Testbericht

AV-Receiver Marantz SR 6004

Im Hörraum erntete der Marantz SR 6004 (1000 Euro) mit einem sehr feinen, strahlenden und im Bass recht straffen Klang größten Zuspruch.

  1. AV-Receiver Marantz SR 6004
  2. Datenblatt
AV-Receiver Marantz SR 6004

© Archiv

AV-Receiver Marantz SR 6004
AV-Receiver Marantz SR 6004

© Archiv

Wie im SR 6003 (12/08) setzt Marantz beim SR 6004 wieder einen IP00C773 von i-Chips als Videoprozessor ein (unter der großen Platine). Es blieb auch bei dem 12-Bit-Bild-A/D-Wandler ADV 7403.

Ein wunderschöner Receiver, lobte stereoplay den äußerlich ähnlichen Vorgänger SR 6003 (12/08); bei der Leserwahl erzielte er das Prädikat "Gerät des Jahres" - trotzdem ruhte sich Marantz nicht auf den Lorbeeren aus.

Blieb es bei der schönen Kunst, digital zugespielte Titel von den gar nicht so seltenen HDCD-Platten sauber zu decodieren, erlaubt der SR 6004 nicht nur ein Boxenpaar B, sondern alternativ dazu einen Front-oben-Posten anzuwählen. Und gibt es nach wie vor Dolby Headphone, kam nun auch noch Audysseys Dynamic Volume (gleicht plötzliche Pegelsprünge aus) und Dynamic EQ (eine Art Loudness, hilft beim Leisehören).

Mehr Klangqualität verspricht der SR 6004 auf jeden Fall mit der Tatsache, dass er Musikdateien von modernen iPods jetzt über die Front-USB-Buchse digital annehmen kann. Und zwar nicht nur in Form von MP3 und dergleichen, sondern auch solche mit Vollformat-LPCM (lineare Pulccode-Modulation). Überdies liefert Marantz ein via Kabel mit dem Receiver zu verbindendes Kästchen mit: einen Bluetooth-Empfänger, der in der Folge drahtlos weitere Porti- und PC-Welten erschließt.

image.jpg

© Archiv

Über die M-XPort-Buchse (1) und den mitgelieferten Bluetooth-Empfänger nimmt der SR 6004 Kontakt zur Umwelt auf. Die Front-USB-Buchse kann mit modernen iPods digital verkehren.

Bei soviel Großzügkeit - mit insgesamt vier Ins und zwei Outs erscheint der SR 6004 auch in puncto HDMI-Anschluss gut bestückt - durfte auch was entfallen. Und zwar hat es bis auf einen einzigen Eingang unter der Frontpatte die in die Jahre gekommenen S-Video-Buchsen erwischt.

Nach wie vor wandelt der mit einem malerischen Bildschirmdisplay erfreuende SR 6004 die analogen Videoformate hin und her oder aufs digitale HDMI-Format hoch, gerne unter gekonnter Vollbildherstellung (De-Interlacing) und eifrigem Skalieren hoch bis auf 1080p.

image.jpg

© Archiv

Im Hörraum erntete der Marantz erst mal mit astreinen Radiotönen und dann bei CDs mit einem sehr feinen, strahlenden und im Bass recht straffen Klang größten Zuspruch. Der sich dann bei der Wiedergabe der überkommenen Surroundformate steigerte: Prima, wie plastisch bei DTS ein Schlagzeug dengelte, toll, wie eindringlich Al Di Meola via Dolby Digital sein Handwerk betrieb. Ebenso meisterhaft breitete der Marantz bei Filmen knisternde Spannung aus.

image.jpg

© Archiv

Das galt gleich zweimal bei der Blu-ray-Wiedergabe. Sturzlebendig fiedelten die Streicher den "Appalachian Spring", die Nine Inch Nails tobten sich nach Herzenslust aus. Auch wenn mit Yamahas RX V 2065 später ein ernsthafter Widersacher auftrat, steht fest, dass der stereoplay-Leser den neuen SR 6004 von Marantz wieder in sein Herz schließen kann.

Marantz SR 6004

HerstellerMarantz
Preis1000.00 €
Wertung48.0 Punkte
Testverfahren1.0

Mehr lesen

Wer ist die Nummer eins? -

Mehr zum Thema

image.jpg
Testbericht

Dem SR-6001 hat Marantz eine seltene Mischung aus feinster Detailzeichnung und natürlich-satten Klangfarben antrainiert - ein besonderer Genuss mit…
image.jpg
Testbericht

Dieser AV-Receiver bietet viel Klang und Ausstattung fürs Geld.
image.jpg
Testbericht

Authentizität und Überzeugungskraft stecken in diesem Mehrkanal-Receiver.
AV-Receiver Marantz SR 7005
Testbericht

Der sehr gut ausgestattete Marantz SR 7005 (Netzwerk, Internetradio, UPnP, Bluetooth-Option, iPod digital, AirPlay) für 1700 Euro kann klanglich mit…
AV-Receiver: Marantz SR 5006
Testbericht

Leistung, Heimnetz-Verbund und USB-Front-In - Marantz SR 5006 bietet all dies für nur 800 Euro an.
Alle Testberichte
Acer Switch Alpha 12
Detachable
75,4%
Das Acer Switch Alpha 12 ist das erste lüfterlose 2-in-1-Gerät mit Core-i-Prozessor. Im Test hinterlässt es einen…
Huawei P9 Plus
5,5-Zoll-Smartphone
88,0%
Huawei optimiert das P9 und heraus kommt ein echter Überflieger: Wir haben das Huawei P9 Plus getestet.
Samsung Galaxy A3 rosa
Testberichte
Alle Tests von Smartphones, Handys, Tablets, Navis, Notebooks und Ultrabooks, DECT-Telefonen und DSL-Routern in der Übersicht.