Testbericht

Endverstärker Lamm Model M 1.2

Kaum jemand kombiniert Röhren und Transistoren zu so edlen Endstufen wie Lamm. Die Monos M 1.2 für 21900 Euro jedenfalls sind mit das Beste, was stereoplay seit langem gehört hat.

  1. Endverstärker Lamm Model M 1.2
  2. Datenblatt
Lamm Model M 1.2

© Archiv

Lamm Model M 1.2

Wenn man stereoplays Verstärkerspezialisten Johannes Maier befragt, wie denn wohl die perfekte Endstufe aussähe, antwortet er in der Regel: "Class A und ohne Gegenkopplung sollte, Röhre muss." "Und natürlich", so Maier, "muss das Klirrverhalten absolut stimmig verlaufen." Nur leider gibt wenige Endstufen, die diesem ambitionierten Anforderungskatalog genügen.

image.jpg

© Julian Bauer

Auf eine aus Einzeltransistoren komponierte symmetrische Pufferstufe folgt eine Doppeltriode. Diese treibt Geschwader von Leistungshalbleitern an, die auf den Seitenwänden sitzen.

Außer bei Lamm. Der nach New York ausgewanderte Russe Vladimir Shushurin kam bei seinen Untersuchungen offensichtlich zu den gleichen Schlüssen. Bei seinen neuen M 1.2 arbeitet eine Röhre (Typ: 6922 alias ECC 88) als Spannungsverstärker. Die Hybrid-Blöcke verzichten auf die unharmonische Zwangskorrektur einer Über-alles-Gegenkopplung und laufen bis zirka 100 Watt im klirrarmen Class-A-Betrieb. Shushurin blieb ein Fan des in den 80ern gepflegten kolossalen Aufbaus . Seine M 1.2 sind schwer, mit wehrhaften Kühlkörpern und massiven Frontplatten versehen. Leistung gibt's satt: 328 Watt an 4 Ohm erscheinen noch unspektakulär. Aber wenn bei 1 Ohm zirka 1000 Watt ungerührt parat stehen, ist das eine Sensation.

Doch die schafften schon die M 1.1 im Test vom damaligen Schwestermagazin Audiophile (2/2000). Was machen die sehr ähnlichen M 1.2 anders? Shushurin versichert, er habe die Signalführung optimiert und bessere Bauteile eingesetzt. Gut. Und der neue Vertrieb Audio Components konnte dank guten Dollarkurses die Preise moderater gestalten. Noch besser. Wie die Vorgänger sollte man die M1.2 symmetrisch anschließen. Das Klirrverhalten wird dann noch harmonischer, der Klang noch fließender: So viel Luft bei der Abbildung, so viel Schönheit der Klangfarben zeigen sonst nur Röhren - allerdings ohne diese Leistungsausbeute.

Die Lamm-Monos, das wurde schon bei den ersten Takten Musik deutlich, streiten mit den Thorens TEM 3200 (Test in stereoplay 1/06, 62 Punkte) um den Referenzstatus.Die Thorens-Monoblöcke wirkten präziser, aber manchmal auch etwas "enger". Stimmen hatten über beide Endstufen ihren Zauber; sie auch raumrichtig abzubilden, das schafften die Lamms noch besser. Auch Geigen hatten mit den US-Amps so viel Schmelz und Anmut - fast zu viel, aber betörend schön. Das unbestechliche Thorens-Gespann besaß nicht ganz diese Leichtigkeit, war ehrlicher, agiler, unbequemer und differenzierte unter 300 Hertz genauer. Die Lamms spielten hier wärmer und satter. Letztlich lief es auf ein Patt der beiden Super-Endstufen heraus. Die deutschen Monoblöcke agieren pedantischer, detailversessener, die amerikanischen etwas satter, großzügiger, sinnlicher - der Highender nehme, was er braucht.

Lamm Model M 1.2

HerstellerLamm
Preis0.00 €
Wertung62.0 Punkte
Testverfahren1.0

Mehr lesen

Wer ist die Nummer eins? -

Mehr zum Thema

Cyrus Pre Qx DAC & X Power
Midi-HiFi-Set

Das eigenwillige Design der Cyrus-Kombis ist seit Jahern unverändert. Im Hörraum testen wir, was sich im Inneren des Vorverstärkers Pre Qx DAC und…
Sugden DAP 800 & FBA 800
Vor-Endstufen-Kombi

Die Endstufe FBA 800 von Sugden steht für 100-prozentig echten Class-A-Betrieb. Dazu hat sie mit der DAP 800 gleich die passende Vorstufe dabei. Wir…
Pro-Ject CD Box RS Pre Box RS Digital Audio
Digital-Kombi-Testbericht

Wir haben die Digtal-Kombi Pro-Ject Pre Box RS Digital mit CD Box RS im Test. Wie schneiden CD-Player und Verstärker in der Redaktion ab?
Astel & Kern Amp
Edelanlage

Mit der Endstufen/Netzteil-Kombo AK500AP baut man aus dem Musikserver AK500N eine klanglich wie optisch perfekt abgestimmte Edel-Anlage.
Grandinote Demone
Verstärker

Class A, wenig Gegenkopplung, Halbleiter-Schaltung mit Ausgangstrafo: Der Grandinote Demone setzt im Test dem Verstärkerklang eine neue Krone auf.
Alle Testberichte
Acer Switch Alpha 12
Detachable
75,4%
Das Acer Switch Alpha 12 ist das erste lüfterlose 2-in-1-Gerät mit Core-i-Prozessor. Im Test hinterlässt es einen…
Huawei P9 Plus
5,5-Zoll-Smartphone
88,0%
Huawei optimiert das P9 und heraus kommt ein echter Überflieger: Wir haben das Huawei P9 Plus getestet.
Samsung Galaxy A3 rosa
Testberichte
Alle Tests von Smartphones, Handys, Tablets, Navis, Notebooks und Ultrabooks, DECT-Telefonen und DSL-Routern in der Übersicht.