Testbericht

Blu-ray-Player Pioneer BDP LX 91

Der Blue-ray-Player BDP LX 91 (2400 Euro) von Pioneer besticht mit musikalischem, fein ausbalanciertem Klang und kontrastreichem sowie leuchtstarkem Bild.

  1. Blu-ray-Player Pioneer BDP LX 91
  2. Datenblatt
Blu-ray-Player Pioneer BDP LX 91

© Archiv

Blu-ray-Player Pioneer BDP LX 91

Schwarz, breit, stark: Das ist zwar der Werbespruch einer Reifenmarke, trifft aber auch auf den Pioneer BDP LX 91 zu, der sich optisch in die Kuro-Serie einfügt. Davon weichen die Designer nur im Cursorbereich der Fernbedienung und bei den zwei markanten Tasten auf der Front ab. Das wirkt elegant, im abgedunkelten Heimkino findet man es aber schnell unpraktisch. Was dem Kennerblick auf der Rückseite sofort ins Auge sticht, ist der für viele Anwender ausgesprochen praktische zweite HDMI-Anschluss.

Blu-ray-Player Pioneer BDP LX 91

© Julian Bauer

Acht Kanalzüge mit Wolfsons highendigen D/A-Wandlern WM 8740 (1) versorgen die Analogsektion. Im Gegensatz zu den meisten Mitbewerbern setzt Pioneer einen wuchtigen Ringkerntrafo (2) ein.

Die neue grafische Benutzeroberfläche von Pioneer sieht nicht nur edel aus, sondern wirkt auch aufgeräumt, wenngleich durch die Vielzahl an Parametern schon recht komplex. An Schnittstellen bietet der Player in robuster und vergoldeter Ausführung analog bis zu acht Kanäle und alles, was den Fernseher analog oder digital erfreuen kann. Ein Check der zu verfütternden Medien zeigt beim 91er einen regen Appetit, schluckt er doch praktisch alle gängigen Scheibenformate außer der exotischen DVD-RAM und verdaut wie der Denon von MP3 über WMA bis DiVX praktisch alles, was man ihm ins Maul schiebt. Auch JPEG-Fotos zeigte er in feiner HD-Qualität auf der Leinwand im Testraum an, allerdings lädt er sie quälend langsam. Mit 27 und 43 Sekunden für DVD und BD bildete er bei der Einlesezeit das Testschlusslicht.

Mit dem bislang noch exotischen Audioformat der Blu-ray kam das Testmuster schon prima klar, nutzte aber bei DTS-HD-Ton intern nur den datenreduzierten Kern. Und bei DTS 96/24 von DVD verstummte der interne Decoder schlicht. BD-Live und andere Netzwerkfeatures standen ebenfalls noch nicht zur Verfügung. Ein Update zum Verkaufsstart soll alles beheben.

Blu-ray-Player Pioneer BDP LX 91

© Julian Bauer

Praktisch: Der doppelte HDMI-Ausgang (3).

Pioneers Halbbildwandler rastete bei DVDs verzögert, dafür sicher und stabil ein, beste Voraussetzung für scharfe Bilder, die der LX 91 auch stets lieferte, denn auch sein Scaler malte mit feinem Strich. Oft nützlich, leider immer seltener: "Source Direct" schaltet den Scaler ab und reicht das Aufzeichnungsformat 1:1 durch. Stellten die Tester die Videomimik mit der Blu-ray "Hals+Beinbruch" der Toten Hosen auf die Probe, brillierte diese mit einem harmonischen, farblich strahlenden und irgendwie kontrastreicheren Bild als die Testmitbewerber. Hier und da wirkte es allerdings fast ein wenig schönmalerisch.

Das deckt sich mit dem Eindruck, den der 91 klanglich hinterließ. Digital per HDMI war er seinen Testkollegen kaum überlegen, klang vielleicht eine Spur flüssiger und geschmeidiger als Denon und Sony. Analog drehte der Pioneer dann aber richtig auf, zeigte mit federndem Bass einen Groovefaktor wie kein anderer Blu-ray Player, egal, ob da nun eine CD, DVD oder Blu-ray lief. Damit setzte sich der Pioneer knapp an die Spitze des Testfeldes, preislich allerdings leider auch.

Pioneer BDP LX 91

HerstellerPioneer
Preis2400.00 €
Wertung107.0 Punkte
Testverfahren1.0

Mehr lesen

Wer ist die Nummer eins? -

Mehr zum Thema

Blue-ray-Player Pioneer BDP 320
Testbericht

Pioneers Ingenieure zeigen auch im Einsteigerplayer BDP 320 (400 Euro), wie sich die perfekte Balance aus Ruhe, Schärfe und korrektem Zeitverhalten…
Blue-ray-Player Pioneer BDP LX 52
Testbericht

Der Feindynamik des Sony begegnete der Pioneer BDP LX 52 (650 Euro) mit Grobdynamik, gab Prince's "The One" mehr Wucht und den Klavieranschlägen…
image.jpg
Testbericht

Genuss gehört auch beim dicksten und mit 2400 Euro momentan teuersten Pio-neer-Player zur obersten Gefühlspflicht.
Blu-ray-Player Pioneer BDP 120
Testbericht

Der preiswerte Markenplayer Pioneer BDP 120 (200 Euro) ist der Benjamin in Pioneers Blu-ray-Portfolio und bietet dennoch alle interessanten Features…
Pioneer BDP 450
Testbericht

Pioneer synchronisiert die Taktung von AV-Receiver und Blu-ray-Player über PQLS. Ob das den Klang verbessert, zeigt der Test.
Alle Testberichte
Acer Switch Alpha 12
Detachable
75,4%
Das Acer Switch Alpha 12 ist das erste lüfterlose 2-in-1-Gerät mit Core-i-Prozessor. Im Test hinterlässt es einen…
Huawei P9 Plus
5,5-Zoll-Smartphone
88,0%
Huawei optimiert das P9 und heraus kommt ein echter Überflieger: Wir haben das Huawei P9 Plus getestet.
Samsung Galaxy A3 rosa
Testberichte
Alle Tests von Smartphones, Handys, Tablets, Navis, Notebooks und Ultrabooks, DECT-Telefonen und DSL-Routern in der Übersicht.