Testbericht

Amazon Fire HDX 8.9 im Test

Das Amazon Fire HDX 8.9 (2014) lässt im Test einige iPads hinter sich. Das Flaggschiff unter den neuen Tablets von Amazon setzt dabei auf ein ungewöhnliches, aber nutzwertiges Format.

  1. Amazon Fire HDX 8.9 im Test
  2. Datenblatt
  3. Wertung
amazon fire hdx 8.9 review testbericht

© Amazon

amazon fire hdx 8.9 review testbericht
EUR 529,99

Pro

  • starke Grafik
  • flotte Performance
  • überragende Ausdauer
  • tolles Display

Contra

  • kein erweiterbarer Speicher
  • Angebot im Amazon-App-Shop hinkt hinterher

Fazit

Gute, leistungsfähige Technik. Viele Android-Tablets schneiden deutlich schlechter ab.
80,0%

Das Amazon Fire HDX 8.9 ist eine echte Alternative zu den iPads und hochwertigen Android-Tablets: Das seit Herbst 2014 verfügbare Flaggschiff der neuen Fire-Serie bietet eine starke Grafik, dank starkem Snapdragon-Chip eine flotte Performance, ist mit und ohne Kabel kommunikativ und vor allem ausdauernd. Zum Verständnis: Amazon nennt seine Tablets mit Farb-Displays ab sofort Fire und verzichtet auf den Zusatz Kindle, den der Vorgänger des Fire HDX 8.9 noch trug.

Ausstattung: Kamera und Speicher

Bei der Hauptkamera auf der Rückseite (8 Megapixel) war Amazon nicht knickrig und hat eine LED zur Ausleuchtung spendiert. Die Frontkamera löst mit einem knappen Megapixel auf, für Video-Chats genügt das. Zur Auswahl stehen drei verschiedene Speichergrößen: 16, 32 und 64 GB. Mit der 64-GB-Version ist das Fire HDX 8.9 das Amazon-Tablet mit dem größten internen Speicher. Von der 16-GB-Version würden wir angesichts der Medienvielfalt des Amazon-Angebots aus Büchern, Musik und Filmen eher abraten. Denn der Speicher des HDX 8.9 lässt sich nicht per Speicherkarte erweitern.

Funkausstattung: WLAN und wahlweise LTE

Das getestete Fire HDX 8.9 kam ohne LTE, ist aber auch mit LTE erhältlich. Im WLAN gewährt der neue Wifi-ac-Standard im Idealfall hohe Bandbreiten. Per Miracast lassen sich Fotos, Videos und gestreamte Serien aus Amazons Prime-Angebot Instant Video drahtlos auf den Fernseher streamen. Wenn das hauseigene WLAN Streaming und gleichzeitige Inhouse-Übertragungen nicht hergibt, dann kann man die Display-Inhalte über den Micro-USB-/Slimport auf den Fernseher bringen.

Größe und Gewicht

Mit knapp 9 Zoll wagt sich auch Amazon an das ungewöhnliche Format und liegt mit dem Fire HDX 8.9 wie das neue Google-Tablet Nexus 9 (Test) in der Mitte zwischen den prototypischen Tablet-Größen von 8 und 10 Zoll. Ob 9 Zoll der optimale Kompromiss sind, werden letztlich die Käufer entscheiden. Im Test gefiel die Größe jedenfalls gut. Es ist schön groß und doch noch handlich. Der Unibody aus einer Materialkonstruktion mit Magnesium, Glas und Nylon ist robust, fühlt sich gut an und liegt mit 374 Gramm näher am iPad mini 3 mit 337 Gramm (Test) als am iPad Air 2 mit seinen 449 Gramm (Test).

Gehäuse und Display: Kampf der Minimalisten

Bei einer Dicke von zehn Millimetern ist das Amazon Fire HDX 8.9 deutlich dicker als das iPad Air 2 von Apple. Qualitativ gewinnt die Darstellung aber auch hier dank besserer Kontraste, die zu einem in der Summe überragenden Ergebnis der Displaymessung beitragen.

