Testbericht

Blue-ray-Player Samsung BDP 1500

Dem Blue-ray-Player BDP 1500 (400 Euro) von Samsung bleibt mangels DTS-HD-Decoder nichts anderes übrig, als auf die deutlich minderen, weil datenreduzierten Core-Daten zuzugreifen. Kein Fortschritt also gegenüber dem Vorgänger BDP 1400 (11/07).

  1. Blue-ray-Player Samsung BDP 1500
  2. Datenblatt
Blue-ray-Player Samsung BDP 1500

© Archiv

Blue-ray-Player Samsung BDP 1500
image.jpg

© Julian Bauer

Der Samsung gibt an seinem Stereo-Ausgang einen Downmix von Mehrkanal- oder PCM-Spuren aus; DTS HD Master Audio und Dolby True HD leitet er als Stream zu HDMI 1.3. Er kann aber nur Dolby True HD decodieren.

Schade auch, dass beim BDP 1500 der S-Video-Bildausgang dem Rotstift zum Opfer fiel. Und dass er nur mit Stereo-Tonausgängen aufwartet (der BDP 1400 hat 5.1-Analogausgänge) und keine Foto-CDs/DVDs abspielt. Neu dagegen: Der BDP 1500 kann Bild-in-Bild-Einblendungen anzeigen, und die Einlesezeiten für DVDs und Blu-rays sind kürzer geworden.

Der Samsung kann zwar "telefonieren", holt sich via LAN aber nur Updates seiner Betriebssoftware (beispielsweise BD-Java für interaktive Offline-Navigation auf entsprechenden Discs) aus dem Internet. Die im Datenblatt seines Prozessorchips ausgewiesenen DivX- und SVCD-Fertigkeiten lässt Samsung brachliegen.

Spannender noch als das Bild war für stereoplay der Ton. Vorneweg die Frage: Wie klingt verlustfreies Bitstream, wie groß sind die Unterschiede im Vergleich zu PCM? Als Schiedsrichter agierte der 4/08 getestete Referenz-Surround-Vollverstärker Yamaha DSP Z 11. Der sorgte beim DTS-HD-Master-Audiostream von "Listen Up" (Schlagzeuger Omar Hakin, Begleiter von Sting und den Dire Straits) für Gänsehaut. Vom Samsung angefeuert, knallten die Schlegel hart auf den Trommelrand, mit unbändiger Wucht waberten die Schallwellen der Bass-Drum durch den Hörraum, glasklar grenzten sich Gitarrenläufe ab. Die Musiker verlierten über den Samsung allerdings an Biss, der Raum schrumpfte, Atmosphäre fehlte.

Blue-ray-Player Samsung BDP 1500

© Julian Bauer

Gibt sich gegenüber dem 11/07 getesteten BDP 1400 spartanischer: Der lüfterlose BDP 1500 hat nur Stereo-Ausgänge, via Ethernet-Anschluss erlaubt er ein Update der Betriebssoftware.

Auch mit Dolby-True-HD-Tracks lud der Player zu unvergleichlichen Hör-Erlebnissen ein. Wenn etwa die amerikanische Jazz-Sängerin Jane Monheit von der Blu-ray "Legends Of Jazz" auftrat, unterschlug der Stream des Players nichts von der Live-Atmosphäre. Die Sängerin stand scheinbar dreidimensional vor dem Publikum; Bass, Gitarre und Schlagzeug gruppierten sich zum Bild passend um die Sängerin und meldeten sich mit  glasklaren Dialogen.

Nach der Wandlung auf PCM gerieten die Umrisse der Interpreten etwas unschärfer, der Raum wirkte enger und weniger energiebeladen.

Fazit: Für den Kandidaten gibt es 63 Punkte in der HDMI-Wertung mit Stream von Dolby HD.

Blue-ray-Player Samsung BDP 1500 Fernbedienung

© Julian Bauer

Die Bewertung von Surround via Analogausgang klärt die Frage: Wie gut klingt der Decoder des Players im Vergleich zu dem des Yamaha Z 11? Mangels Mehrkanalausgängen musste der Samsung passen. Die analoge Anbindung macht also nur Sinn, wenn man einen älteren Receiver ohne HDMI-Eingang hat. Das gilt ebenso für CD - beide gaben den Bass via Analogausgang weich und weniger dynamisch wieder.

Samsung BDP 1500

HerstellerSamsung
Preis400.00 €
Wertung89.0 Punkte
Testverfahren1.0

Mehr lesen

Wer ist die Nummer eins? -

Mehr zum Thema

Blu-ray-Player Samsung BDP 1600
Testbericht

Noch nie war der Blu-ray-Einstieg so preiswert und dank prallster Ausstattung so verlockend wie mit Samsungs neuem BDP 1600 (280 Euro). Bleibt dabei…
image.jpg
Testbericht

Auf Sparkurs war Samsung wahrlich nicht, als es um die Ausrüstung ihrer neuen Helden ging. Das macht sich schon bei einem Blick auf die Rückseite…
Blu-ray-Player Samsung BDP 2500
Testbericht

Der Samsung BDP 2500 (440 Euro) besitzt für seine Preisklassse eine großzügige Ausstattung und das Blu-ray-Profil 2.0.
Blue-ray-Player Samsung BDP 4610
Testbericht

Samsungs BDP 4610 (450 Euro) zeigte scharf gezeichneter Abbildung und provozierte beim Zuhörer einen wippenden Fuß. Allerdings verschwieg er im…
Blu-ray-Player Samsung BD C 6900
Testbericht

Der HDMI-1.4-Player Samsung BD C 6900 (400 Euro) benötigt für guten Surround-Ton einen Verstärker mit dem gleichen Standard, wenn man 3D schauen…
Alle Testberichte
Acer Switch Alpha 12
Detachable
75,4%
Das Acer Switch Alpha 12 ist das erste lüfterlose 2-in-1-Gerät mit Core-i-Prozessor. Im Test hinterlässt es einen…
Huawei P9 Plus
5,5-Zoll-Smartphone
88,0%
Huawei optimiert das P9 und heraus kommt ein echter Überflieger: Wir haben das Huawei P9 Plus getestet.
Samsung Galaxy A3 rosa
Testberichte
Alle Tests von Smartphones, Handys, Tablets, Navis, Notebooks und Ultrabooks, DECT-Telefonen und DSL-Routern in der Übersicht.