Smartphone-Riese

Xiaomi Tech: Der chinesische Hersteller im Porträt

Xiaomi Tech wurde 2010 gegründet und war schon 2013 der fünftgrößte Smartphone-Hersteller in China. Wir stellen das "Apple des Ostens" vor.

Xiaomi Tech - Die unbekannte Größe

© Xiaomi

Xiaomi Tech - Die unbekannte Größe

Dass Xiaomi Tech aus der Riege an neuen chinesischen Hersteller heraus sticht, zeigt die Tatsache, dass das Unternehmen von chinesischen Medien laut New York Times als "Apple des Ostens" bezeichnet wird. Im April 2010 gegründet, stellte das Unternehmen bereits im August 2011 sein erstes Smartphone vor: das Xiaomi Mi1. Den Kern der Produktpalette des Unternehmens bilden die Smartphone-Serien RedMi und MiPhone samt Zubehör sowie eine eigene, auf Android basierende Plattform namens MIUI. Außerhalb Chinas ist Xiaomi noch wenig bekannt.

Von null auf Platz fünf in drei Jahren

Xiaomi Tech hat ungefähr 2.400 Angestellte und verkauft seine Produkte bis 2014 nur in China, Hong Kong und Taiwan. Umso erstaunlicher ist es, dass die Firma 2012 insgesamt über 7 Millionen Geräte und 2013 nochmals über das Doppelte verkaufen konnte. Diese Zahlen spiegeln das rasante Wachstum wider. Im Oktober 2013 soll Xiaomi laut Digitimes fünftgrößter Smartphone-Hersteller auf dem chinesischen Markt gewesen sein.

2014 beginnt die Expansion in andere Länder. Erste Station war Singapur, es folgten Malaysia, die Philippinen und Indien. Auf der Liste stehen als nächstes Indonesien, Thailand, Russland, die Türkei, Brasilien und Mexiko.

Xiaomis neues Flagschiff

Internationales Aushängeschild ist Hugo Barra, der 2013 von Google zu Xiaomi wechselte. Der ehemalige Vizepräsident bei Googles Android-Sparte ist bei den Chinesen seitdem für die internationale Entwicklung sowie für strategische Partnerschaften zuständig. Er soll dem Unternehmen helfen zu expandieren und neue internationale Märkte zu erschließen. Auch 2014 scheint das Unternehmen weiter zu wachsen, bereits im ersten Quartal diesen Jahres konnten nach Angaben der Firma mehr als 11 Millionen Geräte abgesetzt werden. Erst neulich stellte der Smartphone-Hersteller sein neuestes Flagschiff der Mi-Serie vor, das Mi4. Es soll erfolgreich das Erbe des Verkaufsschlagers Mi3 antreten. 

Xiaomis neues Top-Modell, das Mi4 in der Bildergalerie:

Bildergalerie

Xiaomi Mi4
Galerie
Galerie

Wir stellen das Xiaomi Mi4 vor.

Die Strategie: Top-Geräte zum kleinen Preis

Die strategische Ausrichtung von Xiaomi: High-End-Geräte zu sehr niedrigen Preisen zu verkaufen. In einem Interview mit der New York Times unterstreicht der Firmengründer Lei Jun diese Philosophie: "Wir sind nicht irgendeine billige chinesische Firma, die billige Smartphones herstellt." Die Kernzielgruppe für Xiaomi, vor allem Studenten und Technik-Fans, wird durch die Positionierung als Online-Brand, der seine Produkte vor allem über die eigene Website verkauft, optimal bedient. 

