Testbericht

Focal Spirit One im Test

Der Focal Spirit One ist mit einer Impedanz von 32 Ohm ganz bewusst auch für den Outdoor-Betrieb konstruiert. Der Test verrät, ob der Klang des On-Ear-Kopfhörers überzeugen kann.

Focal Spirit One

© Hersteller/Archiv

Focal Spirit One

Pro

  • Gut klingender Mobilhörer
  • Gute Isolationswirkung

Contra

  • Eingeschränkter Tragekomfort (Brillenträger)

Der französische Hersteller Focal kann auf eine lange Geschichte im Boxenbau zurückblicken. Was mit einem kleinen Zwei-Mann-Betrieb zu Beginn der 80er Jahre anfing, entwickelte sich schnell zu einer der renomiertesten französischen HiFi-Firmen - auch im Studiobereich übrigens. Mit dem rund 200 Euro teuren Spirit One betritt Focal nun Neuland und versucht, auch in der Kopfhörerwelt Fuß zu fassen.

Focal Spirit One: Verarbeitung

Und weil man bei der Produktpremiere schließlich beste Eindrücke hinterlassen möchte, ist der Spirit One auch penibelst verarbeitet. Dank seiner Edelstahlteile wirkt er sogar geradezu edel - von Spielzeugflair trotz des relativ günstigen Preises also absolut keine Spur.

Der eigentliche Clou ist die extrem aufwendige Konstruktion des Hörers: Verschiedene technische Tricks sollen zu einer passiven Minderung des Außenlärms von bis zu 18dB (!) führen. Ermöglichen soll das zum einen eine angepasste Form der Hörermuscheln, die zusätzlich isolierend wirken - und zudem ein raffinierter Kopfbügelaufbau: Durch zwei seitliche Gelenke drückt sich der Spirit One nicht nur wie üblich von oben an den Kopf, sondern auch von der Seite an die Ohren. Eine pfiffige Idee - allerdings dürften Brillenträger je nach Art des Gestells daher einen erhöhten Druck verspüren.

Focal Spirit One: Klang

Tatsächlich zeigte der Focal während des Hörtests einen verblüffenden Isolationseffekt, der zu einer deutlichen Reduzierung des Außenlärms führte. Da nimmt man als HiFi-Fan mit Nasenfahrrad auch weniger Tragekomfort in Kauf - zumal der Spirit One mit seinen 40-mm-Treibern herrlich hochauflösend spielte.

Kaufberatung: On-Ear-Kopfhörer im Test

Mit angenehmer Frische waren feinste Details (etwa das Geräusch der laufenden Tonbandmaschine auf Aloe Blaccs "I Need A Dollar") zu hören. Doch trotz dieser Detailfülle konnte man über den Focal stundenlang entspannt Musik hören, ohne sich überfordert zu fühlen. Ebenfalls sehr schön: der volle, warm tönende Bass, der basslastiger Musik eine ordentliche Spielfreude einhauchte.

Mehr lesen

Wer ist die Nummer eins? -

Mehr zum Thema

Sony MDR-1A
Testbericht

Der Sony MDR-1A eignet sich als geschlossener Kopfhörer für den mobilen Einsatz. Wie der dezent designte On-Ear-Kopfhörer klingt, haben wir…
Panasonic RP-HD10
On-Ear-Kopfhörer

Der Panasonic RP-HD10 glänzt mit hohem Tragekomfort und Hightech-Treibern. Wie die sich auf den Klang des On-Ear-Kopfhörers auswirken, zeigt der…
Philips Fidelio X2
On-Ear-Kopfhörer

Philips spendiert seinem ersten Kopfhörer Fidelio X1 einen Nachfolger. Audio hat den offen konstruierten On-Ear-Kopfhörer Philips Fidelio X2…
Grado SR325e im Test
On-Ear-Kopfhörer

Die große Ohrkapsel des Grado SR325e soll Resonanzen verhindern. Wie klingt der offene Kopfhörer im Test?
AK Junior und B&O Play H6
HD-Player und Kopfhörer

85,0%
Manchmal kreiert der Zufall die besten HiFi-Anlagen. Zum Beispiel: HD-Porti Astell&Kern AK Junior zusammen mit…
Alle Testberichte
T+A Pulsar ST20
Standlautsprecher
Die Pulsar ST20 orientiert mit exklusiven Chassis, Klavierlack und Klang der absoluten Spitzenklasse an deutlich teureren Boxen.
HP Spectre x2 und HP Elite x2
Detachables
HPs Antwort auf das neue Microsoft Surface heißt x2. Und das gibt es gleich zweimal: als Business- und als Consumer-Variante.
Samsung Galaxy A3 rosa
Testberichte
Alle Tests von Smartphones, Handys, Tablets, Navis, Notebooks und Ultrabooks, DECT-Telefonen und DSL-Routern in der Übersicht.