Testbericht

AV-Receiver Yamaha RX V 2065

Das gibt es doch nicht, dass dieser "kleine" Yamaha RX V 2065 (1000 Euro) so super aufgeräumt, so räumlich und und so blitzblank-sauber klingen kann!

  1. AV-Receiver Yamaha RX V 2065
  2. Datenblatt
AV-Receiver Yamaha RX V 2065

© Archiv

AV-Receiver Yamaha RX V 2065
AV-Receiver Yamaha RX V 2065

© Archiv

Das Board (1) dient ausschließlich der Netzwerk-Kommunikation. Für iPods gibt's eine eigene Buchse (2), die aber (zur Freude für den Marantz SR 6004!) keine digitalen Musikdateien annimmt.

Offen und ehrlich gesagt: Der neue RX V 2065 erregte bei den Testern erst einmal Argwohn. Der Umgang mit den nunmehr AV 1 bis 6 und Audio 1 und 2 genannten Eingangsbuchsen erscheint eher mühsam. Und so dominant hätten die "Scene"-Tasten (hinter denen sich diverse Set-ups verbergen) auch nicht ausfallen müssen, ebenso die mit Bildschirmmenü-Glanz-und Gloria gefeierte Eingangswahl.

Die Tatsache, dass der Newcomer fast fünf Kilo weniger wiegt als sein preisähnlicher Vorgänger RX V 1900 (12/08), schafft nicht gerade Erleichterung; die kommt höchstens beim intensiveren Studium der Ausstattungsdetails.

AV-Receiver Yamaha RX V 2065

© Archiv

Netzwerk-Schnittstelle und Zweit-HDMI-Out, der RX V 2065 gibt sich aufgeschlossen. Praktisch: dass der User die Endstufen sechs und sieben drei diversen Boxenterminals zuschalten kann.

Eine HDMI- plus eine USB-Buchse leicht zugänglich auf der Frontplatte, das weckt dann doch Appetit, zumal iPod-Titel über die Receiver- und TV-Displays sausen und es hinten vier weitere HD-Ein- und zwei Ausgänge gibt. Und eine Ethernet-Schnittstelle, dank der sich der RX V 2065 mit einem Heimnetz verbinden und auch direkt über einen Router vTuner-Internetradio ranholen kann. Im Gegensatz zu seinen älteren Geschwistern erlaubt der neue Yamaha auch Lossless-Downloads, weil er inzwischen das FLAC-Format versteht.

Insofern dann doch etwas gnädiger gestimmt, schlossen die Tester den Yamaha an der Rotorantenne an, wonach er sich brauchbare UKW-Klänge entlocken ließ. Beim CD-Vorspiel kam es dann zum großen Erstaunen: Das gibt es doch nicht, dass dieser "kleine" RX V 2065 so super aufgeräumt, so räumlich und und so blitzblank-sauber klingen kann!

AV-Receiver Yamaha RX V 2065

© Archiv

Der famose Marantz SR 6004 versuchte mit mehr Basswumm gegen den Yamaha anzukommen. Vergebens, für die akribischere Feinzeichnung bekam der RX V 2065 ein Pünktchen mehr. Bei Dolby Digital blieb allerdings der Marantz Sieger, während der Yamaha etwas gedeckelt erschien. Bei DTS drehte sich der Spieß wieder um, nun wirkte der Yamaha luftiger und akkurater.

AV-Receiver Yamaha RX V 2065

© Archiv

Mit Blu-ray-Titeln ging letzterer aber endgültig in Führung. Glanzvoll, verliebt in Konzertsaal-Atmosphären und herrlich zackig bei Poptiraden: Es hilft nichts, der Sieger heißt wieder mal Yamaha!

Yamaha RX V 2065

HerstellerYamaha
Preis1000.00 €
Wertung49.0 Punkte
Testverfahren1.0

Mehr lesen

Wer ist die Nummer eins? -

Mehr zum Thema

image.jpg
Testbericht

Wer einen so schwungvoll, plastisch und sauber musizierenden Receiver hat, braucht keinen - zumindest keinen erschwinglichen - Vollverstärker mehr.
AV-Receiver Yamaha RX-V 2065
Testbericht

Um perfekt zu sein, fehlt dem Yamaha RX-V 2065 (1000 Euro) noch die Fähigkeit, auch auf UPnP-Server jenseits des Windows Media Player 11 zuzugreifen.
Yamaha RX-V 3067
Testbericht

Ein großer AV-Receiver von Yamaha weckt stets auch große Erwartungen. AUDIO schaute genau nach und prüfte ob der neue RX-V 3067 (1750 Euro) auch…
Yamaha RX V 671
Testbericht

Bloß nicht auf ihn herabsehen! Für den preisgünstigen Yamaha RX V 671-Receiver können sich auch anspruchsvolle Musikfreunde erwärmen.
Yamaha RX A 2010
Testbericht

Der neue Yamaha RX A 2010 ist wie ein highendiger Verstärker aufgebaut - mit links- und rechtsseitigen großen Endstufen. Zudem lässt er Besitzer…
Alle Testberichte
Acer Switch Alpha 12
Detachable
75,4%
Das Acer Switch Alpha 12 ist das erste lüfterlose 2-in-1-Gerät mit Core-i-Prozessor. Im Test hinterlässt es einen…
Huawei P9 Plus
5,5-Zoll-Smartphone
88,0%
Huawei optimiert das P9 und heraus kommt ein echter Überflieger: Wir haben das Huawei P9 Plus getestet.
Samsung Galaxy A3 rosa
Testberichte
Alle Tests von Smartphones, Handys, Tablets, Navis, Notebooks und Ultrabooks, DECT-Telefonen und DSL-Routern in der Übersicht.