Testbericht

CD-Player Meridian 808.2

Mit einem komplett neuen Digitalfilter kann sich der Klang des Meridian 808.2 (12 000 Euro) jetzt voll entfalten.

  1. CD-Player Meridian 808.2
  2. Datenblatt
CD-Player Meridian 808.2

© Archiv

CD-Player Meridian 808.2
CD-Player Meridian 808.2

© Julian Bauer, Tilman Schreiber

Modularer Aufbau: Eine Platine kann Aktivlautsprecher von Meridian symmetrisch digital ansteuern.

Die britische Meridian zählt zu den Vordenkern der High-End-Digitaltechnik. 1985 brachte sie als erste eine Laufwerk/Wandler-Kombi auf den Markt. 11/05 verdiente sich der mit technischen Raffinessen gespickte CD-Player 808i Referenzweihen bei stereoplay.

Der brandneue, gleich aussehende 808.2 (12_000 Euro)weist angenehme Gemeinsamkeiten mit seinem Vorgänger auf: Er hat ebenfalls symmetrische Ausgänge und eine per Knopfdruck zuschaltbare Lautstärkeregelung. Wer den Player per Steckplatinen zum Vorverstärker oder zum D/A-Wandler erweitern will, muss aber die 808.2i-Version (i für Input) ordern.

Geblieben ist das DVD-Laufwerk, das die Drehzahl dem Zustand der CDs anpasst. Die meisten Discs lässt es

CD-Player Meridian 808.2

© Julian Bauer, Tilman Schreiber

wie ein CD-Spieler zwischen 500 Umdrehungen pro Minute (innen) und 200/min (außen) rotieren. Treten Lesefehler auf, erhöht es blitzschnell die Geschwindigkeit auf bis zu 24-faches Tempo und checkt die Daten mehrmals, bevor sie in einen Zwischenspeicher wandern. Ein Rechenschaltkreis sortiert dubiose Werte aus und kellert die richtigen Zahlenkombinationen in ein zweites Memory ein. Ein dritter Zwischenstopp soll Jitter endgültig minimieren.

CD-Player Meridian 808.2

© Julian Bauer, Tilman Schreiber

Passt die Tastenbeleuchtung der Umgebungshelligkeit an: MeridianFernbedienpult.

Jetzt darf ein Motorola-Prozessorchip die sorgsam kultivierten Musikdaten vervierfachen (Oversampling) und ihre Wortlänge von 16 auf 24 Bit spreizen, um die Bitmuster genauer dem originären Signalverlauf anzupassen. Dadurch werden von der ursprünglichen Hüllkurve abweichende Verläufe ausgefiltert.

Das machte im Prinzip auch der Vorgänger. Die eigentliche technische Innovation des 808.2 liegt in den Rechenvorschriften, nach denen er die Zwischenwerte ermittelt. Der alte Meridian optimierte wie ein konventioneller CD-Player den Frequenzgang auf linearen Verlauf. Der 808.2 extrahiert die Daten mit einem "minimalphasigen" Filter, was einer zeitrichtigeren, analogen Filterung entspricht.

CD-Player Meridian 808.2

© Julian Bauer, Tilman Schreiber

Von einem Blechgehäuse geschütztes DVD-Laufwerk, das mit variabler Geschwindigkeit die CD-Daten mehrfach lesen kann.

Die Dokumente aus dem Messlabor zeigen deutlich die Unterschiede auf: Der 808i umrahmte Impulse mit Vor- und Nachschwingern, beim 808.2 fehlen störende Vorechos, das "natürliche" Nachklingeln im Signal ist dafür ausgeprägter.

Im Hörraum gab der 808.2 einen souveränen Einstand. Von den ersten Tönen an zog er in das Klanggeschehen hinein, riss mit und erzeugte Emotionen. Seine unverkennbare Stärken waren Kraft und Volumen. Herrlich, wie er die nicht enden wollenden Resonanzen eines Flügels mit allen Schwebungen nachzeichnete. Umwerfend, wie er Chorstimmen raumfüllend gruppierte.

abei klang der Meridian alles andere als weich (wie es die Filtercharakteristik erwarten ließ), sondern energisch und pieksauber. Mit seinem atmosphärisch wogendenKlang, der unbändigen Wucht setzte er sich klar vom Vorgänger ab. Die fast doppelt so teure Referenz Naim CD 555 verwies ihn mit noch feinerem Höhenspiel in die Grenzen. Fürs Geld ist der 808.2 aber mit Abstand der highendigste Spieler.

Meridian 808.2

HerstellerMeridian
Preis12000.00 €
Wertung64.0 Punkte
Testverfahren1.0

Mehr lesen

Wer ist die Nummer eins? -

Mehr zum Thema

CD-Spieler Meridian G 06.2
Testbericht

Der neue CD-Spieler G 06.2 (2350 Euro) von Meridian basiert auf audiophilem High Tech seines Vorgängers. Kann er ihn klanglich toppen?
Exposure 2010 S2 IA & 2010 S2 CD
Stereo-Kombi

Wenn es so etwas wie einen ewigen Geheimtipp gibt, dann wäre Exposure aus England sicher ein ganz heißer Anwärter auf die Auszeichnung. Wie…
Yamaha CD S 3000 & A S 3000
Stereo-Kombi

Auf opulente und ebenso trendsetzende wie zeitlose Verstärker- und Digital-Elektronik von Yamaha haben die Fans schon lange gewartet. Nun hat das…
Marantz CD 6005 & PM 6005
Stereo-Kombi

Der Vollverstärker Marantz PM 6005 und der dazugehörige CD-Player CD 6005 bieten unglaublich viel Ausstattung und Musikqualität für einen…
Pro-Ject CD Box RS Pre Box RS Digital Audio
Digital-Kombi-Testbericht

Wir haben die Digtal-Kombi Pro-Ject Pre Box RS Digital mit CD Box RS im Test. Wie schneiden CD-Player und Verstärker in der Redaktion ab?
Alle Testberichte
Acer Switch Alpha 12
Detachable
75,4%
Das Acer Switch Alpha 12 ist das erste lüfterlose 2-in-1-Gerät mit Core-i-Prozessor. Im Test hinterlässt es einen…
Huawei P9 Plus
5,5-Zoll-Smartphone
88,0%
Huawei optimiert das P9 und heraus kommt ein echter Überflieger: Wir haben das Huawei P9 Plus getestet.
Samsung Galaxy A3 rosa
Testberichte
Alle Tests von Smartphones, Handys, Tablets, Navis, Notebooks und Ultrabooks, DECT-Telefonen und DSL-Routern in der Übersicht.