Praxistest

HTC Desire Z im Test

Mit dem Desire Z schnürt HTC ein Angebot für Menschen, die weder auf eine echte Tastatur noch auf einen großzügigen Touchscreen verzichten wollen.

HTC Desire Z

© HTC

HTC Desire Z
HTC Desire Z

© HTC

Der Mechanismus, mit dem das Desire Z seine Qwertz-Tastatur freigibt, zeugt einmal mehr vom Erfindungsreichtum der HTC-Ingenieure. Zwei schmale Bügel heben das Displaygehäuse in einem flachen Bogen an, um es versetzt zur Tastatur wieder hinuntergleiten zu lassen. Das erweist sich in der Praxis als mechanisch stabiler, als es aussieht.

Auch das Gehäuse macht den von HTC gewohnten guten Eindruck. Das Keyboard erfüllt die in querliegende Qwertz-Tastaturen gesetzten Erwartungen. Den virtuellen Alternativen anderer Touchscreen- Smartphones ist es mit seinen fühlbaren Tasten um Längen voraus.

Positiv ist auch, dass HTC dem Desire Z einen Trackpad als Navigationsknopf spendiert hat. Die Tasten für Basisfunktionen wie Home und Zurück sind aber auch hier als Sensortasten ausgelegt, ungewollte Bedienung inbegriffen.

Der Touchscreen misst 3,7 Zoll, die Auflösung beträgt 800 x 480 Pixeln und so sorgt für eine brillante Darstellung. Auch in der Schnelligkeit steht der Z dem HD zumindest im kurzen Praxistest kaum nach, obwohl sein von Qualcomm stammender Prozessor nur mit 800 MHz getaktet ist.

HTC Desire Z

© HTC

Als Betriebssystem kommt natürlich Android 2.2 (Froyo) zum Einsatz. Der verfügbare Speicher wird ebenfalls bei 1,5 Gigabyte liegen. Den Speicher kann man zudem per MicroSD-Karte auf bis zu 32 GB aufpumpen.

Für das Desire Z wird es wie für das Desire HD den Dienst HTCSense.com geben. Dieser Service erlaubt es, ein verloren gegangenes Smartphone vom PC aus zu lokalisieren und gegebenenfalls zu sperren.

Anrufe und SMS können umgeleitet werden, zudem kann man dem potenziellen Finder auf dem Display eine Nachricht zukommen lassen, etwa wo er das Desire Z gegen welchen Finderlohn abgeben kann. Bei einem sicher gerechtfertigten, aber dennoch hohen Preis von 550 Euro ohne Vertrag ist dieser Service ohne Zweifel sinnvoll.

Mit dem neuen Sense werden die HTC-Smartphones auch zu Ebook-Readern. Sie erhalten Zugriff auf den Ebook-Store "Kobo" und man kann Textpassagen markieren, kommentieren und ein Wörterbuch aufrufen.

Die Kamera des HTC Desire Z löst Fotos mit 5 Megapixeln auf und kann Videos in HD-Auflösung (720p) aufzeichnen. Ein Kameralicht ist vorhanden. Funktechnisch bietet das HTC Desire Z HSPA, LAN b/g/n und Bluetooth 2.1. Wie das Desire HD unterstützt das Desire Z den DLNA-Standard für kabelloses Media-Streaming.

Bildergalerie

HTC Desire Z
Galerie
Bildergalerie

Mit dem Desire Z schnürt HTC ein Angebot für Menschen, die weder auf eine echte Tastatur noch auf einen großzügigen Touchscreen verzichten wollen.

Mehr lesen

Wer ist die Nummer eins? -

Mehr zum Thema

HTC Desire 816
Testbericht

84,2%
Ein Smartphone mit großem Display ist Ihr Ding? Dann sollten Sie sich das HTC Desire 816 näher ansehen. Zumal das 8…
HTC One Mini 2
Testbericht

84,8%
Ein Schmuckstück wie das HTC One mini 2 bekommen nur wenige Hersteller hin. Im Test zeigt das One mini 2, dass es zu…
HTC Desire Eye
Testbericht

85,8%
Den Selfie-Trend haben auch andere Hersteller erkannt und optimieren stetig die Frontkameras ihrer Telefone. Aber keiner…
HTC Desire 820
Testbericht

83,4%
Das Desire 820 wurde zwar bereits im September vorgestellt, doch im Test zeigt sich: Die Verzögerung hat dem mächtigen…
HTC M9
Smartphone-Kamera

Die 20-Megapixel-Kamera des HTC One M9 kann das Niveau von Apple und Samsung nicht halten. Die Frontkamera ist dagegen absolute Spitzenklasse.
Alle Testberichte
Acer Switch Alpha 12
Detachable
75,4%
Das Acer Switch Alpha 12 ist das erste lüfterlose 2-in-1-Gerät mit Core-i-Prozessor. Im Test hinterlässt es einen…
Huawei P9 Plus
5,5-Zoll-Smartphone
88,0%
Huawei optimiert das P9 und heraus kommt ein echter Überflieger: Wir haben das Huawei P9 Plus getestet.
Samsung Galaxy A3 rosa
Testberichte
Alle Tests von Smartphones, Handys, Tablets, Navis, Notebooks und Ultrabooks, DECT-Telefonen und DSL-Routern in der Übersicht.