E-Reader-App

iBooks im Test

Unser iOS-Testsieger iBooks punktet mit riesigem In-App-Shop, den meisten Features und beeindruckend simpler E-Book-Verwaltung.

Smartphone,iPhone,E-Reader,Apps,iBooks

© Hersteller

Smartphone,iPhone,E-Reader,Apps,iBooks

Mit iBooks bietet Apple einen eigenen E-Reader für iOS an, der auf diesem Betriebssystem Maßstäbe setzt - so wie Google mit Google Play Books für Android. Die Features zur Anpassung an die eigenen Lesegewohnheiten sind ebenso umfassend wie die Bibliotheksverwaltung.

Ebenfalls integriert sind umfangreiche Suchfunktionen in Web und Wikipedia, Wörterbücher in mehreren Sprachen und Verknüpfungen mit den wichtigsten Social-Media-Kanälen. iBooks ist übrigens die einzige App im Test, bei der dieSeitenzahlen dynamisch je nach Textdarstellung angepasst werden.

Apple iBooks

  • Version: 3.2 (iOS)
  • Betriebssystem: iOS
  • Preis: kostenlos
  • Download-Link: iTunes

Testurteil (max. 100 Punkte)

  • iOS: 77 Punkte (gut, Testsieger)

Intuitive Benutzerführung, stimmiges Design

Bei der Synchronisation verschiedener Geräte werden auch Notizen und Lesezeichen übernommen; darüber hinaus ist eine Einbettung und Verwaltung shopfremderE-Books möglich und über iTunes auch besonders einfach. Bei iBooks erworbene Bücher können problemlos auf anderen EPUB-fähigen Readern gelesen werden.

Google Play Books im Test

iBooks ist zwar simpel, aber insgesamt sehr ansprechend und durchweg stimmig gestaltet - allerdings scheint das neue Design auf iOS 7 nicht allen bisherigen iBooks-Nutzern zu gefallen, die Bewertungen im App Store fallen hier eher negativ aus. Die Benutzerführung ist jedoch weiterhin intuitiv und die Icons sind selbsterklärend.

Der In-App-Shop ist mit seinen umfangreichen Shop-Funktionen einfach zu bedienen und bietet mehr als anderthalb Millionen Bücher, darunter auch sehr viele kostenlose E-Books.

Mehr zum Thema

8tracks
Streaming-Dienst und Musik-App

8tracks ist soziales Musikhören: Die Wiedergabelisten werden von Menschen gemacht, zu hören gibt es Top-Hits und Unbekanntes.
Downcast
Podcast-App für iOS

Eine schlichte Gestaltung mit vielen Funktionen - Downcast kostet 2,69 Euro, bietet dafür aber auch Podcast-Genuss auf höchstem Niveau.
Poket Casts
Podcast-App für iOS und Android

Sowohl für iOS als auch für Android der Spitzenreiter im Test - Pocket Casts ist zwar nicht ganz billig, lässt dafür aber keine Wünsche offen.
iPP Podcast Player
Podcast-App für Android

Stabiler Testbetrieb, weniger Schnickschnack: Der iPP Podcast Player bietet eine übersichtliche Bedienung und ein, zwei nette Features.
iPodcast
Podcast-App für Windows Phone

Minimalistisch im Design, wenig Funktionalität: Bei i Podcast für Windows Phone besteht Verbesserungsbedarf.
Alle Testberichte
Google Pixel XL
Google-Smartphone
82,8%
Google versucht sich an einer eigenen Smartphone-Edelmarke. Ist das neue Google Pixel XL ein iPhone mit Android? Wir…
CAT S60
Outdoor-Smartphone
78,8%
CAT spendiert dem S60 eine Wärmebildkamera und macht es so zu einem einzigartigen, aber auch teuren Outdoor-Smartphone.…
Samsung Galaxy A3 rosa
Testberichte
Alle Tests von Smartphones, Handys, Tablets, Navis, Notebooks und Ultrabooks, DECT-Telefonen und DSL-Routern in der Übersicht.
News
Nokia 3
Nokia 5
Mobile World Congress 2017
Nokia 6
Mobile World Congress 2017
Samsung Smart Switch
Daten umziehen, Updates einspielen und mehr
Blackberry KeyOne