und die Audible-App für Android, iOS und Windows Phone. Besonders schön - hier bedarf es auch keiner geräteübergreifenden Synchronisation - funktioniert Kindle übrigens auf dem iPhone. Anders als derzeit noch auf den Androiden, werden E-Book und Hörbuch hier durch die gleiche App verwaltet. Man kann beim Hören sogar mitlesen, umgeblättert wird automatisch. Blättert man dagegen während der Wiedergabe im E-Book zurück, zieht das Hörbuch mit. Wir sind begeistert.

Mehr lesen

Wer ist die Nummer eins? -

Mehr zum Thema

Cloudspeicher
Dropbox, Google Drive & Co.

Ob Preis, Leistung oder Sicherheit: Bei Cloudspeichern gibt es gewaltige Unterschiede. Wir haben 26 Anbieter verglichen.
Amazon Kindle Fire HD
Amazon Kindle

Mit Lookout lässt sich der Kindle orten. Die kostenlose Sicherheits-App schützt die Kindle Fire und Fire HD zudem vor Schadsoftware.
ClockworkMod Recovery
Android-Tipps

Wir sagen Ihnen, wann Sie welchen Android-Cache löschen sollten und was es mit dem Zwischenspeicher überhaupt auf sich hat.
Gameloft Freemium-App
In-App-Käufe

Apple, Google und Amazon haben sich mit europäischen Behörden auf eine deutlichere Kennzeichnung von In-App-Käufen in sogenannten Freemium-Apps…
Amazon Cloud Drive
Cloudspeicher

Amazon verwöhnt gute Kunden mit Platz ohne Ende in der Amazon Cloud. Deren Hauptaufgabe: Bei Amazon erworbene Medieninhalte bereitstellen. Ansonsten…
Alle Testberichte
Acer Switch Alpha 12
Detachable
75,4%
Das Acer Switch Alpha 12 ist das erste lüfterlose 2-in-1-Gerät mit Core-i-Prozessor. Im Test hinterlässt es einen…
Huawei P9 Plus
5,5-Zoll-Smartphone
88,0%
Huawei optimiert das P9 und heraus kommt ein echter Überflieger: Wir haben das Huawei P9 Plus getestet.
Samsung Galaxy A3 rosa
Testberichte
Alle Tests von Smartphones, Handys, Tablets, Navis, Notebooks und Ultrabooks, DECT-Telefonen und DSL-Routern in der Übersicht.