Testbericht

Harman/Kardon AVR 347

Beschert Stereo- und Surround-Genüsse

  1. Harman/Kardon AVR 347
  2. Datenblatt
image.jpg

© Archiv

Der Harman/Kardon AVR 347 für 1000 Euro zeigt seine Zweikanal-Affinität nicht ganz so offen. Trotz der sieben Endstufen gibt es keine Bi-Amping-Option (die beiden hintersten Kanäle können aber einen zweiten Raum beschallen), auch ein "Pure Direct"-Knopf existiert nicht. Seinen DSP braucht der AVR 347 ständig, denn jeder Eingang kann individuell konfiguriert werden - inklusive Bassmanagement. Für den CD-Betrieb könnte man den Subwoofer einfach ausschalten. Die Bassanteile übernehmen dann die Frontlautsprecher. Für den effektvollen DVD-Klang steht der Subwoofer wieder parat.

image.jpg

© Foto: H.Härle

Der Blick auf die Rückseite...

Hörtest

image.jpg

© Foto: H.Härle

....und die Fernbedienung

Der Surround-Hördurchgang brachte Überraschungen. Denn der zum Vergleich angetretene direkte Vorgänger des AVR 347, der Harman/Kardon AVR 340 (900 Euro), erwies sich als starker Gegner. Exakt und griffig, mit viel Autorität reproduzierte er Effekte, Stimmen und Musik. Sein jüngerer Bruder 347 zeichnete Konturen einen Tick weniger scharf, dafür agierte er mit vergleichbarer Muskelkraft, die ganz besonders beeindruckte, wenn Effektgewitter aufs Publikum niederprasselten. Der ältere Harman/Kardon AVR 340 klang noch etwas hölzern und zögerlich - zu gebremst, um Feinheiten voll auszuloten. Der neue AVR 347 konterte mit einer dynamischeren, offeneren Vorstellung. Besonders Rock-Stücke mit viel Gitarreneinsatz setzte er gekonnt in Szene. Nur der Vergleich mit dem Denon AVR-2107 (75 Stereo-Punkte) gebot ihm Einhalt.

Harman / Kardon AVR-347

HerstellerHarman / Kardon
Preis1000.00 €
Wertung52.0 Punkte
Testverfahren1.0

Mehr lesen

Wer ist die Nummer eins? -

Mehr zum Thema

image.jpg
Testbericht

Der ganz große Harman hat gegenüber seinem Vorgänger Pfunde und Zentimeter eingebüßt. Fürs ganz große Heimkino ist er dennoch besser gerüstet.
AV-Receiver Harman AVR 760
Testbericht

In den Höhen vorsichtig-tapsig und untenrum mächtig-gehaltvoll: Auch bei Surround agierte der Harman AVR 760 (2500 Euro) wie ein sympathischer Bär.
AV-Receiver Harman AVR 355
Testbericht

Bei Surround blieb der Harman AVR 355 (1000 Euro) allerdings immer bärig, großperspektivisch, filmgerecht. Bei den HD-Tonformaten legte er an derlei…
image.jpg
Testbericht

Harman/Kardon hat offensichtlich wieder zu alter Stärke zurückgefunden. Nach mehreren eher unscheinbaren Baureihen erheben die Amerikaner mit dem…
Harman AVR 365
Testbericht

Wer einen kraftvollen AV-Verstärker mit einem rockigen und temperamentvollen Klang sucht, wird bei Harman AVR 365 (850 Euro) bestens bedient.
Alle Testberichte
Acer Switch Alpha 12
Detachable
75,4%
Das Acer Switch Alpha 12 ist das erste lüfterlose 2-in-1-Gerät mit Core-i-Prozessor. Im Test hinterlässt es einen…
Huawei P9 Plus
5,5-Zoll-Smartphone
88,0%
Huawei optimiert das P9 und heraus kommt ein echter Überflieger: Wir haben das Huawei P9 Plus getestet.
Samsung Galaxy A3 rosa
Testberichte
Alle Tests von Smartphones, Handys, Tablets, Navis, Notebooks und Ultrabooks, DECT-Telefonen und DSL-Routern in der Übersicht.