Smartphone

HTC U Play im Test

Das kompakte 450-Euro-Smartphone HTC U Play steckt in einem hochwertigen Gehäuse aus Glas und Metall, Software und technische Ausstattung sind aber nicht auf der Höhe der Zeit, wie der Test zeigt.

HTC U Play

© HTC

Das HTC U Play muss mit weniger auskommen als das U Ultra. Der USB-CBuchse fehlt die Unterstützung für Displayport, Daten werden nur mit USB 2.0 übertragen.

EUR 233,00

Pro

  • kompaktes Gehäuse, liegt gut in der Hand
  • elegantes und einzigartiges Glasdesign
  • Selfie-Kamera mit 16 Megapixel
  • digitaler Assistent, der vom Nutzerverhalten lernt

Contra

  • Android 6 ist nicht zeitgemäß
  • veralteter Prozessor
  • Klinkenbuchse für Kopfhörer fehlt
  • kein USB-C-Adapter für Klinkenstecker im Lieferumfang
  • nur teure HTC-Adapter lassen sich anschließen
  • Funkeigenschaften nur befriedigend

Fazit

connect Testurteil: gut (379 von 500 Punkten)
75,8%

Im Gegensatz zum HTC U Ultra ist das kleinere Schwestermodell ein Handschmeichler. Mit seinem 5,2 Zoll großen Display schrumpft das Smartphone auf ein hosentaschenfreundliches Format. Außerdem steht die Kameraeinheit nur noch einen Millimeter aus dem Gehäuse heraus – für uns immer noch zu viel, aber zumindest eine Verbesserung. Das Gehäuse aus Glas und Aluminium schimmert edel und fühlt sich sehr wertig an, ist aber ein Magnet für Fingerabdrücke.​

Chipsatz und Software veraltet 

Obwohl es deutlich günstiger ist, übernimmt das Play einige Ausstattungsmerkmale vom Schwestermodell. Dazu gehören etwa der digitale Assistent Sense Companion und die hochwertigen Kopfhörer, die allerdings wieder nur über USB-C eingestöpselt werden können. Und auch bei diesem Modell stolpert man über die kundenunfreundliche Zubehörpolitik: Die Kopfhörer funktionieren nur mit HTC-Smartphones, die wiederum nur HTC-zertifziertes Zubehör akzeptieren.​

Bei der Kamera gibt es dagegen deutliche Unterschiede, die Bildqualität fällt im Vergleich mit dem U Ultra in allen Bereichen steil ab auf ein Niveau, das sogar noch unterhalb dessen liegt, was man in dieser Preisklasse erwarten kann. Wie unsere Tests zeigen, hat nicht nur das Samsung Galaxy A5 2017​ (429 Euro) eine bessere Kamera, auch das A3 2017 (329 Euro) liegt noch knapp vor dem U Ultra.​

HTC U Play Funktionen

© Screenshot WEKA / connect

Über den Theme Manager lässt sich die Oberfläche bequem anpassen (links). Die cleveren Motion-Launch-Gesten sind ein Markenzeichen von HTC Sense (rechts).

Das LCD zeigt Inhalte mit Full-HD-Auflösung, ist mit 414 Candela aber vergleichsweise leuchtschwach. Während man damit noch leben kann, entpuppt sich der Prozessor als echte Schwachstelle: Mediateks Helio P10 ist zwar ein leistungsstarker Mittelklasse-SoC, hat aber seine besten Jahre bereits hinter sich. Der Chipsatz ist seit Mitte 2015 auf dem Markt und gibt in vielen Smartphones den Takt vor, die Anfang bis Mitte 2016 in den Handel kamen. Für ein 2017er-Modell ist er definitiv die falsche Wahl, das zeigt auch die verwendete Android-Version: Weil Mediatek zum Marktstart noch keine Hardware-Treiber für die neueste Android-Variante zur Verfügung gestellt hat, ist die 2015 vorgestellte Version 6 installiert. HTC hat zwar ein Update angekündigt, aber niemand weiß genau, wann es kommen soll. So gut wie sicher ist dagegen eines: Nach Android 7 ist Schluss, einen weiteren Versionssprung wird es nicht geben. Es gibt Smartphones in dieser Preisklasse mit besseren Zukunftsaussichten.​

Fazit: Viele bessere Alternativen 

Auch im Testlab fehlen die Glanzpunkte, die Funkeigenschaften sind nur befriedigend und die Akkulaufzeit ist mit 6:01 Stunden zwar noch akzeptabel, aber für den Preis gibt es viele Phones, die länger durchhalten und auch in der Summe mehr leisten, etwa das Zenfone 3 von Asus​ oder Samsungs neue A-Serie.​

Mehr zum Thema

HTC 10
5,2-Zoll-Smartphone

81,0%
Nach einer Reihe von Flops wagt HTC mit dem neuen Topmodell HTC 10 einen Neustart. Ob der gelungen ist, verrät der Test.
Bis der Nachfolger des HTC 10 vorgestellt wird, führt das U Ultra die neue U-Serie an.
HTC U Ultra und U Play

Mit den neuen Smartphones U Ultra und U Play wagt HTC einen Neustart. Connect konnte die Modelle vorab bereits ausprobieren.
HTC U Ultra
Smartphone

80,2%
Das HTC U Ultra kommt im neuen Look aus Glas und bringt ein Zusatzdisplay mit. Kann das Smartphone im Test überzeugen?
HTC U11
Smartphone mit Edge Sense

86,2%
HTC will bei seinem neuen Flaggschiff mit einzigartigem Design und cleverer Bedienung überzeugen. Wir haben das HTC U11…
HTC U Play
Black Week Schnäppchen

Bei Saturn gibt es nur heute im Tagesangebot das HTC U play zum Preis von 159 Euro. Das Angebot gilt nur online und nur solange der Vorrat reicht.
Alle Testberichte
Samsung Galaxy Note 8
Samsung-Smartphone mit Dual-Kamera
87,6%
Das Samsung Galaxy Note 8 ist ein Smartphone der Superlative mit Riesen-Display und beeindruckender Leistung. Wir haben…
Festnetztest Ewe Logo
connect Festnetztest 2017
Trotz Schwächen vor allem in der Sprachkategorie schneidet der Regionalanbieter EWE im Festnetztest 2017 gut ab. Lesen Sie hier das Testurteil.
Samsung Galaxy A3 rosa
Testberichte
Alle Tests von Smartphones, Handys, Tablets, Navis, Notebooks und Ultrabooks, DECT-Telefonen und DSL-Routern in der Übersicht.