Testbericht

AV-Receiver Marantz SR 7005

Der sehr gut ausgestattete Marantz SR 7005 (Netzwerk, Internetradio, UPnP, Bluetooth-Option, iPod digital, AirPlay) für 1700 Euro kann klanglich vor allem mit seiner sehr feinen, enorm stabilen Stereo-Abbildung punkten.

  1. AV-Receiver Marantz SR 7005
  2. Datenblatt
AV-Receiver Marantz SR 7005

© Marantz

Mit Blau-Bullauge und zweiten, unter der Klappe versteckten Display ganz im neuen Marantz-Outfit gehalten - fast wie ein Stereo-Amp.
Marantz SR 7005

© Marantz

Wenig Platz für Notizen lässt diese Rückansicht. Auch ein analoger Mehrkanal-Eingang und Pre-Outs sind zu finden.

Wenn man sich den Marantz SR 7005 mal genauer ansieht - und zwar unter der silbernen oder wahlweise schwarzen Haube - erblickt man die Synergieeffekte im Hause D&M: Das Platinenlayout der Digitalsektion ähnelt dem des Denon AVR-3311 (AUDIO 10/10) nicht nur, es ist quasi eine Kopie. Was im Grunde nur beweist, dass gute Bauteile - egal in welchem Receiver - immer herzlichst willkommen sind.

Marantz SR 7005

© MPS

Die Digitalplatine oben mag man sich mit Denon teilen, der restliche Aufbau ist aber Marantz-typisch: voll diskret und mit schneller Strom-Gegenkopplung.

So verfügt der Marantz wie der 3311 (und übrigens auch die Vorstufe AV7005; AUDIO 1/2011) über sechs Eingänge für HDMI-Verbindungen (darunter die praktische Front-Buchse) und zwei Ausgänge, die aber nicht gleichzeitig aktiv sind. Einer davon versteht auch die vom HDMI-1.4-kompatiblen Flachbild-TV via ARC gesendeten Audiosignale und leitet sie entsprechend weiter - damit sich anschließend die beiden Shark-DSPs von Analog Devices darum kümmern können.

Bildtechnisch kommen die ebenfalls schon in der AV7005 bewährten Helferlein von Anchor Bay (BT2015 für Digital-Video) und Analog Devices zum Zug, und um das Netzwerk kümmert sich - genau wie im Denon AVR-4311 - ein BridgeCo-Prozessor.

Bei der Einmessung kommt das Audyssey-Programm eine Nummer kleiner zum Einsatz - da muss das MultEQ XT ohne den 32-Zusatz (für die Bit-Rechenpower) ausreichen. Das sollte aber auch genügen, um die an den bis zu sieben Endstufen angedockten Boxen richtig auszuloten und an die herrschende Raumakustik anzupassen. Selbstverständlich wird auch die neueste Surround-Spielart mit zwei zusätzlichen Front-Boxen neben oder über der Leinwand unterstützt.

Marantz SR 7005

© AUDIO

SPANNUNGSPROFIL: Souveräne und laststabile Leistung. AK 67.

Zudem setzt Marantz neben Netzwerk, direkter iPod-Abfrage mittels USB und AirPlay noch auf eine optionale Bluetooth-Verbindung, allerdings nur in komprimierter Standardqualität, nicht in der deutlich besser klingenden apt-x-Version.

Messungen

Mit ordentlichen Leistungsreserven vermag der Marantz aufzutrumpfen: Sinusleistung Stereo 8/4 Ohm: 2x 149/211W, Sinusleistung Surround 8/4 Ohm: 5x98/117 W 7x81/88W. Auch beim SR 7005 weisen die Pre-Outs einen recht hohen Widerstand von 1362 Ω auf, das Phonoteil zeigt sich für einen AV-Receiver sehr ordentlich. Stromverbrauch im Standby/Betrieb: 0,3/82W.

Marantz SR 7005

© AUDIO

HARMONISCHER KLIRR: k2 schön gleichmäßig, Verlauf bei Lastwechsel weniger optimal.

Hörtest

Der Marantz konnte in keiner Disziplin oder mit einer bestimmten Scheibe besonders glänzen. Er kitzelte viele Feinheiten aus den Streicherbögen, hielt sich aber mit dynamischen Ausbrüchen zurück.

Im Stereodurchgang punktete Marantz mit einer räumlich kleinen, aber sehr feinen, enorm stabilen Abbildung über die beiden Referenz-Boxen von B&W.

Marantz SR 7005

HerstellerMarantz
Preis1700.00 €
Wertung93.0 Punkte
Testverfahren1.0

Mehr lesen

Wer ist die Nummer eins? -

Mehr zum Thema

AV-Receiver Marantz SR 6004
Testbericht

Im Hörraum erntete der Marantz SR 6004 (1000 Euro) mit einem sehr feinen, strahlenden und im Bass recht straffen Klang größten Zuspruch.
image.jpg
Testbericht

Dem SR-6001 hat Marantz eine seltene Mischung aus feinster Detailzeichnung und natürlich-satten Klangfarben antrainiert - ein besonderer Genuss mit…
image.jpg
Testbericht

Dieser AV-Receiver bietet viel Klang und Ausstattung fürs Geld.
image.jpg
Testbericht

Authentizität und Überzeugungskraft stecken in diesem Mehrkanal-Receiver.
AV-Receiver: Marantz SR 5006
Testbericht

Leistung, Heimnetz-Verbund und USB-Front-In - Marantz SR 5006 bietet all dies für nur 800 Euro an.
Alle Testberichte
Acer Switch Alpha 12
Detachable
75,4%
Das Acer Switch Alpha 12 ist das erste lüfterlose 2-in-1-Gerät mit Core-i-Prozessor. Im Test hinterlässt es einen…
Huawei P9 Plus
5,5-Zoll-Smartphone
88,0%
Huawei optimiert das P9 und heraus kommt ein echter Überflieger: Wir haben das Huawei P9 Plus getestet.
Samsung Galaxy A3 rosa
Testberichte
Alle Tests von Smartphones, Handys, Tablets, Navis, Notebooks und Ultrabooks, DECT-Telefonen und DSL-Routern in der Übersicht.