Testbericht

Arcam A70

Arcam zeigt vorbildlich, wie sich der Markt der Vollverstärker runderneuert hat. Die Produkte der Briten sind zuverlässiger geworden, stylisher und moderner im Platinen-Layout.

  1. Arcam A70
  2. Datenblatt
image.jpg

© Archiv

Wer den Deckel hebt, sieht einen Controller-IC zur Quellen-Steuerung, ein zweiter Chip regelt die Lautstärke - mit sagen-haften 0,05 Dezibel Genauigkeit. Arcam zelebriert dazu einen voll-diskreten Signalfluss mit aufwändiger Temperatur-Kompensation.Das alles signalisiert: Gute Kraftversorgung mit Ruhestrom-Analyse ist uns wichtig, die perfekte Arbeitstemperatur noch wichtiger. Auch kleine Überraschungen streuten die Arcam-Entwickler ein. So haben sie offenbar in längeren Hörsitzungen erlauscht, dass Ferritscheiben von der Größe einer 2-Euro-Münze die Controller beruhigen. Zudem umschlingen dämpfende Gummiringe die vier zentralen Elkos.

image.jpg

© Foto: H.Härle

Acram bedämpft die Steuer-ICs mit münzgroßen Ferrit-Plättchen

Wer den A70 so von innen gesehen hat, muss glauben, er klinge ruhig, schnell und ohne Überhitzung. Stimmt auffällig, bestätigten unsere Ohren nach wenigen Takten im Hörraum. Der 70 agierte wie sein großer Landsmann Eric Clapton: smart aber dezent. Was Claptons "Unplugged"-Album im Charme noch steigert. Der Raum wird nicht ins Gigantische aufgeblasen, sondern wirkt kompakt, intim. Doch weder Mister Clapton noch der A70 sind konturlose Softies.

Im Vergleich zum Cambridge-Amp in diesem Testfeld spielte der A70 kerniger, Claptons Saiten zielten dynamischer aus der Boxenebene in Richtung Trommelfell. Der Ordnungswillen des A70 verhalf vor allem überladenen Pop-Abmischungen aus den späten 70er- Jahren zu mehr Struktur. 

Arcam A 70

HerstellerArcam
Preis850.00 €
Wertung85.0 Punkte
Testverfahren1.0

Mehr lesen

Wer ist die Nummer eins? -

Mehr zum Thema

image.jpg
Testbericht

Exzellenter Phono-Eingang inklusive
Vollverstärker Arcam A 38
Testbericht

Der neue 1800-Euro-Vollverstärker A 38 von Arcam, überzeugt mit handfesten Werten.
Vollverstärker Arcam A 70
Testbericht

Den A 70 (850 Euro) baute Arcam weniger für den jungen Hans Dampf als für den abgeklärten Musikgenießer.
image.jpg
Testbericht

Auch Heimkino-Freaks lässt der A_18 nicht im Regen stehen: Dank "Processor Mode" fügt er sich problemlos in Mehrkanal-Konfigurationen ein.
Vollverstärker Arcam A 28
Testbericht

Der Arcam A 28 (1000 Euro) beeindruckt durch umfangreiche Ausstattung und klaren Klang.
Alle Testberichte
Acer Switch Alpha 12
Detachable
75,4%
Das Acer Switch Alpha 12 ist das erste lüfterlose 2-in-1-Gerät mit Core-i-Prozessor. Im Test hinterlässt es einen…
Huawei P9 Plus
5,5-Zoll-Smartphone
88,0%
Huawei optimiert das P9 und heraus kommt ein echter Überflieger: Wir haben das Huawei P9 Plus getestet.
Samsung Galaxy A3 rosa
Testberichte
Alle Tests von Smartphones, Handys, Tablets, Navis, Notebooks und Ultrabooks, DECT-Telefonen und DSL-Routern in der Übersicht.