Testbericht

Beyerdynamic Custom One Pro im Test

Der Träger des Beyerdynamic Custom One Pro kann sowohl Optik als auch Klang individuell an seinen Geschmack anpassen. Wir haben den HiFi-Kopfhörer getestet.

Beyerdynamic Custom One Pro

© Archiv, H. Härle

Beyerdynamic Custom One Pro

Pro

  • Bass für jeden Geschmack
  • natürliche Stimmen
  • gute Dynamik

Contra

  • Style-Kits gegen Aufpreis

Die neueste Kreation der Kopfhörerspezialisten aus Heilbronn trägt den Untertitel "Interaktiver Premium Kopfhörer". Was damit gemeint sein könnte, zeigt sich bereits beim Öffnen der Verpackung: Da steckt doch tatsächlich ein Inbus-Schlüssel im Karton. Nein, zusammenbauen muss man den Custom nicht selber, aber der in schlichtem Schwarz gelieferte Hörer lässt sich dank Sechskant-Schrauben und -Schlüssel mit unterschiedlichsten Motiven und Ringen herausputzen.

Bildergalerie

Beyerdynamic Custom One Pro
Galerie

Beyerdynamic Custom One Pro um 200 Euro

Beyerdynamic Custom One Pro: Hörtest

Überhaupt kommt ein bisschen Ikea-Gefühl auf: Vom Kopfbügel-Polster bis hin zum abziehbaren Kabel lässt sich vieles austauschen und gegebenenfalls aufrüsten - kostenpflichtig bestellbar über die Beyerdynamic-Webseite. Und selbst die Akustik ist Do-It-Yourself: Schieberegler bestimmen die Größe der Bassreflexöffnung - und definieren somit die Bassabstimmung des geschlossenen Hörers in vier definierten Presets. Das funktioniert beeindruckend gut, auch wenn in der "Heavy Bass"-Einstellung der Tiefton schon zum Dröhnen neigt.

Praxis: Lautsprecher richtig aufstellen

Wer es etwas leichter mag, findet in der Einstellung "Vibrant Bass" eine gute Mischung für ausgewogenen, direkten Klang. Wie bei einem Studio-Kopfhörer ist man beim Beyerdynamic nah am Geschehen; die Abbildung ist nicht riesig, aber Stimmen und Instrumente wirken natürlich, ohne aufgesetzte Effekthascherei.

Mehr lesen

Wer ist die Nummer eins? -

Mehr zum Thema

Kopfhörer: Philips vs. Sennheiser
Vergleichstest

Welche Kopfhörertechnologie sorgt für besseren Klang: offen oder geschlossen? Wir vergleichen zwei besonders antriebsstarke On-Ears im Retro-Look.
Philips Fidelio X1
Testbericht

Philips präsentiert den X1. Der Kopfhörer soll das neue Zugpferd der Fidelio-Reihe werden. Kann der HiFi-Hörer aber auch klanglich überzeugen? Das…
AKG K 545
Kopfhörer

80,0%
Der AKG K 545 basiert auf dem weltweit anerkannten K 550, hat aber dessen Gene noch einmal gekonnt modernisiert. Wir…
Beyerdynamic T-51P
On-Ear-Kopfhörer

78,0%
Mit niedriger Impedanz soll sich der Beyerdynamic T-51p besonders für den mobilen Einsatz eignen. Wir haben den…
Panasonic RP-HD10
On-Ear-Kopfhörer

Der Panasonic RP-HD10 glänzt mit hohem Tragekomfort und Hightech-Treibern. Wie die sich auf den Klang des On-Ear-Kopfhörers auswirken, zeigt der…
Alle Testberichte
T+A Pulsar ST20
Standlautsprecher
Die Pulsar ST20 orientiert mit exklusiven Chassis, Klavierlack und Klang der absoluten Spitzenklasse an deutlich teureren Boxen.
HP Spectre x2 und HP Elite x2
Detachables
HPs Antwort auf das neue Microsoft Surface heißt x2. Und das gibt es gleich zweimal: als Business- und als Consumer-Variante.
Samsung Galaxy A3 rosa
Testberichte
Alle Tests von Smartphones, Handys, Tablets, Navis, Notebooks und Ultrabooks, DECT-Telefonen und DSL-Routern in der Übersicht.