DECT-Telefon

Gigaset CL660 HX im Test

Mit dem CL660 HX von Gigaset sollen Eleganz und großer Funktionsumfang in der günstigen Mittelklasse Einzug halten. Ob das gelingt, lesen Sie im Test.

Gigaset CL660HX anthracite front

© Gigaset

Das Gigaset CL660 HX.

EUR 59,30

Pro

  • grifffreundlicher Kunststoff
  • hoher Bedienkomfort
  • interne und externe Babyphone-Funktion
  • Micro-USB-Anschluss zum Hochladen eigener Bilder und Töne

Contra

  • keine Bluetooth-Unterstützung und Vibrationsalarm

Fazit

connect-Testurteil: sehr gut (436 von 500 Punkten)
87,2%

Mit seinem neuen Schnurlostelefon CL660 HX präsentiert Gigaset ein Gerät mit hohem Design-Anspruch und umfangreichen Funktionen als Teil seiner Modell-Mittelklasse. Wer ein elegantes und gut ausgestattetes DECT-Telefon suchte, musste bislang zum SL450 HX greifen, das mit 140 Euro ziemlich teuer war. Das CL660 HX gibt es schon zum halben Preis – seine unverbindliche Preisempfehlung liegt bei 70 Euro.​

Natürlich lässt sich so ein Preis nicht ohne einige Abstriche erzielen. So tritt das CL660 HX statt mit der edlen Aluminiumfront des SL-Modells in günstigerem, aber doch schickem und grifffreundlichem Kunststoff an. Von der Ausstattungsliste sind insbesondere Bluetooth-Unterstützung und Vibrationsalarm verschwunden, außerdem sorgt eine etwas reduzierte Speicherbestückung dafür, dass ins lokale Telefonbuch „nur“ noch 400 statt 500 Einträge passen. 

Diese Abstriche dürften für die Mehrzahl der Kunden zu verschmerzen sein. Zumal das neue Telefon als Mitglied der HX-Familie ausdrücklich für die Zusammenarbeit mit VoIP-Routern ausgelegt ist und somit auch auf das dort gespeicherte zentrale Telefonbuch zugreifen kann.​

Gigaset CL660HX anthracite pictureclip

© Gigaset

Gelungener Kompromiss: Trotz günstigem Kunststoffgehäuse überzeugt das CL660 HX mit Eleganz und angenehmer Bedienung.

Umfangreiche Ausstattung, angenehme Bedienung 

Auf der Habenseite verbucht das CL660 HX ein großes und kontrastreiches Farbdisplay mit guten 240 x 320 Pixeln Auflösung und der üppigen Displaydiagonale von 6,1 cm (2,4 Zoll). Die flach und ohne Zwischenräume angeordneten Tasten sind angenehm groß. Im Zusammenspiel mit dem stabilen und ergonomisch überzeugenden zentralen Fünf-Wege-Bedienelement und der Gigaset-typischen Menüanordnung geht die Bedienung problemlos und angenehm von der Hand. 

Für die Menütexte​ kann der Nutzer aus 27 Sprachen wählen. Von den bereits genannten Abstrichen abgesehen, lässt auch die Funktionsausstattung kaum Wünsche offen. Unter anderem geboten sind Kalender, Wecker, Timer, SMS-Unterstützung, Picture-CLIP, VIP-Klingeltöne, interne und externe Babyphone-Funktion, Direktwahl (Babycall).

Gigaset CL660HX anthracite side

© Gigaset

Separate Ladeschale: Bei der bislang allein angebotenen HX-Version dient der Standfuß nur zum Laden. Das Mobilteil hat darin sicheren Halt.

Eigene Klingeltöne und Bilder lassen sich per Micro-USB-Kabel vom PC oder Mac über Gigasets „Quicksync“-Software hochladen. Gespräche können am Mobilteil per Voll-Duplex-Freisprechmodus geführt werden, auf Wunsch lässt sich per 2,5-mm-Klinkenbuchse ein Kabel-Headset anschließen.

HD-Voice-Telefonie über geeignete Router an IP-Anschlüssen wird ebenso unterstützt wie die Strahlungsreduktion per Voll-Eco-Modus. Und die speziell ausgelegte Software unterstützt den Betrieb an den wichtigsten VoIP-Routern. Alternativ lässt sich das Mobilteil aber auch an bestehenden DECT-Basisstationen anmelden. Etwas später im laufenden Jahr plant Gigaset noch Versionen des CL660, die samt eigener Basisstation mit oder ohne Anrufbeantworter geliefert werden.

Mehr lesen

Neuer Platz eins in der Bestenliste 

Statt dem speziellen Li-Ion-Akku des SL450 setzt das CL660 HX auf zwei Standard-AA-Zellen in NiMH-Technik. Der im Messlabor ermittelten Ausdauer schadet dies nicht – über sieben Tage Standby- und knapp zwölf Stunden Gesprächszeit sind ordentliche Werte. Auch der Klang, insbesondere im Wideband- bzw. HD-Modus, kann voll überzeugen. Mit der sehr guten Ausstattung und der ausgewogenen Handhabung ergattert das CL660 HX in der Gesamtwertung sogar drei Punkte mehr als der bisherige Primus Gigaset SL450 HX und setzt sich damit souverän an die Spitze der DECT-Bestenliste.

Mehr zum Thema

Gigaset SL450 HX
IP-Telefon

85,6%
Das SL450 HX ist der neue Star im Gigaset-Sortiment: Dank Top-Display und toller Haptik macht die Bedienung des…
Gigaset S850 HX
IP-Telefon

84,0%
Das Gigaset S850 HX ist speziell für den Betrieb an VoIP-Routern ausgelegt und wurde dafür an die Funktionen beliebter…
Gigaset C430 HX
DECT Telefon

83,2%
Mit dem C430 HX bietet Gigaset nun auch ein Mittelklasse-Telefon an, das speziell für den Betrieb an VoIP-Routern…
Gigaset E560 HX
DECT-Telefon

82,4%
Das Gigaset E560 HX ist ein Großtasten-Telefon für die Anmeldung an DECT-fähigen Routern wie Geräten von AVM, Telekom…
Alle Testberichte
Samsung Galaxy Note 8 Front
Alles zu Preis, Verkaufsstart und Features
Das Samsung Galaxy Note 8 ist ein Smartphone der Superlative. Hier unser erster Test und alle Infos zu Preis, Verkaufsstart und Features.
Festnetztest Ewe Logo
connect Festnetztest 2017
Trotz Schwächen vor allem in der Sprachkategorie schneidet der Regionalanbieter EWE im Festnetztest 2017 gut ab. Lesen Sie hier das Testurteil.
Samsung Galaxy A3 rosa
Testberichte
Alle Tests von Smartphones, Handys, Tablets, Navis, Notebooks und Ultrabooks, DECT-Telefonen und DSL-Routern in der Übersicht.
News
Apple Smartphone
Lixin Cheng
Xiaomi Mi MIX 2 mit Lieferumfang
Video
Android-Smartphone mit 5,99 Zoll
Huawei Mate 10 Pro
Intelligenter Prozessor und randloses Design
Vodafone Logo neu
Mobiles Surfen mit bis zu 1.000 Mbit/s