DECT-Telefon mit Anrufbeantworter

Gigaset CL540A Dune im Test

Dank einer organischen Form sieht das Gigaset CL540A Dune elegant aus und liegt gut in der Hand. Sein Innenleben zeigt im Test bewährte Gigaset-Technik.

  1. Gigaset CL540A Dune im Test
  2. Datenblatt
  3. Wertung
Gigaset CL540A Dune - Test

© Gigaset

Gigaset CL540A Dune - Test
EUR 73,98

Pro

  • Ansprechendes Design
  • Gute Sprachqualität
  • Liegt gut in der Hand

Contra

  • Mäßige Ausdauer
82,4%

Das DECT-Telefon Gigaset CL540A (80 Euro) präsentiert sich mit einem besonderen Design: Seine Form wurde laut Hersteller von der Natur inspiriert, die Münchener sprechen von "bionischem Design" und gaben dem Modell wegen seines geschwungenen Gehäuses den Beinamen "Dune" (Düne).

Das mag etwas dick aufgetragen sein, doch unbestritten sieht das aus perlweißem und dunkelbraunem Kunststoff gefertigte und mit einer kupferfarbenen Vierwegetaste veredelte Gerät sehr schön aus und liegt auch gut in der Hand. Das flache Tastenfeld reagiert präzise.

Gigaset CL540A

© Gigaset

Typisch Gigaset: Icons im Hauptmenü repräsentieren Funktionen und Einstellungen.

In der schönen Schale des Gigaset CL540A Dune steckt bewährte Technik. Das 1,8-Zoll-Display (4,6 cm Diagonale) zeigt im Hauptmenü Icons und in tieferen Ebenen Texteinträge - beides sieht knackig und kontrastreich aus. Das Telefonbuch fasst 200 Kontakte mit jeweils bis zu drei Rufnummern. Wecker, Kalender und Geburtstagserinnerung sind ebenso dabei wie eine Babyphone-Funktion. Ein Headset lässt sich per Klinkenbuchse verbinden, Bluetooth oder PC-Synchronisation fehlen aber.

Insgesamt gelungene Technik

In der ebenfalls perlweißen Basis steckt beim getesteten Modell CL540A ein Anrufbeantworter mit 30 Minuten Kapazität. Wer den nicht braucht, bekommt für 70 Euro das Modell CL 540 ohne integrierten Rufsammler.

Gigaset CL540A

© Gigaset

Untere Ebenen: Unter dem Hauptmenü geht's mit reinen Textmenüs weiter. Die sind aber gut verständlich

Eingebaut ist auch die Gigaset-eigene Sprachverbesserungstechnik HSP. Sie ist aber nicht zu verwechseln mit der High-Definition-Sprachtelefonie HDSP. Letztere oder den damit einhergehenden Funkstandard CAT-iq unterstützt das "Dune" nicht.

Mit einer Standby-Zeit von knapp 14 Tagen (6,5 Tage im Voll-Eco-Modus) und einer Gesprächszeit von 12:36 Stunden ist die in unserem Messlabor ermittelte Ausdauer des Gigaset CL540A Dune gut, aber nicht überragend. Auch der Klang geht in Ordnung, wenngleich die gemessene Sprachqualität knapp die Teilnote "gut" verpasst. Insgesamt hat Gigaset mit dem Dune aber ein überzeugendes Telefon gebaut, dessen Design dem Gerät eine individuelle Note verleiht.

Mehr lesen

Wer ist die Nummer eins? -

Mehr zum Thema

AVM, Gigaset
DECT-Telefone

Wir zeigen die acht beliebtesten DECT-Telefone. Dabei dominieren mit Gigaset und AVM zwei Hersteller das Geschehen.
Gigaset C620
Testbericht

83,4%
Als Familientelefon beworben, bietet das behutsam modernisierte Schnurlose jetzt Funktionen, die es bisher nur in der…
Gigaset SL930A
Testbericht

78,8%
Mit dem schnurlosen DECT-Telefon Gigaset SL930A haben die Münchener ihr Touchscreen-Flaggschiff auf Android umgestellt.…
Gigaset E630A
Testbericht

83,2%
Der neue Star in der Gigaset-Mittelklasse verbindet bewährte DECT-Tugenden mit einem gegen Staub und Wasser…
Gigaset S850A Go
IP-Telefon

Mit einer neuen Basisstation, die speziell für All-IP-Anschlüsse ausgelegt ist, bietet das Gigaset S850A Go maximalen IP-Telefonie-Komfort.
Alle Testberichte
Acer Switch Alpha 12
Detachable
75,4%
Das Acer Switch Alpha 12 ist das erste lüfterlose 2-in-1-Gerät mit Core-i-Prozessor. Im Test hinterlässt es einen…
Huawei P9 Plus
5,5-Zoll-Smartphone
88,0%
Huawei optimiert das P9 und heraus kommt ein echter Überflieger: Wir haben das Huawei P9 Plus getestet.
Samsung Galaxy A3 rosa
Testberichte
Alle Tests von Smartphones, Handys, Tablets, Navis, Notebooks und Ultrabooks, DECT-Telefonen und DSL-Routern in der Übersicht.