Testbericht

CD-Player Advance Acoustic MCD 200

Die Black-Line-Serie von Advance Acoustic macht ihrem Namen alle Ehre und hüllt sich komplett in Schwarz. Die eckigen, maskulin wirkenden Geräte wiegen gemeinsam 12 Kilogramm und präsentieren eine zweiteilige Metallfront.

  1. CD-Player Advance Acoustic MCD 200
  2. Datenblatt
image.jpg

© Archiv

Verarbeitung und Anfassqualität fallen ordentlich aus, doch an die edle, hervorragend verarbeitete Kombi von Denon kommen sie nicht ganz ran. Der CD-Player MCD 200 leuchtet edel-blau, ist aber kein Ausstattungs-Wunder und kann leider nicht mit irgendwelchen unerwarteten Extras punkten.

Im AUDIO-Hörraum musste sich der CD-Spieler aus Frankreich mit dem 95-Punkte-Player CD 270 von System Fidelity messen. Doch gleich der erste Eindruck beim Advance Acoustic MCD 200 wurde durch ein lautes Laufwerk-Geräusch getrübt. Das ruhestörende Rascheln während des Einlesens von Scheiben war dann aber im Hörtest nicht wahrnehmbar - und soll, wie der alarmierte Vertrieb versicherte, ein einmaliger Fehler des Testmusters gewesen sein.

Als "She' s The All" (Walter Beasley, For Her) angespielt wurde, waren die Instrumente schön im Raum platziert, die Klangfarben der Instrumente fein differenziert. Die Stimme von Oceana in "Pussycat On The Leash" klang dreidimensional und verlor nichts von ihrem weiblichen Charme. Doch die Tiefenstaffelung und die Bühne hielt der Player von Advance Acoustic recht klein, widmete sich dem Tiefsttonbereich etwas träge und gebremst. In "Pitch Black" (Dr. Dre, Emergency Basslines) waren die Bässe tief, doch nicht so straff wie über den NAD C 515 BEE (AUDIO, 8/09 85 Punkte,) den die Tester zum Vergleich heranzogen. Der MCD 200 trat dem NAD jedoch mit feinerer Auflösung entgegen, so dass es am Ende Unentschieden zwischen beiden stand.

Doch wie spielen die Geräte der Hersteller im Zweierteam auf? Die Kette von Advance Acoustic musizierte grundtonstark ohne jegliche Härte und klang mit jeder Art von Musik erstaunlich homogen und fein. In Gesangspassagen blieben die S-Laute seidig und angenehm. Leider erweckten die Geräte mit flotteren Stücken stellenweise den Eindruck, dass sie sich ein wenig anstrengen mussten, um dem Tempo zu folgen.

Advance Acoustic MCD-200

HerstellerAdvance Acoustic
Preis350.00 €
Wertung85.0 Punkte
Testverfahren1.0

Mehr lesen

Wer ist die Nummer eins? -

Mehr zum Thema

image.jpg
Testbericht

Mit einer hochgerüsteten Laufwerk/Wandler-Kombi gibt Advance Acoustic noch einmal Gas für die gute alte CD - und fährt dabei nicht schlecht.
Advance Acoustic MCD 203 II
Testbericht

Nicht kleckern, sondern klotzen heißt es bei dem in Frankreich konzipierten und in China gefertigten Advance Acoustic MCD 203 II. Obwohl er nur 700…
Yamaha CD S 3000 & A S 3000
Stereo-Kombi

Auf opulente und ebenso trendsetzende wie zeitlose Verstärker- und Digital-Elektronik von Yamaha haben die Fans schon lange gewartet. Nun hat das…
Marantz CD 6005 & PM 6005
Stereo-Kombi

Der Vollverstärker Marantz PM 6005 und der dazugehörige CD-Player CD 6005 bieten unglaublich viel Ausstattung und Musikqualität für einen…
Pro-Ject CD Box RS Pre Box RS Digital Audio
Digital-Kombi-Testbericht

Wir haben die Digtal-Kombi Pro-Ject Pre Box RS Digital mit CD Box RS im Test. Wie schneiden CD-Player und Verstärker in der Redaktion ab?
Alle Testberichte
Acer Switch Alpha 12
Detachable
75,4%
Das Acer Switch Alpha 12 ist das erste lüfterlose 2-in-1-Gerät mit Core-i-Prozessor. Im Test hinterlässt es einen…
Huawei P9 Plus
5,5-Zoll-Smartphone
88,0%
Huawei optimiert das P9 und heraus kommt ein echter Überflieger: Wir haben das Huawei P9 Plus getestet.
Samsung Galaxy A3 rosa
Testberichte
Alle Tests von Smartphones, Handys, Tablets, Navis, Notebooks und Ultrabooks, DECT-Telefonen und DSL-Routern in der Übersicht.