Durch eine langfristige Verkaufsstrategie, bei der wenige Modelle über einen Zeitraum von bis zu 18 Monaten hinweg angeboten werden, können die aufgrund der niedrigen Verkaufspreise geringeren Gewinnspannen ausgeglichen werden. Im Interview führt Lin weiter aus, dass diese Ausrichtung nicht nur die Flexibilität am Markt erhöht, sondern auch den Verkauf von Zubehör und Accessoires ankurbelt. Diese Strategie könne aber nur funktionieren, wenn eine hohe Stückzahl des jeweiligen Modells verkauft wird, so der Firmengründer weiter. Neben dem Verkauf von Hardware konzentriert sich Xiaomi zunehmend auch auf das Dienstleistungsgeschäft, das in Form von Firmware und weiteren Services abgedeckt wird und großes Wachstumspotenzial bereithält. "Die Zukunft des mobilen Internets ist der Service" betont Lin indes.

Die strategische Ausrichtung auf einen Blick:

  • qualitativ hochwertige Geräte zu günstigen Preisen
  • weniger Modelle, aber längere Produktlebenszyklen
  • Zubehör und Accessoires (z. B. Hüllen und Schalen)
  • Dienstleistungen und Services (MIUI Firmware, MiTV, MiBox)
  • der Verzicht auf hohe Ausgaben für Marketingmaßnahmen

Preview Android 5.0 - Android L mit Material Design: Android in schön

MIUI: Android-ROM für alle Hersteller

Einer dieser Dienste ist die MIUI, eine eigene Version des Betriebssystems Android, das auf den Xiaomi-Geräten installiert ist. Das Miui-ROM gibt es aber auch für Geräte anderer Hersteller. Auf  Miui.com gibt's die ROMs zum kostenlosen Download samt Bedienungsanleitung zum Flashen des Smartphones. Optisch erinnert das Betriebssystem stark an Apples iOS. Spezielle Features wie das Cloud Messaging, Gerätesicherheit und Backup Features werden von MIUI unterstützt. Für die Firmware erntet das Unternehmen jedoch auch Kritik, da Xiaomi keine Quellcodes für den verwendeten Linux-Kernel bereitstellt und damit gegen Lizenzbestimmungen verstößt.

image.jpg

© Archiv

Die Nutzeroberfläche von MIUI.

  

Mehr lesen

Wer ist die Nummer eins? -

Mehr zum Thema

Google plant Mobilfunknetz
Google plant Mobilfunknetz

Google bietet seinen Nutzer bereits eine Suchmaschine, eine mobiles Betriebssystem und mit Chrome sogar einen Browser an. Durch Google Fiber soll nun…
Nokia X, Nokia X+
Android-Phone von Nokia

Nokia arbeitet an einem neuen Smartphone mit Android. Jetzt sind erste Benchmark-Ergebnisse des Einsteigerphones aufgetaucht. Alle Infos und Gerüchte…
nexus x, leak, screenshot
Googles neues Smartphone

Googles neues Smartphone Nexus X (ehemals: Nexus 6) wurde bereits auf einer Händler-Seite gesichtet. Hier die ersten Informationen.
Nokia Lumia 930
Smartphone-Rebranding

Microsoft Lumia statt Nokia Lumia: Die Smartphones der Lumia-Reihe sollen mit einem neuen Namen in den Handel kommen.
Google Store
Nexus, Chromecast & Co.

Google hat Smartphones, Tablets und Zubehör aus dem Play Store verbannt. Die Nexus-Geräte und andere Hardware gibt es ab sofort im neuen Google…
Alle Testberichte
Huawei P9 Plus
5,5-Zoll-Smartphone
88,0%
Huawei optimiert das P9 und heraus kommt ein echter Überflieger: Wir haben das Huawei P9 Plus getestet.
ZTE Nubia Z11 Mini
Mittelklasse Smartphone
79,8%
Das Design stimmt und auch technisch ist alles dabei. Doch der Test des ZTE Nubia Z11 Mini enthüllt Schwächen.
Samsung Galaxy A3 rosa
Testberichte
Alle Tests von Smartphones, Handys, Tablets, Navis, Notebooks und Ultrabooks, DECT-Telefonen und DSL-Routern in der Übersicht.