Banking-App

Banking 4 im Test

Die App Banking 4 kommt von der Subsembly GmbH läuft auf Android, Blackberry, iPhone und Kindle Fire und und zeigt im Test viele Funktionen rund um mobiles Banking.

Apps,Banking 4

© Screenshot

Apps,Banking 4

Nicht einen, sondern zwei, drei oder mehr Daten-Container kann man mit den Banking-4-Apps managen - und somit, falls gewünscht, mehrere private oder geschäftliche Konten trennen. Jeder Container wird durch ein eigenes Passwort geschützt und kann wiederum mehrere Giro-, Kreditkarten- oder Paypal-Konten verwalten. Sichern kann man die verschlüsselten Tresore über Dropbox oder eine WebDAV-Verbindung, auf iOS-Geräten zusätzlich über iCloud. Sicherungen vom Smartphone kann man auch auf dem Tablet einspielen und auf diese Weise Kategorien oder vorbereitete Überweisungen synchronisieren.

  • Version: 5.2.1.5254 (Android), 5.2.2 (iOS)
  • Betriebssystem: Android, iOS
  • Preis: 4,99 Euro
  • Download-Links: Google Play, iTunes
Testurteil
  • Systembasis & Handhabung: 42 Pkt. von 50 Pkt.
  • Funktionalität: 25 Pkt. von 30 Pkt.
  • Gesamturteil: gut (82 Pkt. von 100 Pkt.)

Funktional sind die Android- und iOS-Version nahezu identisch. Praktisch: Geht das Guthaben im Smartphone zur Neige, kann man die Prepaid-Karten der vier Netzbetreiber sowie von Blau, Congstar oder Otelo wieder aufladen. Schnell noch eine Überweisung tätigen ist aber längst nicht alles: Einzelne Daueraufträge und Dauerlastschriften, Terminüberweisungen oder die Erfassung einer Überweisung per QR-Code - die Bank für unterwegs bietet allen Komfort. Die leider immer noch nicht grafisch umgesetzten Auswertungen kann man nach verschiedenen Kriterien filtern und im Handumdrehen erstellen, denn die flexiblen Kategorien lassen sich auch automatisiert zuweisen. Alternativ können die Daten formatgerecht in zahlreiche Desktop-Programme importiert werden, unter anderem in Quicken, Star Money und Wiso mein Geld.

Die getesteten Multibanking-Apps kosten jeweils 4,99 Euro. Sowohl bei iTunes als auch im Google Play Store gibt es kostenlose Starter-Apps für jeweils nur ein Konto. Eine gute Sache zum Ausprobieren und für alle, die gar nicht mehr brauchen.

Auch die Sicherheit sieht gut aus: Die Datenströme zwischen den Banking-4-Apps und den Servern der erweiterten Infrastruktur, einschließlich der Amazon-Web-Services oder Dropbox, waren vollständig verschlüsselt. Die Verbindungen zu Google wurden durch mediaTest ebenfalls als unkritisch eingestuft.

Mehr lesen

Mehr lesen

Wer ist die Nummer eins? -

Mehr zum Thema

Star Money
Banking-App

Das ist bei der Banking-App Star Money vorbildlich gelöst: Der Datenverkehr zwischen der Profi-Software und dem Server des Dienstleisters ist sauber.…
Sports Tracker, App
Fitness-App

Die Fitness-App Sports Tracker ist bereits seit sieben Jahren am Markt und für viele Plattformen verfügbar. Doch ist Sie noch zeitgemäß? Wir…
Navi-App Scout
Navi-App

Aus Skobbler wird Scout: Die beliebte Navi-App auf Open-Street-Map-Basis geht unter neuer Führung runderneuert ins Rennen. Kann die Gratis-App im…
FDDB Extender
Kalorienzähler und Diät-App

Mit FDDB Extender zählen Android-Nutzer ganz locker Kalorien, behalten Gewicht und sportliche Aktivitäten im Auge. Wir haben die App getestet.
Monster Logo
Jobbörsen

Monster, das internationale Karriereportal, bietet eine gut bedienbare App für iOS und Android mit praktischen Features.
Alle Testberichte
Huawei P9 Plus
5,5-Zoll-Smartphone
88,0%
Huawei optimiert das P9 und heraus kommt ein echter Überflieger: Wir haben das Huawei P9 Plus getestet.
ZTE Nubia Z11 Mini
Mittelklasse Smartphone
79,8%
Das Design stimmt und auch technisch ist alles dabei. Doch der Test des ZTE Nubia Z11 Mini enthüllt Schwächen.
Samsung Galaxy A3 rosa
Testberichte
Alle Tests von Smartphones, Handys, Tablets, Navis, Notebooks und Ultrabooks, DECT-Telefonen und DSL-Routern in der Übersicht.