Bildqualität

HTC One M8 Kamera im Test

Das One M8 bietet jede Menge Einstellmöglichkeiten, aber nur einen kleinen Aufnahmesensor mit 4,1 Megapixeln.

HTC ONE M8 Kamera im Test

© HTC

HTC ONE M8 Kamera im Test

HTC ONE M8

  • Hauptkamera: 4, 1 Megapixel
  • Frontkamera: 4,9 Megapixel
  • Videoaufnahme: 1920 x 1080 Pixel
  • Fotolicht
  • Dual-LED
  • Bildstabilisator
  • elektrisch
  • Autofokus
  • Selbstauslöser
  • Belichtungskorrektur
  • HDR-Aufnahme
  • Panorama-Aufnahme
  • Serienbild-Aufnahme
  • Geo-Tag
  • Farbeffekte
  • Auslösen per Sprachbefehl
  • Makro-Modus

Das HTC One M8 begnügt sich mit maximal 4,1 Megapixeln. Das hat allerdings auch einen Vorteil: So hat jeder einzelne Pixel ein wenig mehr Platz auf der winzigen Fläche des 1/3-Zoll-Sensors, kann also mehr Licht einfangen. Auch Konkurrenten wie das Nokia Lumia 930 beschränken sich im Standardmodus auf 5 Megapixel, obwohl sie eine höhere nominelle Auflösung beherrschen.

Fotografieren leicht gemacht

Anders als Apple setzt HTC auf viele Einstellmöglichkeiten. Sei es die Belichtungskorrektur, der ISO-Wert, Weißabgleich, Kontrast, Sättigung oder Schärfe - all das kann der Anwender schon vor der Aufnahme regulieren und auf diese Weise umfassend Einfluss auf das Endergebnis nehmen. Gut, zumal das One M8 mit seinem Weißabgleich gelegentlich daneben liegt, zu einer recht dunkel abgestimmten Belichtung tendiert und nicht immer automatisch die realen Farben trifft.

iPhone 5s Kamera im Test

HTC spendiert dem M8 ein Dual-LED-Fotolicht, das bei uns ein Gesicht aus etwa 60 Zentimeter Entfernung locker ausleuchten konnte. Um die Lautstärkewippe als Auslösetaste einzusetzen, muss man sie im Kameramenü unter "Lautstärketastenoptionen" freigeben. Mit der Option Zoe-Kamera erfasst das M8 gleichzeitig JPEG-Bilder und Full-HD-Videos. Der Autofokus arbeitet zwar bei guten Verhältnissen schnell, findet aber vor allem bei schwachem Umgebungslicht des Öfteren nicht die richtige Schärfe

image.jpg

© Archiv

Hin und wieder trifft das M8 nicht den richtigen Ton; in der Realität sah das Bergpanorama freundlicher aus (links). Außerdem produziert das HTC bei schwachem Licht starkes Farbrauschen (rechts).

Die Eigenheiten des One M8

Während andere Smartphone-Kameras für Schönwetteraufnahmen Empfindlichkeiten deutlich unter ISO 100 wählen, bevorzugt das HTC selbst bei perfekten Verhältnissen ISO 125 und wechselt bei schwächerem Licht schnell zu höheren Werten. Das hat Folgen: Die Bilder zeigen ein ausgeprägtes Farbrauschen, das bei etwas größeren Fotoabzügen durchaus störend wirken kann.

Zudem fehlt es ihnen an Dynamik: Wenn der Kontrastumfang des Motivs zu groß ist, erscheinen helle und dunkle Bereiche lediglich als weiße oder schwarze Flecken ohne Zeichnung.

Mehr lesen

Wer ist die Nummer eins? -

Mehr zum Thema

Wahoo Fitness
Fitness-App für Android & iOS

Wahoo Fitness ist die optimale App für die Datenerfassung im Zusammenspiel mit Bluetooth-Smart-Sensoren. Praktisch ist die Anbindung an bekannte…
Apple iPhone 5S
Bildqualität

Die iSight-Kamera des iPhone 5s arbeitet besonders schnell, lässt aber mit beschränktem Funktionsumfang wenig Spielraum.
FDDB Extender
Kalorienzähler und Diät-App

Mit FDDB Extender zählen Android-Nutzer ganz locker Kalorien, behalten Gewicht und sportliche Aktivitäten im Auge. Wir haben die App getestet.
Fitness Point Pro
Fitness App für Android und iPhone

Fitness Point Pro liefert reichlich Übungen und auch viele Trainingspläne - doch darüber hinaus bietet die Fitness-App für iPhone und Android…
Das bringt Apples Health-App
iOS-App im Test

Neben vielen anderen Neuerungen bringt iOS 8 auch die neue App Health mit. Auf vielen iPhones fristet sie ein Schattendasein - zu unrecht.
Alle Testberichte
Huawei P9 Plus
5,5-Zoll-Smartphone
88,0%
Huawei optimiert das P9 und heraus kommt ein echter Überflieger: Wir haben das Huawei P9 Plus getestet.
ZTE Nubia Z11 Mini
Mittelklasse Smartphone
79,8%
Das Design stimmt und auch technisch ist alles dabei. Doch der Test des ZTE Nubia Z11 Mini enthüllt Schwächen.
Samsung Galaxy A3 rosa
Testberichte
Alle Tests von Smartphones, Handys, Tablets, Navis, Notebooks und Ultrabooks, DECT-Telefonen und DSL-Routern in der Übersicht.