Menü
Eindruck

Acer Liquid MT im ersten Check

Acer Liquid MT
Acer Liquid MT
Anzeige
Der erste Eindruck des Acer Liquid MT ist ernüchternd: Anfassqualität und Bedienkomfort liegen nicht auf dem erwarteten Niveau.

Die Hauptakteure waren eigentlich andere: Am Dienstag abend hat Acer bei einer Presseveranstaltung in München neue Desktop-PCs, Notebooks, Netbooks und natürlich Tablets vorgestellt.

Etwas verloren wirkten dazwischen die wenigen Smartphone-Modelle, die wir vor Ort kurz in die Hand nehmen und uns ein erstes Bild davon machen konnten.

Gesteigerte Erwartungen hatte bei seiner Ankündigung das Acer Liquid MT geschürt. Der erste Eindruck war jedoch ernüchternd.

Acer Liqudi MT
Acer Liqudi MT ©

Akkuabdeckung sowie Gehäusestirn und -unterseite sind offensichtlich aus Metall; das Gehäuse macht einen anständigen Eindruck, wirkt aber dennoch nicht so hochwertig wie andere Smartphones mit Metall-Komponenten.

Mit seiner gewölbten Bauform und den abgerundeten Kanten schmiegt sich das Liquid MT angenehm in die Handfläche und kann mühelos mit einer Hand bedient werden.

Die vier Sensortasten unterhalb des Bildschirms vibrieren kurz wenn sie betätigt werden. Erfahrungsgemäß sind Sensortasten anfälliger für Fehleingaben als ihre mechanischen Pendants, was sich auch beim Acer-Smartphone einmal mehr bestätigt.

Als Betriebssystem kommt Android 2.2 alias Froyo zum Einsatz, allerdings nicht in Reinform, sondern mit einer nicht auf Anhieb zu durchschauenden Bedienoberfläche von Acer.

Acer Liquid MT

Acer Liquid MT

vergrößern
 
comments powered by Disqus
Inhalt
  1. Acer Liquid MT im ersten Check
  2. Android und Acer UI
Anzeige
x