Android-Smartphones im Vergleich

Huawei Mate 10 Pro vs. Honor View 10 im Geschwisterduell

Honor bietet mit dem View 10 ein Smartphone, dessen Ausstattung fast identisch zum Huawei Mate 10 Pro ist. Wir haben beide Geräte im Vergleich.

  1. Huawei Mate 10 Pro vs. Honor View 10 im Geschwisterduell
  2. Huawei Mate 10 Pro vs. Honor View 10: Kamera, Features und Fazit
Huawei Mate 10 Pro vs Honor View 10 Vergleich

© connect

Wir haben das Huawei Mate 10 Pro und das Honor View 10 verglichen. Wo liegen die Unterschiede und wo die Gemeinsamkeiten der Geschwister-Smartphones?

Honor bläst mit dem View 10 zum Angriff. Der neue Smartphone-Spross des Unternehmens siedelt sich im Premiumsegment an und verspricht KI-Funktionen und starke Ausstattung zu einem angemessenen Preis. Das dürfte vor allem die junge und preisbewusste Kundschaft freuen, auf die sich Honor vornehmlich konzentriert. Technisch ist das View 10 weitgehend mit dem Huawei Mate 10 Pro verwandt, das zurzeit die connect-Bestenliste anführt. Kein Zufall, denn Honor ist eine Tochtermarke von Huawei. In diesem Vergleich lassen wir nun das View 10 gegen das Mate 10 Pro antreten – ​sozusagen im Geschwisterduell. Wo gibt es Gemeinsamkeiten und wo liegen die Unterschiede? Denn die Preisdifferenz von rund 300 Euro kommt nicht von ungefähr.  

Preise, Release und Farben

Huaweis Mate 10 Pro ist bereits seit Ende November 2017 auf dem deutschen Markt, wobei es zu einem UVP von 799 Euro in den Handel ging. Zwei Monate nach Verkaufsstart bekommt man das Smartphone bereits für rund 740 Euro. Dabei stehen mit Midnight Blue, Titanium Grey, Rose Gold und Mocca Brown vier Farben zur Auswahl. Letztere erhält man exklusiv bei Vodafone. Huawei legt neben dem Smartphone ein Schnellladenetzteil, Kopfhörer und einen Klinkenadapter mit in die Verpackung.

Im Gegensatz zum Mate 10 Pro ist das Honor View 10 erst seit Anfang des Jahres erhältlich. Mit einem UVP-Preis von 499 Euro ist es laut Honor ​das erste High-End-Smartphone mit KI-Funktionen für unter 500 Euro.

Beim View 10 lässt sich zwischen den Farben Navy Blue und Midnight Black wählen. Kaufen kann man das Smartphone entweder über die offizielle Unternehmensseite oder ab 29. Januar bei Amazon. Im Lieferumfang sind Schnellladenetzteil, USB-C-Kabel sowie eine Schutzhülle enthalten.

Huawei Mate 10 Pro

© Huawei

Das Huawei Mate 10 Pro ist ein den Farben Grau, Blau und Braun erhältlich.

Display, Größe und Design

Optisch machen die Smartphones viel her, was wohl auch an den fast randlosen Displays der beiden Modelle liegt. Honor setzt beim View 10 auf ein LC-Display im 18:9-Format, das auf 5,99 Zoll 2.160 x 1.080 Pixel verteilt. Der Screen ist zu den Kanten hin leicht abgerundet und fügt sich somit sehr gut in das Gehäuse ein. Dieses ist komplett aus Aluminium gefertigt, liegt gut in der Hand und wiegt 172 Gramm. 

Was die Maße angeht, kommt das View 10 mit einer Länge von 157 Millimetern, einer Breite von 75 Millimetern und einer Dicke von 6,97 Millimetern daher. Somit ergibt sich eine Screen-to-Body-Ratio von rund 79%. Wie es dabei um die Display-Helligkeit bestellt ist, wird sich noch im ausführlichen connect-Test zeigen. Auf einen Staub- und Wasserschutz verzichtet Honor übrigens, was in der Premiumklasse eigentlich zum Standard geworden ist. Auf einen Klinkenanschluss verzichtet das View 10 hingegen nicht. Das dürfte den ein oder anderen Nutzer durchaus freuen.

