Tablet

Apple iPad Pro 9.7 im Test

Das iPad Pro 9.7 ist genauso schlank und leicht wie das iPad Air 2. Dennoch hat es viel vom großen iPad Pro übernommen. Wie schlägt es sich im Test?

  1. Apple iPad Pro 9.7 im Test
  2. iPad Pro 9.7: Kamera, Dual-SIM und Zubehör
Apple iPad Pro 9.7

© Apple

Apple iPad Pro 9.7.

EUR 622,69

Pro

  • automatische Anpassung der Farbtemperatur (TrueTone)
  • helles Display mit großem Farbraum
  • hervorragender Tablet-Sound
  • aktuelle iPhone-Kamera, 4K-Videoaufnahmen
  • schlank und leicht
  • Design und Verarbeitung hochwertig
  • Smart-Connector
  • LTE (optional)

Contra

  • keine Unterstützung für 3D-Touch
  • Touch-ID auf Stand des Vorgängers
  • nur 2 GB RAM
  • teuer

Fazit

connect-Testurteil: gut (398 von 500 Punkten)
79,6%

Dünner konnte das iPad eigentlich auch nicht mehr werden, obwohl Apple hier weiter für Überraschungen gut sein dürfte. Äußerlich unverändert zum iPad Air 2 (Test) hat das iPad Pro 9.7 trotzdem mehr Neues zu bieten als jemals ein iPad zuvor. Apple hat sowohl die Highlights des erst im Herbst vorgestellten iPad Pro (Test) in dessen kleinen Bruder gepackt, als auch die aktuell beste iPhone-Kamera. Trotz fehlender 3D-Touch-Unterstützung gibt es mit dem ersten DCI-P3-Display in einem iOS-Device noch einen Obulus obendrauf.

TrueTone-Display, TrueTone-Blitz

Dass blaues Licht ein regelrechter Muntermacher ist, ist grundsätzlich nicht neu. Die wichtige Erkenntnis beeinflusst seit geraumer Zeit auch die Entwicklung von Tablets und E-Readern. So auch bei Apple: Mit iOS 9.3 ergänzt Apple geräteübergreifend einen Night-Shift-Modus, der temporär oder nach Zeitplan blaue Lichtwellen reduziert, um die schlafhemmende Wirkung beim abendlichen Lesen auf Smartphone oder Tablet zu mindern. Das neue iPad Pro 9.7 reduziert die blauen Lichtwellen zudem intelligent nach einem natürlichen Vorbild: der Lichtreflexion von Papier unter verschiedenen Leuchtmitteln. Die maßgebliche Info liefern zwei Vier-Kanal-Umgebungslichtsensoren beidseits der FaceTime-Kamera.

Apple iPad Pro 9.7

© Apple

Das Apple iPad Pro 9.7 gibt es in verschiedenen Farben.

Wie schon bei den 4K- und 5K-Displays der jüngsten iMacs vollzieht Apple mit dem ersten TrueTone-Bildschirm außerdem einen Wechsel vom engeren sRGB-Farbraum auf einen größeren, DCI-P3-basierten, den auch die digitale Filmindustrie einsetzt. Vergleicht man ihn mit einem dritten Farbraum, dem aus Fotografie und Druckvorbereitung bekannten Adobe RGB-Gamut, tendiert DCI-P3 weniger zu blau-grün und stattdessen stärker in Richtung gelb-rot; er zeichnet sich durch eine hohe Abbildung der natürlich vorkommenden Oberflächenfarben ab. Was dem ständig verschmierten Bildschirm noch gut täte, wäre eine Fett abweisende Beschichtung, wie sie immer mehr Androiden mittlerweile zu sauberen Displays verhilft.

Prozessor und Speicher

Mit 422 cd/m² ist dieses Retina-Display das hellste der iPad-Familie. Da dessen 2048 x 1536 Pixel schneller zu fluten sind als die 2732 x 2048 Bildpunkte des großen iPad Pro, konnte Apple die Schlagzahl des A9X-Chips leicht absenken, und zwar von 2,24 Gigahertz auf 2,16, wie der Benchmark Geekbench ermittelt.

Gravierender für Parallelprozesse, Videobearbeitung und Spiele ist die Herabsetzung des Arbeitsspeichers von 4 auf 2 Gigabyte - wie im iPad Air 2. Das ist vermutlich der gleichen engeren Raumsituation geschuldet. Beim Wechsel zwischen Apps, dem Laden großer Webseiten und Streamen von HD-Videos ließ der Test keine Verzögerungen erkennen. Die Videobearbeitung wird dagegen je nach Umfang des Materials darunter leiden. Denn das nimmt das iPad Pro 9.7 erstmals mit kontinuierlichem Fokus und bis zu 3840 x 2160 Pixeln auf, oder kurz gesagt in 4K. Wer in der Ausstattung beim Speicher spart (32, 128 und 256 GB sind erhältlich), und die Auflösung von Fall zu Fall herabsetzen will, muss hierfür umständlich in der Einstellungen-App suchen, was allerdings an den Genen von iOS liegt.

Mehr lesen

Wer ist die Nummer eins? -

Mehr zum Thema

Apple iPhone 6
Tipp des Tages

Mit dem Apple iPhone lassen sich ganz einfach Screenshots erstellen. Wir zeigen den nötigen Griff.
Einstellungen zurücksetzen in iOS
Werkseinstellungen unter iOS

Sie wollen Ihr iPhone zurücksetzen? Unsere Anleitung zeigt Schritt für Schritt, wie Sie die Werkseinstellungen bei iOS wiederherstellen - und worauf…
iOS Einstellungen In-App-Käufe deaktivieren
iOS & Android

Viele zunächst kostenlose Apps und Spiele werden durch In-App-Käufe im Nachhinein noch richtig teuer. So deaktivieren Sie die In-App-Käufe.
Apple iPad Pro Farben
Apple Tablet mit 12,9-Zoll-Display

Wie gut ist das Power-Tablet von Apple? Und was bringt das neue Eingabegerät Apple Pencil?
iOS 10
iPhone und iPad

Apple hat Version 10 von iOS, dem mobilen Betriebssystem für iPhone, iPad und iPod touch veröffentlicht. Wir zeigen Ihnen, welche Neuerungen es…
Alle Testberichte
Huawei P9 Plus
5,5-Zoll-Smartphone
88,0%
Huawei optimiert das P9 und heraus kommt ein echter Überflieger: Wir haben das Huawei P9 Plus getestet.
ZTE Nubia Z11 Mini
Mittelklasse Smartphone
79,8%
Das Design stimmt und auch technisch ist alles dabei. Doch der Test des ZTE Nubia Z11 Mini enthüllt Schwächen.
Samsung Galaxy A3 rosa
Testberichte
Alle Tests von Smartphones, Handys, Tablets, Navis, Notebooks und Ultrabooks, DECT-Telefonen und DSL-Routern in der Übersicht.