Testbericht

Denon AH-D7100 im Test

Der Denon AH-D7100 ist mit seinem stolzen Preis von 1250 Euro für echte Musik-Enthusiasten gedacht. Wir haben den HiFi-Kopfhörer getestet.

Denon AH-D7100

© Archiv, H. Härle

Denon AH-D7100

Pro

  • natürliches Klangbild
  • hervorragende Auflösung
  • tiefer, konturierter Bass

Contra

  • Stecker stehen etwas weit heraus

Bei Denon macht man sich verstärkt Gedanken um Zielgruppen und Individualität. Ein neu definierter Nutzertyp bei den Japanern ist der "Music Maniac". Soll heißen: Dieser Kunde erwartet konsequentes Musik-Erlebnis, ist aber auch bereit, sich diese Begeisterung etwas kosten zu lassen. 1250 Euro müsste der Musik-Enthusiast für das Premium-Produkt der Reihe investieren, den D7100. Dieser wartet, wie sein Vorgänger D7000 , mit Echtholz-Schalen aus Mahagoni auf, allerdings nun in Begleitung von glasfaserverstärktem Kunststoff.

Praxis: Lautsprecher richtig aufstellen

Auch die Optik des Hörers hat sich leicht geändert: War der D7000 noch als klassischer HiFi-Hörer zu erkennen, gibt sich der Nachfolger cooler und urbaner, sitzt aber nicht mehr so perfekt. Tatsächlich ist der Hörer zwar leichter, aber auch etwas steifer geworden. Die steckbaren Kabel mit Mikrofon und Fernbedienung für Apple-Smartphones oder pur mit 6,35-mm-Klinkenstecker sind sehr hochwertig. Einziger Kritikpunkt: Die Stecker schauen weit aus den Muscheln heraus und scheuern unter Umständen am Hemdkragen - vernehmbar bei leisen Musikpassagen. Weil der Music Maniac natürlich auch unterwegs verrückt nach Musik ist, spielt Denon dank niedriger Impedanz und hervorragendem Wirkungsgrad auch an mobilen Playern.

Bildergalerie

Denon AH-D7100
Galerie

Denon AH-D7100 um 1250 Euro

Denon AH-D7100: Hörtest

Ein eigenes Player-App verwandelt das iPhone mit Equalizer-Voreinstellungen, grafischer Spektrumdarstellung und manuellem Klangtuning zum Profi-Abspielgerät. Wobei es klanglich am Hörer rein gar nichts zu tunen gibt: Selten hat man einen solch präzisen, neutralen und dennoch so bassstarken und raumfüllenden Hörer auf den Ohren. Die Musik erklingt derart perfekt, als würde man sich direkt in das Aufnahmestudio vor eine große Abhöranlage beamen. Ein echter Music-Maniac für alle Musik-Begeisterten.

Mehr lesen

Wer ist die Nummer eins? -

Mehr zum Thema

Focal Spirit Classic
Kopfhörer

Mit dem Spirit One feierte Focal einen fulminanten Einstieg in die Welt der Kopfhörer. Der Spirit Classic legt nach. Was leistet der Kopfhörer im…
HiFiMan HE-500
Kopfhörer

Magnetostaten ziehen Musikfreunde besonders an. Das gilt dank des HiFiMan HE-500 jetzt auch für Kopfhörer. Wir haben den On-Ear-Kopfhörer getestet.
JBL Synchros S 500
Kopfhörer

Der JBL Synchros S 500 ist mit Profi-Technik ausgestattet und verfügt über Aktivtechnologie. WIe schlägt sich der Kopfhörer im Test?
NAD Viso HP 50
Kopfhörer

Ein Kopfhörer wie aus einem Guss. Elegant und edel kommt der NAD Viso HP 50 daher und klingt begnadet fein, wie der Test zeigt.