Honor View 10 Black Klinkenanschluss

© Honor

Das Honor View 10 bietet neben USB-C auch einen Klinkenanschluss.

Das Mate 10 Pro kann nicht mit einem Kopfhörerausgang aufwarten. Allerdings bietet das Glasgehäuse einen Staub- und Spritzwasserschutz nach IP67. Wer aufgrund der Materialwahl mit einer induktiven Ladefunktion nach Qi-Standard rechnet, wird jedoch leider enttäuscht. Mit 154,2 Millimetern Höhe, 74,5 Millimetern Breite und einer Tiefe von 7,9 Millimetern ist es geringfügig kleiner und schmaler als das View 10. Das Gewicht beträgt mit 178 Gramm etwas mehr. 

Was das Display angeht, bietet das Mate 10 Pro auf 6 Zoll mit 2.160 x 1.080 Pixeln die identische Auflösung wie das View 10. Anders als Honor setzt Huawei aber auf OLED-Technologie. Mit 474 cd/m3 liegt die Helligkeit des Displays im oberen Mittelfeld. Das iPhone X von Apple legt mit 583 cd/m3 allerdings noch eine Schippe drauf. Was die Screen-to-Body-Ratio betrifft, schlägt das Mate 10 Pro mit 81% das Honor um ein paar Prozent.

Huawei Mate 10 - Teaser-Video zur Dual-Kamera

Quelle: Huawei
Huawei zeigt in einem ersten Teaser-Video Details zur Dual-Kamera des neuen Mate 10 (0:25 min).

Kurz vorgestellt: Huawei Mate 10 Pro

Quelle: connect
Ein Blick auf das animierte Datenblatt des Huawei Mate 10 Pro.

Mehr zum Thema

Honor 8
Honor-7-Nachfolger

Huawei hat das Honor 8 vorgestellt. Der Nachfolger des Honor 7 hat eine 12-MP-Dualkamera und ein hochwertiges Gehäuse.
Honor 5C
Smartphone

84,2%
Der große Bruder Honor 5X überraschte im connect-Test mit guten Leistungen zu einem niedrigen Preis. Kann auch das noch…
Honor 8
Teilen-Macht-Spaß-Aktion

Bis zum 28. November ist das Honor 8 dank Cashback-Angebot 50 Euro günstiger! Lesen Sie hier die Details zur Teilen-Macht-Spaß-Aktion von Huawei.
Honor 8 Pro
Alle Infos zu Preis, Ausstattung und Release

Das Honor 8 Pro kann ab sofort in Deutschland vorbestellt werden. Der Preis von 549 Euro macht es zu einer verlockenden Huawei P10 Alternative.
Galaxy S8+ vs Mate 10 Pro
Samsung- und Huawei-Flaggschiffe im Vergleich

Wie schlägt sich das neue Huawei Mate 10 Pro gegen das preislich attraktivere Samsung Galaxy S8+? Wir machen den Vergleich.
Alle Testberichte
Audio-Technica ATH ADX-5000
Over-Ear-Kopfhörer
Der ATH-ADX5000 von Audio-Technica ist mit seiner offenen Konstruktion eher für den Musikgenuss zu Hause gedacht. Wie klingt der Kopfhörer im Test?
Aquaris V BQ
Android-Smartphones
77,2%
Mit dem Aqua­ris V adressiert BQ preisbewusste Käufer. Was bietet das Smartphone für 250 Euro und wie gut schneidet es…
Samsung Galaxy A3 rosa
Testberichte
Alle Tests von Smartphones, Handys, Tablets, Navis, Notebooks und Ultrabooks, DECT-Telefonen und DSL-Routern in der Übersicht.