So geht's

Xbox, Windows Phone und die Filme - Blockbuster auf jedem Gerät

Filme kaufen und leihen ist mit der Zune-Software ein Kinderspiel. Doch wie kommen die Filme nach dem Download von der Xbox 360, dem PC oder dem Mac aufs Windows-Phone?

image.jpg

© connect

Die schlechte Nachricht zuerst: Momentan ist es noch nicht möglich, die mit Zune auf der Xbox 360 gekauften Filme direkt auf Windows Phone zu übertragen. Die Xbox erlaubt zwar den Export von Filmen, generiert jedoch dabei ein geschütztes Dateiformat. Und deshalb lassen sich die von der Xbox 360 exportierten Dateien nur auf einer anderen Xbox 360 einlesen und abspielen, nicht aber auf PC, Mac oder Windows Phone.

zune, windows phone, xbox, pc, mac, filme, musik, smartphone

© Connect

Einbahnstraße: Filme lassen sich nur von Xbox 360 zu Xbox 360 übertragen. Wer gekaufte Filme auf ein Windows-Phone überspielen möchte, muss Zune auf dem PC verwenden.

Das ist aber noch kein Grund zur Panik, schließlich gibt es ja noch die kostenlose Software Zune für den PC. Und mit ihr ist der Export von Filmen auf Windows-Smartphones wirklich ein Kinderspiel.

Zune auf dem PC

Auf dem PC dient Zune nicht nur als Film- und Musikvideoportal, sondern auch als Synchronisationssoftware für Windows-Phones. Zu haben sind über acht Millionen Songs und hunderte von Filmen.Um einen Film auf das Smartphone zu bringen, muss man diesen zunächst kaufen. Da das Smartphone ein viel kleineres Display als ein HD-Fernseher hat, reicht hier die Standardauflösung "SD" mit 480p völlig aus, um Filme auf dem kleinen Display mit ausreichender Schärfe darzustellen.Diese Entscheidung nimmt uns Zune ohnehin ab, da es vor dem Kauf oder dem Leihen eines Filmes fragt, auf welchem Medium (PC oder Smartphone) man den Film ansehen möchte. An dieser Stelle lässt sich mit gutem Gewissen sagen, dass Microsoft mit Zune ein großer Schritt nach vorne gelungen ist. Die Software sieht nicht nur ziemlich gut aus, sondern lässt sich nach einer kurzen Eingewöhnungsphase auch sehr einfach und intuitiv bedienen.Um das Windows-Phone zu synchronisieren, hängt man dieses einfach an den PC. Medieninhalte wie Videos oder Musik werden einfach auf das Telefonsymbol gezogen und anschließend übertragen. Es gibt einen kabellosen Sync per WLAN, der den Einsellungen entsprechend automatisch abläuft. Zune konvertiert und kopiert die Dateien automatisch auf das Handy. Auch Filme, die nicht über Zune gekauft wurden, lassen sich auf das Windows-Phone kopieren. Hierzu zieht man einfach die entsprechende Datei auf das Handysymbol in der "Sammlung".Der Ärger über den misslungenen Xbox-360-Export ist somit schnell verflogen, denn der erworbene Film lässt sich auch hier downloaden und muss nicht etwa noch einmal bezahlt werden, da der Xbox-Live-Account ja derselbe ist.

zune, windows phone, xbox, pc, mac, filme, musik, smartphone

© Connect

Zwei Welten: Auf dem PC gelingt der Transfer von Filmen und Videos spielend leicht - auf dem Mac läuft der Datentransfer mit dem Windows Phone Connector nicht ganz so reibungslos.

Außerdem lassen sich über das heimische Netzwerk Videos und Filme für die Xbox 360 freigeben. Das bedeutet, man kann über das Netzwerk den Windows PC via Xbox 360 ansteuern und die Filme dann auf dem HD-Fernseher genießen. Allerdings muss man die Freigabe der Dateien für die Xbox 360 zunächst in Zune auf dem PC aktivieren. Hierzu geht man in Zune unter "Sammlung" => Videos => Ordner aktualisieren" und kann dort unter "Xbox 360" sämtliche Medien für die Xbox 360 freigeben. Vorsicht: Schränken Sie den Zugriff mit "Nur für diese Xbox 360 Konsole verwenden" ein, sonst kann jeder auf ihre freigegebenen Dateien zugreifen. Dennoch sollte Microsoft über einen einfacheren Export gekaufter Filme von der Xbox 360 auf Windows Phone nachdenken, schließlich wurden die Inhalte ja auch bezahlt. Warum implementiert man nicht eine Exportfunktion direkt in die Zune-Oberfläche?

Und wie sieht's mit Apple aus?

Es gibt Mac-User, die ein Windows-Phone haben. Auch sie können Musik, Fotos und Videos zwischen Mac und Windows-Phone 7.5 synchronisieren. Und zwar mit dem kostenlosen Windows Phone Connector 2.0 .Allerdings ist diese Behelfslösung längst nicht so komfortabel wie Zune oder iTunes. Der Windows Phone Connector greift auf iTunes-Bibliotheken inklusive Fotos und Videos zu. Doch dieser Prozess verläuft nicht immer reibungslos, das berichten auch zahlreiche Mitglieder in Internetforen.Auch bei unserem Testaufbau - MacBook mit Snow Leopard und einem mit Windows Phone 7.5 bestückten HTC 7 Pro - hakte der Film- und Videotransfer. Hier sollte Microsoft ein Update nachschieben. Für Mac-User bleibt noch der Kompromiss, Zune via Parallels oder Bootcamp zu starten.

Mehr lesen

Wer ist die Nummer eins? -

Mehr zum Thema

Cloudspeicher
Dropbox, Google Drive & Co.

Ob Preis, Leistung oder Sicherheit: Bei Cloudspeichern gibt es gewaltige Unterschiede. Wir haben 26 Anbieter verglichen.
image.jpg
Heimvernetzung

Miracast soll die Android-Welt in Sachen Streaming vereinheitlichen. Wir stellen den Standard vor.
drucker, wlan, cloud
Cloud-Printing

Dokumente vom Smartphone oder Tablet an den Drucker schicken? Cloud Printing macht's möglich. Und es gibt noch mehr mobile Druckvarianten.
Wir zeigen Ihnen, wie Sie Ihr verlorenes Smartphone wiederfinden können.
Handy orten, SIM sperren, Daten löschen

Was tun, wenn das Smartphone verloren geht? Wir verraten, wie Sie das Handy orten, die SIM sperren oder wichtige Daten fernlöschen können.
Mobile Payment
Apple Pay, Android Pay & Co.

Mobile Payment - das Bezahlen mit dem Smartphone - könnte nun tatsächlich kurz vor dem Durchbruch stehen. Nicht zuletzt dank Apple Pay und Googles…
Alle Testberichte
Acer Switch Alpha 12
Detachable
75,4%
Das Acer Switch Alpha 12 ist das erste lüfterlose 2-in-1-Gerät mit Core-i-Prozessor. Im Test hinterlässt es einen…
Huawei P9 Plus
5,5-Zoll-Smartphone
88,0%
Huawei optimiert das P9 und heraus kommt ein echter Überflieger: Wir haben das Huawei P9 Plus getestet.
Samsung Galaxy A3 rosa
Testberichte
Alle Tests von Smartphones, Handys, Tablets, Navis, Notebooks und Ultrabooks, DECT-Telefonen und DSL-Routern in der Übersicht.