Testbericht

AVM Fritz!Fon 7150

Das Fritz!Fon 7150 ist eine Telefon- und Datenzentrale mit DECT-Teil und kompletter Fritz!Box im Inneren. Nicht mal der Anrufbeantworter fehlt.

  1. AVM Fritz!Fon 7150
  2. Datenblatt
  3. Wertung
AVM Fritz!Fon 7150

© Archiv

AVM Fritz!Fon 7150

Pro

  • komplette TK-Anlage
  • einfache Handhabung
  • toller Bedienkomfort

Contra

  • wenig Anschlüsse

Fazit

Connect-Urteil: 397 von 500 Punkten, gut
79,4%

Nein, hier hat sich Schnurlostelefon in die Rubrik DSL-Anlagen verirrt. Was AVM mit dem Modell Fritz!Fon 7150 präsentiert, ist weit mehr als ein schlichter Plauderknochen. Denn in der Basisstation des jüngsten AVM-Sprosses steckt neben besagtem schnurlosen Hörer und einem Anrufbeantworter gleich eine komplette TK-Anlage; plus DSL-Modem, WLAN-Router sowie einem Modul für Internet- und Festnetz-Telefonie.

Einfach anzuschließen

Das dürfte besonders jene Zeitgenossen freuen, die zwar surfen und telefonieren wollen, das aber möglichst bequem und ohne Gerätearmada und Kabelwirrwarr: Die  - oder das  - Fritz!Fon 7150 kommt mit maximal drei Strippen aus: Strom, Festnetz und PC; fertig.

Das Festnetzkabel ist in Y-Form aufgebaut. Ein Ende wird in der Fritz!Fon eingesteckt, das andere Ende verzweigt sich in zwei Stecker, wovon einer in die DSL-Buchse des Splitters, der andere in die Telefonbuchse gestöpselt wird. Ob der Festnetzanschluss analog oder digital (ISDN) ausgeführt ist, spielt keine Rolle - Fritz kommt mit beiden Varianten klar.

Festnetztest: 8 Provider im Härtetest

Neben dem Ausgang des Y-Kabels sitzt die Netzwerkbuchse, mit der Sie einen PC ans Internet anbinden können. Hier hat sich AVM wohl nicht zuletzt aufgrund des knappen Platzangebots auf eine Buchse beschränkt. Wer mehr Rechner ans weltweite Datennetz andocken will, kann für wenig Geld einen Switch dazwischen schalten.

Kaufberatung: 10 AVM Fritzboxen im Vergleich

Aber AVM hat noch mehr Gadgets eingebaut: Wenn man die Paging-Taste zur Mobilteilsuche auf der Basisstation länger als fünf Sekunden drückt, kann man damit das Funkmodul ein- beziehungsweise ausschalten. Und es geht noch bequemer: Per Zeitsteuerung können Sie einstellen, wann sich abends der Funk ab- und wann er sich morgens wieder einschalten soll. Die aktuelle Uhrzeit brauchen Sie dazu weder dem Mobilteil noch der Basis mitzuteilen - die holt sich das Gerät einfach und sekundengenau aus dem Internet oder dem ISDN-Netz.

Mehr lesen

Wer ist die Nummer eins? -

Mehr zum Thema

Fritz!Box Fon WLAN 7170
Testbericht

87,6%
Ein wirklich ausgereiftes Produkt: Einfacher kann man DSL-Zugang, Voice over IP und WLAN im Heimnetzwerk nicht haben.
Fritz!Box Fon WLAN 7270
Testbericht

91,4%
Lange hat das neue Flaggschiff von AVM auf sich warten lassen. Jetzt ist die Fritz!Box Fon WLAN 7270 da. Lohnt sich das…
AVM Fritzbox Fon WLAN 7320
Testbericht

88,8%
Es muss nicht immer der Daimler sein. Mit dem preiswerten 1&1 Homeserver alias Fritzbox Fon WLAN 7320 beweist AVM, dass…
Fritzbox 6840 LTE im Test
Testbericht

86,4%
So langsam mausert sich LTE zur echten Alternative zum Festnetz-Internet. AVM bringt die passende Fritzbox auf den…
AVM Fritzbox 6842 LTE
Testbericht

Die LTE-Box AVM 6842 surft im Test flott übers Mobilfunktnetz. Sie beherrscht aber auch Telefonie via LTE. Damit kann der Festnetzanschluss komplett…
Alle Testberichte
Acer Switch Alpha 12
Detachable
75,4%
Das Acer Switch Alpha 12 ist das erste lüfterlose 2-in-1-Gerät mit Core-i-Prozessor. Im Test hinterlässt es einen…
Huawei P9 Plus
5,5-Zoll-Smartphone
88,0%
Huawei optimiert das P9 und heraus kommt ein echter Überflieger: Wir haben das Huawei P9 Plus getestet.
Samsung Galaxy A3 rosa
Testberichte
Alle Tests von Smartphones, Handys, Tablets, Navis, Notebooks und Ultrabooks, DECT-Telefonen und DSL-Routern in der Übersicht.