Amazon Fire HDX 8.9 - Displaymessung

© connect

Das Display des HDX 8.9 ist mehr als gut, wie schon das Display-Diagramm verrät. Nicht perfekt ist einzig das Kontrastverhältnis im Dunkeln, das aber durch hervorragende Werte unter Bürobedingungen und bei Tageslicht mehr als kompensiert wird. So kommt das HDX 8.9 auf ein durchschnittliches Kontrastverhältnis von 1:529.

Displaymessungen

  • Kontrast bei <1 Lux: 1:779
  • Kontrast bei 500 Lux: 1:1051
  • Kontrast bei 20 000 Lux: 1:80
  • Displayhelligkeit: 480 cd/m2

Das connect-Labor liefert auch eine Erkenntnis zur Farbtreue des Displays: Messtechnisch sind minimale Abweichungen bei der Gründarstellung feststellbar. Die sind aber so gering wie bei kaum einem anderen Tablet. Für Interessierte: auch geringer als beim iPad Air 2 (Test). Die Voraussetzungen, das Fire HDX 8.9 in Bereichen einzusetzen, in denen es auf hohe Farbgenauigkeit ankommt, sind also gut. Die Auflösung des Displays beträgt 2560 x 1600 Pixel.

Labormessungen: Überragende Ausdauer

Die finale Disziplin, eine gute Ausdauer bei hoher Leistung, ist eine Herausforderung für alle Tablets, gleich welchen Herstellers. Hier hat Amazon technisch gut gewählt: Das Gespann aus einer leistungsfähigen Snapdragon-805-CPU mit Adreno-Grafik von Qualcomm verlangt dem Akku nur das Nötigste ab, sodass es das Fire HDX 8.9 im für alle connect-Tests gleichen Testszenario aus Textverarbeitung, Internet sowie Video auf überragende 10:20 Stunden bringt - da sehen viele Android-Tablets deutlich schlechter aus. Überflügelt wird das Fire HDX 8.9 in dieser Disziplin allerdings von Sonys 8-Zöller Xperia Z3 Tablet Compact (Test). Preislich nehmen sich die beiden bei einem Preis ab 379 Euro indes nichts.

Mehr lesen

Wer ist die Nummer eins? -

Mehr zum Thema

Amazon Kindle Fire HD
Testbericht

57,6%
Einfache Handhabung, sehr gutes Display und ein integriertes Einkaufszentrum: Das Kindle Fire HD von Amazon ist ein ganz…
Tablets bis 8 Zoll
Top 10

Tablets mit 7 oder 8 Zoll großen Bildschirmen sind leichtes Gepäck und wirklich praktisch. Wir stellen Ihnen die zehn besten Tablets bis 8 Zoll vor.
Amazon Kindle Fire HDX 9.8
Testbericht

67,8%
Amazons Kindle Fire HDX 8.9 zeigt im Test ein klasse Display und Leistung satt. Dass es komplett auf Amazon ausgerichtet…
67f00f2a-bf58-4210-81ea-f4af01679ac2.jpg
Testbericht

62,4%
Das Amazon Fire HD 7 gibt's ab 119 Euro. Der Test zeigt, ob man für das Geld ein gutes Tablet bekommen kann. Ein buntes…
Amazon Fire HD 6
Testbericht

64,4%
Das Amazon Fire HD 6 ist klein, aber oho: Im Test strahlte nicht nur das Display des kleinsten Fire heller als das des…
Alle Testberichte
Huawei P9 Plus
5,5-Zoll-Smartphone
88,0%
Huawei optimiert das P9 und heraus kommt ein echter Überflieger: Wir haben das Huawei P9 Plus getestet.
ZTE Nubia Z11 Mini
Mittelklasse Smartphone
79,8%
Das Design stimmt und auch technisch ist alles dabei. Doch der Test des ZTE Nubia Z11 Mini enthüllt Schwächen.
Samsung Galaxy A3 rosa
Testberichte
Alle Tests von Smartphones, Handys, Tablets, Navis, Notebooks und Ultrabooks, DECT-Telefonen und DSL-Routern in der Übersicht.