Android-Smartphone

Acer Liquid Jade Z Plus im Test

Das Acer Liquid Jade Z Plus überrascht nicht nur mit Dual-SIM, das Gewicht von 110 Gramm ist sogar rekordverdächtig. Wir haben das Android-Smartphone im Test

Acer Liquid Jade Z Plus

© Acer

Acer Liquid Jade Z Plus: Das Design fällt auf.

EUR 165,90

Pro

  • ansprechendes und eigenständiges Design
  • sehr leicht
  • Dual-SIM
  • 11,2 GB interner Speicher
  • solider Mediatek-Prozessor mit 2GB RAM
  • Benutzeroberfläche mit zahlreichen Software-Extras
  • Offboard-Navigation von Tomtom vorinstalliert
  • sehr gute Funkeigenschaften

Contra

  • Android 4.4 ist veraltet
  • mäßige Ausdauer

Fazit

connect Urteil: gut
79,0%

Vom Smartphone Acer Liquid Jade Z Plus, das wir hier im Test haben, dürfte bisher kaum jemand gehört haben – es ist weder über viele Kanäle erhältlich noch übermäßig in der Werbung präsent. Dabei kann sich das Dual-SIM-Smartphone sehen lassen. Das Gehäuse besteht aus Kunststoff mit einer rauen, stoffähnlichen Textur, die sich gut anfühlt und unempfindlich gegenüber Fingerabdrücken ist.

Verzierungen werten das Gehäuse des Liquid Jade Z Plus zusätzlich auf: Das runde Lochraster für den Lautsprecher über dem Display fällt sofort ins Auge, das gleiche gilt für die hervorstehende Kameralinse auf der Rückseite.

Screenshot: Software Extras

© Weka/ Archiv

Die zahlreichen Software-Extras sind in dieser Preisklasse ungewöhnlich.

In der Hosentasche spürt man das Acer Jade Z Plus kaum: Für einen 5-Zöller ist es nicht nur sehr kompakt, sondern mit 110 Gramm auch außerordentlich leicht. Das Display zeigt klassenübliche 1.280 x 720 Pixel und ist nicht besonders hell, die gemessene Leuchtkraft von 321 Candela bewegt sich aber noch in einem akzeptablen Rahmen. Das gleiche gilt für den Mediatek-Prozessor, ein Vierkerner mit maximal 1,5 Ghz und 2 GB Arbeitsspeicher, der genug Power hat, um eine flüssige Bedienung im Alltag zu gewährleisten.

Die 13-Megapixel-Kamera des Acer Jade Z Plus taugt vor allem als Schönwetterknipse: Bei guten Lichtverhältnissen sind scharfe Aufnahmen möglich, sobald es dunkler wird, kippt die Qualität und starkes Rauschen macht die Fotos unbrauchbar. In dieser Preisklasse ist das aber ein typischer Befund.

Acreenshot: Acer NAV

© Weka/ Archiv

Mit „Acer NAV“ ist sogar ein Offboard- Navi von Tomtom vorinstalliert.

Ungewöhnlich groß fällt dagegen der interne Speicher aus: Von 16 GB stehen dem Nutzer knapp 11 GB zur Verfügung, der Rest wird vom System und von den vielen Zusatzprogrammen belegt, die Acer vorinstalliert, unter anderem eine Navi-App von Tomtom („Acer NAV“), die die Karten auf dem Gerät speichert und daher auch ohne Datenverbindung funktioniert. Weniger gefallen hat uns dagegen das installierte Betriebssystem: Acer setzt auf das mehr als ein Jahr alte Android 4.4.4, während auf vielen, auch günstigen Smartphones schon Version 5 läuft.

Lesetipp

Smartphones bis 300 Euro
Top 10 Smartphones - Bestenliste

In der Preisklasse bis 300 Euro gibt's eine gute Auswahl an top ausgestatteten Smartphones. Wir stellen die 10 Besten vor.

Solide Mittelklasse

Der Kartenschlitten für die beiden Nano-SIMs lässt sich auf der linken Seite problemlos aus dem Gehäuse ziehen. Acer ordnet die Steckplätze hintereinander an, dabei kann man in den vorderen alternativ auch eine Micro-SD-Karte einlegen – man muss sich also entscheiden zwischen der zweiten SIM und mehr Speicher. Die Funkeigenschaften sind durch die Bank überzeugend, im UMTS-Netz holt das Acer Jade Z Plus sogar die volle Punktzahl.

Screenshot: Verwaltung 2 SIMs

© Weka/ Archiv

Die Verwaltung der zwei SIMs ist kinderleicht, LTE ist mit beiden Karten möglich.

Von der Ausdauer sollte man sich dagegen nicht zu viel erwarten, die Laufzeit von 5:14 Stunden bringt einen nur knapp über den Tag. In der Summe ist das Acer Jade Z Plus ein solides Mittelklasse-Phone, das zwar nicht heraussticht, mit dem großen Speicher und dem leichten Gehäuse aber ein paar Alleinstellungsmerkmale mitbringt.

Mehr lesen

Wer ist die Nummer eins? -

Mehr zum Thema

ZTE Grand Memo II LTE
Phablet-Neuheit

Die MWC-Neuheit von ZTE hat ein 6-Zoll-Display, einen Snapdragon 400-Prozessor, Android 4.4 (Kitkat) und eine 13-Megapixel-Kamera. Das 7,2 mm dünne…
Das LG F70 auf dem MWC 2014
4G-Neuheit von LG

Mit dem LG F70, das auf dem MWC in Barcelona vorgestellt wurde, macht sich LG Electronics fit für 4G. Das LTE Smartphone richtet sich an Einsteiger…
Samsung Galaxy Core LTE
Testbericht

80,0%
Das Galaxy Core LTE liefert im Test solide Smartphone-Kost plus schnelles Cat-4-LTE. Ideal für preisbewusste…
Samsung Galaxy S5
Smartphone für LTE-Advanced

Samsung verkauft in Korea eine verbesserte Version des S5 als S5 LTE-A. In Singapur kommt ein S5 G4+ auf den Markt. Auch für Europa ist eine…
Mobiwire Pegasus
Android-Smartphone

71,2%
Mobiwire will mit dem Pegasus eine eigene Marke aufbauen. Wir haben das Einsteiger-Smartphone im Test
Alle Testberichte
Huawei P9 Plus
5,5-Zoll-Smartphone
88,0%
Huawei optimiert das P9 und heraus kommt ein echter Überflieger: Wir haben das Huawei P9 Plus getestet.
ZTE Nubia Z11 Mini
Mittelklasse Smartphone
79,8%
Das Design stimmt und auch technisch ist alles dabei. Doch der Test des ZTE Nubia Z11 Mini enthüllt Schwächen.
Samsung Galaxy A3 rosa
Testberichte
Alle Tests von Smartphones, Handys, Tablets, Navis, Notebooks und Ultrabooks, DECT-Telefonen und DSL-Routern in der Übersicht.