Smartphone-Sicherheit

Datenschutz-Einstellungen bei Windows Phone optimieren

Microsoft erläutert die datenschutzrelevanten Einstellungen relativ klar und ausführlich. Wir geben Tipps zu den wichtigsten Privatsphäre-Einstellungen bei Windows Phone.

Windows Lumia 830

© Windows

Datenschutz bei Windows Phone

Ausgangspunkt für die meisten Optimierungen unter Windows Phone ist der Eintrag „Einstellungen“ in der App-Liste. Bei Unklarheiten hilft Microsoft im Internet zum Beispiel unter www.windowsphone.com/de-de/how-to/wp8 weiter. Ergänzende Apps gibt’s exklusiv im Windows-Store. Die Amerikaner kontrollieren die Zusatzangebote und geben die Richtlinien für die Entwickler vor. Wer sich über die Zugriffsrechte einer App informieren möchte, ruft diese im Windows-Store auf. In der Spalte „Details“ sind die eingeforderten Berechtigungen aufgezählt.

Privatsphäre-Einstellungen im System

In der Windows-Phone-Version 8.1 (Update 2) bestimmen Sie gleich an mehreren Stellen, ob neben den obligatorischen Terminen und Kontakten auch SMS, App-Daten oder gar Kennwörter und mehr auf Microsoft-Servern landen. Relevant sind hier die Einträge „Sicherung“ und „Einstellungen synchronisieren“.

Den automatischen Bilder-Upload unterbinden Sie unter „Fotos & Kamera“. Damit die Assistentin Cortana kompetent beraten kann, müssen Sie ihr umfassende Rechte einräumen. Unter „Einstellungen/ System“ können Sie mit Cortana Schluss machen. Wer gar nicht mit seinem Phone reden möchte, sollte sich vergewissern, ob die „Spracherkennung“ deaktiviert ist.

Lesetipp: Datenschutz-Einstellungen bei iOS

Ist die„Werbe-ID“ ausgeschaltet, steuert man der Datennutzung zumindest für personalisierte Werbung entgegen. Ein Vorgriff auf Windows 10 Mobile sind die „App-Berechtigungen“, die neugierige Anwendungen teilweise zügeln. Im „Stromsparmodus“ legt man fest, ob eine App im Hintergrund aktiv sein darf.

Windows Phone Einstellungen

© Screenshot Connect

Wer darf was? Die App-Berechtigungen erlauben eine feinere Zugriffssteuerung (links). Beim Internet Explorer stecken die relevanten Optionen in den erweiterten Einstellungen (rechts).

Sie möchten Ihre Aufenthaltsorte nicht weitergeben? Dann deaktivieren Sie die „Ortung“, solange Sie die Navigationsapp und GPS-basierte Dienste nicht benötigen. Unter „WLAN/ WLAN-Optimierung“ können Sie die ständige Suche nach öffentlichen Hotspots stoppen.

Lesetipp: Datenschutz-Einstellungen bei Android

Nicht ohne ist auch die Freigabe der Netzwerk-Verbindungen für Freunde. Das Lumia Phone verlangte hier Zugriff auf die Kontakte und das Facebook-Konto. Wer die Erstellung von Standortprofilen untersagen möchte, kann dies unter „Bewegungsdaten“ tun. Über „Berichte“ stellen Sie ein, ob Microsoft Daten zur Produktverbesserung erhalten darf.

Internet Explorer konfigurieren

Im Webbrowser können über das Untermenü der Tab-Ansicht neue Fenster im Privatmodus gestartet werden. Über den Pfad „.../Einstellungen/Erweiterte Einstellungen“ können Sie dem Internet Explorer unter anderem die Ortung verwehren und den Umgang mit Cookies regeln. Ist der Smartscreen-Filter aktiviert, werden die besuchten Webadressen zum Teil auch serverseitig auf Vertrauenswürdigkeit geprüft.

Mehr lesen

Wer ist die Nummer eins? -

Mehr zum Thema

Samsung G920
Smartphone-Sicherheit

Webdienste und Apps sammeln zahlreiche Informationen über ihre Nutzer. Wir zeigen Einstellungen, um Ihre Daten auf Android-Geräten zu schützen.
iPhone 6 Apple
Sicherheit bei iOS

iOS hat in Bezug auf die Privatsphäre moderate Voreinstellungen. Wir geben Tipps, wie Sie die Datenschutz-Einstellungen weiter optimieren.
Smartphone - Sicherheit und Datenschutz
Datenschutz

Zehn systemübergreifende Tipps, wie Sie mit etwas mehr Aufwand den Datenklau vom Smartphone oder Tablet erschweren.
Smartphone Privacy Settings
Sicherheit

Privatsphäre schützen beim mobilen Surfen und der App-Nutzung: connect gibt Tipps zum Datenschutz auf Smartphone und Tablet.
iPhone 4s, 5s und 6s
FBI gegen Apple

Die US-Bundespolizei hat das iPhone des Attentäters von San Bernardino geknackt – ohne Apple-Unterstützung.
Alle Testberichte
ZTE Nubia Z11 Mini
Mittelklasse Smartphone
79,8%
Das Design stimmt und auch technisch ist alles dabei. Doch der Test des ZTE Nubia Z11 Mini enthüllt Schwächen.
Huawei P9 Plus
5,5-Zoll-Smartphone
88,0%
Huawei optimiert das P9 und heraus kommt ein echter Überflieger: Wir haben das Huawei P9 Plus getestet.
Samsung Galaxy A3 rosa
Testberichte
Alle Tests von Smartphones, Handys, Tablets, Navis, Notebooks und Ultrabooks, DECT-Telefonen und DSL-Routern in der Übersicht.