Windows 10 am Fernseher

Windows 10 am Fernseher mit HDMI-Sticks und Mini-PC

  1. Windows Continuum mit Lumia-Smartphones nutzen
  2. Windows 10 am Fernseher mit HDMI-Sticks und Mini-PC
Archos PC Stick

© Intel

So passt Windows 10 in jedes Mäppchen. Am TV-Gerät will der HDMI-Stick allerdings auch noch mit Strom versorgt werden.

Archos PC Stick

Archos packt die Hardware eines Windows-Tablets in einen handlichen HDMI-Stick, der an jeden modernen Fernsher passt.

Er ist nur 114 x 35 x 17 Millimeter klein und wird direkt in einen freien HDMI-Eingang am Fernseher gesteckt. Dort präsentiert und verhält sich Windows genau so, wie man es von einem normalen PC gewohnt ist. Verbindet man den Stick mit seinem Microsoft-Konto (was nicht zwingend nötig, aber zu empfehlen ist), übernimmt er bei aktivierter Sychronisation auch die persönlichen Einstellungen und listet bereits gekaufte Apps im Startmenü.

Mit knapp 17 Gigabyte freiem Speicher muss man sich allerdings bei der Auswahl der tatsächlich zu installierenden Apps in Zurückhaltung üben. Das Gleiche gilt für die Synchronisation der OneDrive-Ordner. Unauffällig bleibt der Stick nur optisch - selbst im Standby wird Intels Z3735F, ein mit 1,33 Gigahertz getakteter Quadcore-Atom-Chip, der 2 Gigabyte Arbeitsspeicher verwalten kann, permanent durch einen integrierten Mini-Lüfter gekühlt. Der gibt erst Ruhe, wenn man Windows ganz herunterfährt. Wieder eingeschaltet wird der Stick bei Bedarf über einen seitlichen Schalter.

Archos PC Stick Display

© Hersteller

Archos PC Stick Display

Für die Ersteinrichtung braucht man eine Tastatur, die an den vorhandenen vollformatigen USB-Port angeschlossen werden kann, oder alternativ eine Funktastatur. Später kann man auch eine Bluetooth-Maus und -Tastatur direkt mit dem Stick verbinden, und den Anschluss für USB-Sticks oder eine externe Festplatte wieder freigeben. Obendrein hat der Stick ein Micro-SD-Kartenfach und zwei weitere USB-Ports im Micro-B-Format, von denen einer allerdings für den Strom gebraucht wird. Praktisch ist das Standard-2-Ampere-Netzteil, das Archos mit Reiseadaptern für Europa, England und die USA liefert. Die Preisempfehlung für den Stick setzt Archos bei 119 Euro an.

Lenovo Ideacentre Stick 300

© Lenovo

Lüftungsschlitze? Richtig. Der Lüfter des IdeaCentre Sticks ist aber nur selten zu hören.

Lenovo Ideacentre Stick 300

Bei identischer Hardware ist der Windows-10-Stick von Lenovo deutlich leiser als der Archos.

Auch der IdeaCentre Stick 300 hat einen Schalter und einen kleinen Lüfter. Im Kern arbeitet die gleiche Bay Trail CPU von Intel, ein Atom Z3735F mit 1,33 Gigahertz. Mit 2 Gigabyte Arbeitsspeicher für Windows 10 in der 32-Bit-Version stimmen auch die weiteren Eckdaten überein. Dennoch ist bei Lenovo die aktive Kühlung nicht permanent aktiv; den IdeaCentre Stick 300 hört man nur selten. Zu einer Erwärmung im Betrieb kommt es bei beiden.

Den auf der Homepage des Anbieters angegebenen Mini-HDMI-Port kann zumindest das Testgerät nicht vorweisen. Stattdessen gibt es neben dem Standard-HDMI-Anschluss auch hier ein Micro-SD-Kartenfach und einen vollformatigen USB-Port, der für die Ersteinrichtung mit einer Tastatur verbunden werden muss und bei späterer Kopplung mit Bluetooth-Eingabegeräten Platz für externe Speichermedien bietet.

Lenovo Ideacentre Stick 300

© Lenovo

Lenovo Ideacentre Stick 300

Den einzigen Micro-USB-Anschluss blockt die Energiezufuhr. Beim Zubehör setzt Lenovo weniger auf mobile denn auf eine stationäre Nutzung und legt neben der üblichen Netzstecker-/ Kabel-Kombi und einer 20 Zentimeter langen Verlängerung für den HDMI-Anschluss eine Halterung bei, die an den Fernseher oder Monitor geklebt werden kann. Dennoch ist auch der Stick von Lenovo in höchstem Maße mobil: er wiegt nur knapp über 60 Gramm. Die UVP liegt bei 149 Euro.

