Menü

Testbericht Alcatel One Touch Idol Ultra im ersten Test

von
Alcatel One Touch Idol Ultra
Anzeige
Das Alcatel One Touch Idol Ultra offenbart im ersten Test ein attraktives Gehäuse und eine ordentliche Ausstattung.

Alcatel One Touch Idol Ultra: Erster Eindruck

Wer ist schöner, das Huawei Ascend D2 oder das Alcatel One Touch Ultra Idol? In Sachen Optik und Haptik stachen diese zwei Smartphones auf der CES heraus. Das superflache Alcatel Android- 4.1-Modell – Alcatel spricht von 6,45 Millimetern – ist bestens verarbeitet und wurde am Stand gleich in neun Farben gezeigt, das matte Gehäuse liegt griffig in der Hand.

Herzstück ist ein Dual-Core-Prozessor mit 1,2 GHz, Inhalte werden auf einem 4,65 Zoll großen AMOLED-Display mit 720 x 1280 Pixel wiedergegeben. Die Android-Benutzeroberfläche wurde von Alcatel angepasst und präsentierte sich auf den Vorserienmodellen mit hübsch gezeichneten Icons und netten Features wie etwa einer „Battery Saver“-Funktion.

Top 10: Die besten Smartphones bis 200 Euro

Doch wenn man die Ausstattung betrachtet, kann das Alcatel One Touch Ultra Idol weder mit seinem großen Bruder Scribe HD noch mit einigen Konkurrenzmodellen aus der Designfraktion mithalten. So stehen auf der Vermisstenliste zum Beispiel HSPA+ und LTE. Auch einen praktischen Wechelspeicherslot sucht der Nutzer vergebens. Dafür hat man hier jedoch etwa 13 GB internen Speicher für Apps und Medien zur Verfügung.

Alcatel One Touch Idol Ultra: Ausstattung

+ schnelles Internet per HSPA und WLAN
+ 16 GB interner Speicher
+ 8-Megapixel-Kamera
- kein LTE und kein HSPA+
- kein Wechselspeicherslot

Alcatel One Touch Idol Ultra: Bedienung

+ sehr hochwertig
+ ultraflache Bauform
+ einfache Bedienung mit Android 4.1
- fest verbauter Akku

Alcatel One Touch Idol Ultra: Lohnt sich das Warten?

Trotz der genannten Mankos darf man gespannt sein auf das Serienmodell dieses hübschen Smartphones. Wann oder ob das Idol Ultra überhaupt in Deutschland auf den Markt kommt, ist noch offen. Auch zum Preis hat sich Alcatel nicht geäußert.

Möglicherweise kommt das Smartphone auch unter anderem Namen nach Deutschland, wie beispielsweise schon die von Alcatel stammenden Modelle Base Lutea 3 oder Base Lutea Varia.

Technische Daten

  • Maße: 135 x 69 x 7 mm
  • Gewicht: 115 g
  • Display: 4,65 Zoll, 720 x 1280 Pixel, AMOLED
  • Prozessor: 1,2 GHz Dualcore-Prozessor
  • Plattform:Android 4.1
  • Speicher: 13 GB frei nutzbar
  • Akku: x mAh
 
comments powered by Disqus
Anzeige
x