Mobile Kopfhörer

B&O BeoPlay H8 im Test

Der B&O BeoPlay H8 ist ein modischer Hörer im schicken Retro-Design, der im Test durch seine zeitgemäße Touchpanel-Bedienung begeistert.

B&O BeoPlay H8 im Test

© B&O

B&O BeoPlay H8 im Test

Design von Bang & Olufsen ist oft ein Augenschmaus. Aber auch haptisch geizt der B&O BeoPlay H8  nicht mit markanten Eindrücken: Aluminium, Leder, Stoff und Plastik sind zu einem sanften Retro-Remix komponiert. Das Highlight verbirgt sich aber in seiner rechten Hörmuschel, die komplett touchsensitiv ist und über Fingergesten bedient werden kann.

In der Hektik des Pendler-Alltags ist ein kurzer Fingertipp an der Hörmuschel ein nicht zu unterschätzender Vorteil, der schon bald verhedderte Kabel vergessen macht. Insbesondere wer mit Sack und Pack unterwegs ist oder regelmäßig sportlich aktiv, schätzt die Unabhängigkeit von Player und Hörer.

Akku

Mit seinem an der Hörmuschel aufladbaren, 800 mAh fassenden Lithium-Ionen-Akku verspricht Bang & Olufsen hierzu eine Batterielaufzeit von bis zu 14 Stunden, und das bei der gleichzeitigen Nutzung von Noise Cancelling und Bluetooth 4.0. Per Kabelverbindung verlängert sich die Nutzung sogar auf 35 Stunden.

Tragekomfort

Der dabei erzielte Tragekomfort ist mit dem gut gepolsterten Kopfbügel sehr gut, wobei der Hörer durch das relativ hohe Gewicht der Muscheln bei heftigen Kopfbewegungen aus der Balance kommen kann. Das aktivierte NC neutralisiert gleichmäßiges Rauschen - ohne unangenehmen Isolationseffekt.

Klang

Konzipiert wurde der B&O BeoPlay H8 für den aktiven Wireless-Betrieb, denn ohne Bluetooth-Verbindung liegt das Touchpanel brach. Doch passiv und per Kabelverbindung gefällt uns der H8 klanglich am besten: So bietet er den neutraleren Frequenzgang mit höherer Transparenz und knackigerer Kontur.

Mit eingeschaltetem NC und Bluetooth klingt der B&O BeoPlay H8 vergleichsweise dunkel mit stark angehobenem Oberbass. Zwar kann man diesem Loudness-Charakter einen gewissen Kompensationseffekt gegen laute Umgebungen nicht absprechen, doch bleiben im Passiv-Modus weit mehr Feinheiten vom originalen Musikdokument übrig. Die Sprachqualität bei Anrufen ist hingegen überraschend gut - trotz eines in der Hörmuschel verbauten Mikros.

Fazit

Der B&O BeoPlay H8  ist rres chic, tres hip, tres sexy - doch nichts für Goldohren.

Mehr lesen

Wer ist die Nummer eins? -

Mehr zum Thema

Noice-Cancelling-Kopfhörer
Top 5 der Redaktion

Noise-Cancelling-Kopfhörer lassen Außengeräusche durch aktiven Eingriff ihrer Elektronik außen vor und sorgen bei Bedarf in Zug oder Flugzeug für…
Bose QC 20i
Kopfhörer

Mit Noise-Cancelling und aktiver Entzerrung bietet der Bose QC 20i Top-Features. Wie klingt der In-Ear-Kopfhörer im Test?
PSB M4U 2
Noise-Cancelling-Kopfhörer

Auf ein Einsatzgebiet alleine ließ sich der PSB M4U 2 im Test nicht festlegen. Der Noise-Cancelling-Kopfhörer trumpft zuhause wie mobil…
Beats Studio Wireless
Bluetooth-Kopfhörer

Die Marke Beats gilt als cool, der Klang wurde dagegen häufig kritisiert. Der Beats Studio Wireless gibt sich anspruchsvoll und will mit Klischees…
Bose QuietComfort 25
Testbericht

Der Bose QuietComfort 25 soll dank optimierter Noise-Cancelling-Elektronik und robusterer Mechanik seinen Vorgänger, den legendären QC15, in jeder…
Alle Testberichte
Acer Switch Alpha 12
Detachable
75,4%
Das Acer Switch Alpha 12 ist das erste lüfterlose 2-in-1-Gerät mit Core-i-Prozessor. Im Test hinterlässt es einen…
Huawei P9 Plus
5,5-Zoll-Smartphone
88,0%
Huawei optimiert das P9 und heraus kommt ein echter Überflieger: Wir haben das Huawei P9 Plus getestet.
Samsung Galaxy A3 rosa
Testberichte
Alle Tests von Smartphones, Handys, Tablets, Navis, Notebooks und Ultrabooks, DECT-Telefonen und DSL-Routern in der Übersicht.