Business-Notebook

Acer Travelmate X3 (X349-M-7261) im Test

Mit dem Travelmate X3 zeigt Acer, dass ein gutes Business-Notebook nicht übermäßig teuer sein muss. Der flotte Klapprechner tut im Test, was er soll, und kommt dabei ohne nennenswerte Schwächen aus.

  1. Acer Travelmate X3 (X349-M-7261) im Test
  2. Acer Travelmate X3: Performance und Ausdauer
Acer Travelmate X3

© Acer

Acer Travelmate X3

EUR 999,00

Pro

  • gut verarbeitetes Business-Notebook
  • hochwertiges Aluminiumgehäuse
  • umfangreiche Ausstattung
  • aktueller, schneller Core-i7-Prozessor
  • Lüfter kaum wahrnehmbar
  • ordentliche Ausdauer
  • drei Jahre Garantie

Contra

  • mäßige Displayhelligkeit
  • keine Mobilfunkmodem-Option

Fazit

connect Testurteil: gut (409 von 500 Punkten)
81,8%

Auf der Suche nach dem passenden Business-Notebook kann man sich leicht verzetteln. Denn obwohl es nicht mehr allzu viele Hersteller gibt, haben potenzielle Käufer eine enorme Auswahl. Zwischen günstigen Einstiegsrechnern und den Topmodellen der mobilen Oberklasse liegen nicht nur mehrere Tausend Euro, sondern auch jede Menge weiterer Geräte. In der Mitte dieses breiten Spektrums tummelt sich das Acer Travelmate X3. Mit einem empfohlenen Verkaufspreis von 1099 Euro geht es nicht mehr unbedingt als Schnäppchen durch, der Blick aufs Datenblatt verspricht jedoch mehr als die dadurch erwartbare solide Mittelklasse. Um herauszufinden, ob der geschäftliche Reisebegleiter aus Taiwan auch in der Praxis überzeugen kann, haben wir ihn im Testlabor einer genaueren Prüfung unterzogen.​

Zwischen Mobilität und Produktivität 

Das Travelmate X3 richtet sich an kleine Unternehmen und Selbstständige, aber auch an Schüler und Studenten, die es sich leisten können. Obwohl es optisch nicht mit den superschlanken Lifestyle-Laptops mithalten kann, ist es trotz seiner Lackierung alles andere als eine graue Maus. Das von abgerundeten Formen geprägte Design ist durchaus anspre​chend; das komplett aus Aluminium bestehende Unibody-Gehäuse strahlt ein gewisses Understatement aus, fühlt sich aber hochwertig an und ist auch sehr ordentlich verarbeitet.

Acer Travelmate X3

© Acer

Gut gerüstet für den produktiven Einsatz: Das Travelmate ist nicht übermäßig schlank, überzeugt aber mit einem reichhaltigen Sortiment an Schnittstellen.

Abmessungen und Gewicht des Business-Notebooks sind ein guter Kompromiss aus mobiler Leichtigkeit und produktivem Nutzwert. Natürlich gibt es grazilere Notebooks, dennoch ist das Arbeitstier aus Taiwan mit seinen 1,5 Kilogramm auch für Nichtkraftsportler noch ausreichend handlich und fühlt sich nicht klobig an. Die Bauhöhe von 18 Millimetern bietet dafür reichlich Platz für Schnittstellen. So stellt der Klapprechner neben insgesamt drei USB-Anschlüssen (jeweils eine für die Standards 2.0, 3.0 und 3.1) einen HDMI-Slot, einen SD-Kartenleser und die obligatorische Audiobuchse zur Verfügung. 

Auch die Sicherheitsausstattung – bei der geschäftlichen Nutzung nicht ganz unwichtig – kann sich sehen lassen: Dazu gehören ein Fingerprintscanner, der die Windows-Hello-Funktion unterstützt, ein TPM-2,0-Modul sowie die Befestigungsmöglichkeit für ein Kensington-Schloss.​​

Mehr zum Thema

Acer Switch Alpha 12
Detachable

75,4%
Das Acer Switch Alpha 12 ist das erste lüfterlose 2-in-1-Gerät mit Core-i-Prozessor. Im Test hinterlässt es einen…
Acer S13 (S5-371)
Notebook

82,8%
Einstieg in die Oberklasse: Es gibt sicher bessere Ultrabooks als das Acer Aspire S13 (S5-371). Ein besseres…
Acer Swift 7 mit Display
Schlankes Notebook

82,0%
Das Acer Swift 7 ist atemberaubend schlank. Aber geht bei einer Dicke von unter 1 cm nicht die Performance verloren? Wir…
Acer Spin 5
Convertible-Notebook

75,8%
Besonders elegant kommt das Acer Spin 5 nicht daher, aber in dem unscheinbaren Gehäuse steckt ein solides Convertible.…
Acer Swift 3
Ultrabook

82,4%
Das Ultrabook Acer Swift 3 sammelt im Test mehr Punkte als das Topmodell Swift 7. Der Grund: Es ist weniger schlank und…
Alle Testberichte
Toyota C-HR
Navigation und Infotainment
Mit dem C-HR bringt Toyota ein cool designtes Crossover-Modell auf den Markt. Wir haben das Auto samt Navigations- und Infotainment-System getestet.
Dual CS-550
Plattenspieler
Mit dem CS 550 vertreibt der Traditionshersteller Dual einen soliden Plattenspieler. Wie er klingt, lesen Sie im Test.
Samsung Galaxy A3 rosa
Testberichte
Alle Tests von Smartphones, Handys, Tablets, Navis, Notebooks und Ultrabooks, DECT-Telefonen und DSL-Routern in der Übersicht.