Testbericht

Beafon S210 im Praxistest

Beafon ist ein weiterer Hersteller, der sich auf Handys für ältere Menschen spezialisiert hat.

Beafon S210

© Beafon

Beafon S210
Beafon S210

© Beafon

Dabei scheint es das holländische Unternehmen ernst zu meinen. Das Beafon S210 macht zumindest nicht den Eindruck, dass hier nur Billigware aus Fernost umverpackt wird.

Der Metallrahmen um die Front, der wackelfreie Akkudeckel und die stabile Displayabdeckung machen es zu einem der derzeit schicksten Seniorenhandys. Ein Luxusmodell ist freilich auch das S210 nicht, der an sich klare Druckpunkt variiert von Taste zu Taste, die Beleuchtung ist nicht ganz gleichmäßig. Doch damit lässt sich angesichts der an sich großen und übersichtlich beschrifteten Tasten gut leben.

Das Menü wiederum ist weitgehend selbsterklärend. Und für ein Seniorenhandy ist das Beafon S210 geradezu üppig ausgestattet: Es bietet eine Kamera, allerdings nur mit 0,3 Megapixeln Auflösung, und kann Bilder per MMS verschicken und empfangen.

Eine Notfalltaste auf der Rückseite ruft bis zu fünf zuvor definierte Nummern nacheinander an und verschickt eine SMS. Die Taste ist optisch dezent gehalten und so weit ins Gehäuse versenkt, dass sie sich auch in hektischen Momenten sicher bedienen lässt, aber ein versehentliches Auslösen des Alarms im Alltag kaum vorkommen dürfte. Ist es dann doch mal passiert, bietet das Beafon S210 durch eine automatische Rückfrage die Möglichkeit, den Alarm wieder abzublasen.

Beim Telefonieren klingt das Seniorenhandys gut verständlich, wenn auch nicht übermäßig laut. Es bietet allerdings sehr laute Klingeltöne.

Das Beafon S210 ist für rund 129 Euro zu haben und bereits verfügbar. Das Seniorenhandy gibt es im Fachhandel oder in Online-Shops.Maße: 118 x 55 x 16 Millimeter, 100 Gramm GewichtDisplay: 128 x 64 Pixel, Farb-TFT-Display

Pro

  • große, übersichtlich beschriftete Tastatur
  • einfache Bedienung
  • MMS
  • gute Verarbeitung
  • schicke Anmutung
  • Farbdisplay
  • einfache Bedienung
  • LED für Taschenlampenfunktion
  • Notruftaste
  • laute Klingeltöne

Contra

  • beherrscht lediglich Dual-Band-Funktionalität
  • schwache Kamera
  • wenig Ausstattung

Bildergalerie

Beafon S210
Galerie
Seniorenhandy

Beafon ist ein weiterer Hersteller, der sich auf Handys für ältere Menschen spezialisiert hat.

Weitere Informationen

Seniorenhandys im Überblick

Mehr lesen

Wer ist die Nummer eins? -

Mehr zum Thema

Das Emporia Click ist das erste Emporia-Mobiltelefon mit einer Kamera.
Senioren-Handy

Das Emporia Click ist das erste Emporia-Mobiltelefon mit einer Kamera. Ein Notruf ist ebenfalls an Bord. Im Test überzeugt das Senioren-Handy mit…
Doro Phone Easy
Senioren-Handy

Das Doro Phone Easy 740 ist mit einer seniorengerechten Android-Version ausgestattet. Im Test überzeugt das Senioren-Handy mit großer…
Telme C155
Senioren-Handy

Das Telme C155 zeigte sich im Test als eher einfaches Senioren-Handy, das aber über Kamera und Notruf-Funktion verfügt.
Auro S201
Senioren-Handy

Das Auro S201 ist ein preiswertes Einsteiger-Seniorenhandy, das dennoch eine Notruf-Funktion bietet. Im Test überzeugt zudem die Erinnerungsfunktion…
TELME C145
Senioren-Handy

Obwohl auf Basisfunktionen ausgelegt, bietet auch das Telme C145 Farbdisplay und Notruf-Funktion.
Alle Testberichte
Acer Switch Alpha 12
Detachable
75,4%
Das Acer Switch Alpha 12 ist das erste lüfterlose 2-in-1-Gerät mit Core-i-Prozessor. Im Test hinterlässt es einen…
Huawei P9 Plus
5,5-Zoll-Smartphone
88,0%
Huawei optimiert das P9 und heraus kommt ein echter Überflieger: Wir haben das Huawei P9 Plus getestet.
Samsung Galaxy A3 rosa
Testberichte
Alle Tests von Smartphones, Handys, Tablets, Navis, Notebooks und Ultrabooks, DECT-Telefonen und DSL-Routern in der Übersicht.