Trekstore Mini PC

© Trekstore

Genauso schick wie Apple- und Fire-TV: Die Windows-Dose von Trekstor macht im Wohnzimmer eine gute Figur.

Trekstor Mini-PC W2

Im Vergleich zu den Sticks ist die Lösung von Trekstor eher maxi, bedient sich aber des gleichen Prinzips.

Wenn's ein kleines bisschen größer sein darf und vor allem absolut geräuschlos sein soll, hat Trekstor das passende Angebot: Der Mini-PC W2 kommt als Dose daher, so klein und schmuck wie das Apple TV. Er wird gleichfalls über HDMI an einen gewöhnlichen Fernseher angeschlossen. Trotz mehr Volumen und Gewicht (246 Gramm), das zusammen mit der rutschfesten Unterseite für einen guten Stand sorgt, besitzt auch der Mini-PC nur 32 Gigabyte Flash-Speicher, 2 Gigabyte Arbeitsspeicher und die gleiche Intel Z3735F Atom-CPU wie die beiden Sticks, hier nur mit 1,8 Gigahertz höher getaktet. Das knapp zehn mal zehn Zentimeter große Kästchen bietet natürlich mehr Platz für Anschlüsse. Und so finden sich hier zusätzlich zum Micro-SD-Kartenfach insgesamt zwei vollformatige USB-Anschlüsse und einer im Format Micro-B, ein Kopfhörerausgang und ein LAN-Anschluss. Letzterer entlastet vor allem ein stark genutztes häusliches WLAN und ist stabiler, wenn über die Windows-Oberfläche auch gestreamter Content konsumiert wird.

Das Zubehör der Box beschränkt sich auf den zugehörigen Stromanschluss; das benötigte HDMI-Kabel muss also auch hier zusätzlich bereitgestellt werden. Trekstor bietet den Mini-PC W2 derzeit in einem Bundle an, zu dem auch eine Microsoft-Funktastatur mit integriertem Touchpad gehört (siehe unten). Einen Kostenvorteil bietet das Bundle für 209 Euro allerdings nicht: Den Preis für den Mini-PC W2 hat Trekstor mittlerweile von 199 auf 179 Euro gesenkt, die Tastatur kostet bei Microsoft direkt knapp 40 Euro, online sogar noch etwas weniger.

Mehr lesen

Wer ist die Nummer eins? -

Mehr zum Thema

Microsoft Lumia 550
Windows-Smartphone

73,4%
Der Einstieg in die neue Windows-Welt ist schon für 120 Euro zu haben. Was gibt's für dieses kleine Geld?
Microsot Lumia 650
MWC 2016 – Neue Smartphones

Noch vor der offiziellen Ankündigung wurden alle Details und erste Fotos des Windows-10-Smartphones Lumia 650 geleakt.
Microsoft Lumia 650
Windows-10-Smartphone

Microsoft hat mit dem Lumia 650 ein neues Windows-10-Smartphone vorgestellt. Das 5 Zoll große Smartphone soll noch im Februar in den Handel kommen.
Microsfot Lumia 535
Windows 10 für Lumia-Smartphones & Co.

Windows 10 Mobile steht vor der Tür. Welche Smartphones erhalten das Update und was ist davor zu beachten? Wir haben die Infos gesammelt.
Nokia Lumia 735
Update für Lumia 430, 540, 640, 730, 830 und mehr

Das Rollout von Windows 10 Mobile für ältere Lumia-Smartphones hat begonnen. 15 Lumia-Modelle, die bislang Windows Phone 8.1 benutzen, erhalten es.
Alle Testberichte
Huawei P9 Plus
5,5-Zoll-Smartphone
88,0%
Huawei optimiert das P9 und heraus kommt ein echter Überflieger: Wir haben das Huawei P9 Plus getestet.
ZTE Nubia Z11 Mini
Mittelklasse Smartphone
79,8%
Das Design stimmt und auch technisch ist alles dabei. Doch der Test des ZTE Nubia Z11 Mini enthüllt Schwächen.
Samsung Galaxy A3 rosa
Testberichte
Alle Tests von Smartphones, Handys, Tablets, Navis, Notebooks und Ultrabooks, DECT-Telefonen und DSL-Routern in der Übersicht.