Testbericht

AV-Receiver Sony STR DA 3500

Fehler gab es beim UKW-Radioempfang des Sony STR DA 3500 (1200 Euro) deutlich zu hören, was nach dem mühsamen Abarbeiten von 20 Stationen zu dem Urteil "dumpf und spaßfrei" führte.

  1. AV-Receiver Sony STR DA 3500
  2. Datenblatt
AV-Receiver Sony STR DA 3500

© Archiv

AV-Receiver Sony STR DA 3500
AV-Receiver Sony STR DA 3500

© Archiv

Über die DMPORT-Buchse (1) dürfen diverse portable Player oder auch ein optionaler Bluetooth-Empfänger zum Zuge kommen. Einen Netzwerkanschluss besitzt der STR DA 3500 allerdings nicht.

Obwohl der Sony STR DA 3500 etwas mehr kostet als die Mitbewerber im Testfeld, sucht er nicht gleich die Konfrontation. Statt dessen gibt er eher freimütig zu, dass er kein Dolby IIz, keine USB- und keine Ethernet-Schnittstelle besitzt, die beispielsweise ein Surfen im Internet-Radioangebot erlaubt. Immerhin findet sich auf der Rückseite des Sony eine Buchse namens DMPORT, an der diverses, extra zu kaufendes Sony-Sonderzubehör (inklusive Bluetooth-Empfänger) angeschlossen werden kann.

Vier HDMI-Ins und ein -Output können in der Klasse auch nicht mehr als Reichtum gelten, ebenso die Tatsache, dass beim STR DA 3500 S-Video gänzlich unter den Tisch fiel und nicht einmal eine Not-Eingangszitze für dieses Format mehr übrig blieb.

image.jpg

© Archiv

Die Videosektion arbeitet nicht nur mit einem edlen Faroudja/Genesis-Prozessor (mit Kühler), sondern auch mit einem feinen 11-Bit-D/A-Wandler (ADV 7322) (2) für die Bild-Analogausgänge.

Seltsam, dass eine Equalizer genannte Funktion wie ein Klangsteller nur an Bass und Höhen rührt, während die Konkurrenz für Einzelboxen oder Gruppen manuell einstellbare 7- oder 9-Band-Regler besitzt. Dafür gibt es Feinheiten zu würdigen, etwa dass der Sony als einziger ein nicht nur farbiges, sondern auch ein für Filme transparentes Grafik-Bildschirmmenü offeriert.

Besondere Aufmerksamkeit ließen die Ingenieure auch analogem 3-Komponenten-Video zukommen. Sie bauten für dieses Format drei Ein- und zwei Ausgänge ein, sodass auch im Nebenraum hochwertiges Video zur Verfügung steht. In der Tat brillantes, denn bei der Videoprüfung leistete sich der STR DA 3500 weder beim De-Interlacing noch Skalieren größere Fehler.

image.jpg

© Archiv

Solche gab es beim UKW-Radioempfang deutlich zu hören, was nach dem mühsamen Abarbeiten von 20 Stationen zu dem Urteil "dumpf und spaßfrei" führte. Bei der CD-Wiedergabe blieb allerdings nur noch eine gewisse Samtigkeit in den Höhen. So mögen es einige Gemüter, auch wenn eine Frauenstimme ein wenig nach Kreide klingt. Untenrum griff der Sony aber gern in die Vollen und erlaubte es, sich in prall-runden Bässen zu aalen.

AV-Receiver Sony STR DA 3500

© Archiv

Bei den Surround-Formaten Dolby Digital und DTS geriet die Vorführung des Sony aber definitv zu weich, was sowohl bei Musik wie bei Filmen etwas Spannung kostete. Dafür taute der STR DA 3500 bei den HD-Formaten sofort wieder auf. Nun hieß es bei Nine Inch Nails "hat packenden Punch" und bei Geigen "molto vivace". Wer möchte, darf also auch den Sony kaufen.

Sony STR DA 3500 ES

HerstellerSony
Preis1200.00 €
Wertung47.0 Punkte
Testverfahren1.0

Mehr lesen

Wer ist die Nummer eins? -

Mehr zum Thema

AV-Receiver Sony STR DA 6400 ES
Testbericht

Sonys neues AV-Flaggschiff STR DA 6400 ES (3000 Euro) fühlt sich erst in Heimnetzen hundertprozentig wohl. Bleibt zu hoffen, dass er auch auf…
AV-Receiver Sony STR DA 5500 ES
Testbericht

"Prima und wie aus einem Guss" hieß es bei DTS-DVDs, nur Dolby Digital schien beim Sony STR DA 5500 ES (2300 Euro) ein wenig zu sehr in Watte…
Sony STR-DA5600 ES
Testbericht

Der Sony STR-DA 5600 ES spielt unglaublich musikalische und schickt dazu ein außerordentlich volles Ausstattungspacket mit ins Rennen.
AV-Receiver Sony STR DA 5600 ES
Testbericht

Die exklusive Fähigkeit des Sony STR DA 5600 ES (2500 Euro), Musik analoger Quellen in den Heimverbund zu streamen, löst Hochachtung aus.
image.jpg
Testbericht

Sonys AV-Receiver STR-DA 5700 ES versteht sich prächtig mit dem Online-Angebot "Digital Concert Hall" und rekonstruiert dafür die Akustik der…
Alle Testberichte
Acer Switch Alpha 12
Detachable
75,4%
Das Acer Switch Alpha 12 ist das erste lüfterlose 2-in-1-Gerät mit Core-i-Prozessor. Im Test hinterlässt es einen…
Huawei P9 Plus
5,5-Zoll-Smartphone
88,0%
Huawei optimiert das P9 und heraus kommt ein echter Überflieger: Wir haben das Huawei P9 Plus getestet.
Samsung Galaxy A3 rosa
Testberichte
Alle Tests von Smartphones, Handys, Tablets, Navis, Notebooks und Ultrabooks, DECT-Telefonen und DSL-Routern in der Übersicht.