Testbericht

Creative ZEN Stone

So klein und schon ein MP3-Player: Der Creative ZEN Stone mit 1 GB für 40 Euro ist ein Minimalist.

  1. Creative ZEN Stone
  2. Datenblatt
image.jpg

© Archiv

Keine Angst, den ZEN Stone von Creative gibt es auch in lebensfroheren Farben als Schwarz. In Pink etwa, in Blau oder Gelb, oder auch in iPod-Weiß. Für günstige 40 Euro erhält man in jeder Farbe einen ultraleichten, ultrakleinen (mit fünf Zentimetern Breite kaum ein Viertel des Fotos) sowie extrem leicht zu handhabenden Player. Denn der Winzling ist ohnehin nur auf Musik gepolt; folglich braucht er kein Display und keine umständliche Bedienung. Neben MP3-Dateien aller Größen spielt er auch geschützte und ungeschützte WMA-Files ab. Der Klang ist ordentlich, leicht mollig und mittenbetont, der Bass reicht mit guten Kopfhörern aus. Mit schlechten (den beiliegenden zum Beispiel) gehen Höhen und Bässe schnell verloren - dann wird's muffig.

Creative ZEN Stone

HerstellerCreative
Preis40.00 €
Wertung60.0 Punkte
Testverfahren1.0

Mehr lesen

Wer ist die Nummer eins? -

Mehr zum Thema

Creative Aurvana In-Ear3
Alle Testberichte
T+A Pulsar ST20
Standlautsprecher
Die Pulsar ST20 orientiert mit exklusiven Chassis, Klavierlack und Klang der absoluten Spitzenklasse an deutlich teureren Boxen.
HP Spectre x2 und HP Elite x2
Detachables
HPs Antwort auf das neue Microsoft Surface heißt x2. Und das gibt es gleich zweimal: als Business- und als Consumer-Variante.
Samsung Galaxy A3 rosa
Testberichte
Alle Tests von Smartphones, Handys, Tablets, Navis, Notebooks und Ultrabooks, DECT-Telefonen und DSL-Routern in der Übersicht.